Vodafone-Technikchef: Besser keinen Hype um 5G aufbauen!

Mobilfunk, Deutsche Telekom, Berlin, 5G Bildquelle: Deutsche Telekom
Der Technikchef Vodafones hat seinen Branchenkollegen ins Gewissen ge­re­det, den Nutzern hinsichtlich der kommenden 5G-Technik nicht wieder alle möglichen Versprechungen zu machen, die dann nicht gehalten wer­den können. "Wir haben die Tendenz, Sachen völlig zu überhöhen", erklärte Johan Wibergh auf dem Global Mobile Broadband Forum in London.
Gerade die Telekommunikationsunternehmen seien sehr gut darin, große Versprechungen zu machen und dann einfach nicht zu liefern. Das sei geradezu die DNA der Branche geworden. Dabei hätten die Mobilfunkbetreiber durchaus schon bewiesen, dass sie es auch anders können und trotzdem erfolgreich sind. Laut Wibergh wäre dies beispielsweise bei der zweiten und vierten Mobilfunk-Generation weitgehend der Fall gewesen.

Vor allem bei 3G habe die Mobilfunk-Branche allerdings massiv übertrieben. Das führte dann auch nicht nur bei den Nutzern zu enormen Erwartungen, die vor allem anfangs überhaupt nicht erfüllt werden konnten. Der riesige Hype war auch für die Industrie nicht gerade optimal. Das zeigt sich unter anderem auch an den enormen Summen, die man dann letztlich in den Erwerb von Mobilfunklizenzen steckte.


3G kam dann doch eher langsam

Um diese zu rechtfertigen, hätte die neue Technik zu ihrem Start eine regelrechte Revolution auslösen müssen. Die blieb aber aus. Denn die Bandbreiten waren dann doch recht überschaubar und der gesamte Markt war überhaupt noch nicht darauf vorbereitet, dass die Nutzer in großem Stil mobil auf das Internet zugreifen wollen. Letztlich war alles dann doch eher eine evolutionäre Entwicklung. Bei 4G wurde dann schon nicht mehr ganz so übertrieben und die Nutzer gingen auch mit entsprechend realistischen Erwartungen an die Sache heran.

Aktuell deutet aus Sicht des Vodafone-Technikchefs einiges darauf hin, dass man bei 5G wieder in eine Hype-Falle läuft. Die kommende Technologie berge zwar durchaus verschiedene große Vorteile - doch auch diese würden sich aller Voraussicht erst nach und nach erschließen. Daher wäre es durchaus angebracht, auch dieses Mal keinen überzogenen Hype aufzubauen.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mobilfunk, Deutsche Telekom, Berlin, 5G Mobilfunk, Deutsche Telekom, Berlin, 5G Deutsche Telekom
Mehr zum Thema: Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr MIX2-6+64 SmartphoneMIX2-6+64 Smartphone
Original Amazon-Preis
264,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
225,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 39,75

Tipp einsenden