Hellboy - Lionsgate zeigt den ersten Trailer zum Film-Reboot

Trailer, Kinofilm, Kino, Comic, lionsgate, Hellboy Trailer, Kinofilm, Kino, Comic, lionsgate, Hellboy
Wie versprochen hat Lionsgate einen ersten Trailer zur Neuauflage von Hellboy veröffent­licht. In diesem zeigt sich der titelgebende Antiheld gewohnt schlagkräftig, er muss aber auch selbst ordentlich einstecken. Das Video macht außerdem deut­lich, dass es nun fins­terer und brutaler als in den bisherigen Verfilmungen zugeht.

Leider ist es Guillermo del Toro nicht vergönnt, aus seinen Comicadaptionen von Hellboy eine Trilogie zu machen. Stattdessen startet im nächsten Jahr unter der Führung des Regisseurs Neil Marshall (The Descent, Doomsday) ein Reboot, für welches nun erstmals in den USA ein höheres R-Rating angestrebt wird, um so der blutig-brutalen Comicvorlage besser gerecht werden zu können.

Auch sieht der "neue" Hellboy, der übrigens vom Stranger-Things-Schauspieler David Harbour verkörpert wird, deutlich dämonischer aus. Dessen Gegenspielerin ist im Film die Blutkönigin, gespielt von Milla Jovovich (Resident Evil). Kinostart in Deutschland ist am 11. April 2019.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hellboy sieht aus als hätte er paar Chromosome zu viel. Und das er jetzt so "witzig" sein muss wie Deadpool passt nicht wirklich.
 
@GermanPenguin: Selbst im 2004er Film wurde versucht den merkwürdigen Humor zu übertragen.
Und wenn man der Comicvorlage "gerecht" werden möchte, benötigt man auch einen gewissen "trockenen Humor", denn das macht Hellboy nun mal aus.

Hoffe nur im Reboot kommt nicht wieder eine Romanze mit Liz zustande, die es so im Comic nicht gab.
 
@GermanPenguin:
Wär doch ok. Solange sie nicht versuchen so "witzig" zu sein wie Deadpool 2, ist alles in Ordnung.
 
Macht keinen guten Eindruck. Den alten Hellboy fand ich auch besser.
Deadpool war nicht wirklich witzig. Eigentlich fehlten da eher die eingespielten Lacher damit weiß wo eigentlich gelacht werden sollte.
 
@mulatte: hast du einen anderen Deadpool gesehen als die meisten, oder hast du eine lobotomie hinter dir?
 
@flatsch: Der erste war schon nicht lustig und den 2. musste ich nach kurzer Zeit ausmachen. Ich frage mich wirklich wer darüber lachen kann. Ich würde es ja gerne machen aber das muß es wenigstens etwas lustig sein.
 
@mulatte: Menschen, die wie ich schwarzen Humor mögen, können durchaus darüber lachen.
Soll eben verschiedene Arten von Humor geben, die einen finden das und die anderen jenes witzig.

Ich zum Beispiel habe nie verstanden, was an einem Clown witzig sein soll - fand ich selbst als Kind langweilig.
 
@Tical2k: Clowns waren schon immer gruselig und werden es auch immer sein...
 
@flatsch: Na er hat doch nicht unrecht. Wenn man mal so den ersten Hellboy anschaut, der war einfach cool. Sein fluchen beruhte immer darauf das es im scheiß egal war was er sagte.

Deadpool spielte immer mit Absicht auf dem untersten Niveau mit seinen Sprüchen. Er versuchte damit halt immer krampfhaft witzig und cool zu sein.

Und das ist halt der Unterschied. Hellboy war cool und kann gar nichts dafür und Deadpool wollte immer cool und witzig sein, hat es aber auf Krampf nicht hin bekommen.
 
Ron Perlman hätte mir da besser gefallen, aber naja .... man kann nicht alles haben. Dumme Sprüche gabs in den ersten zwei Hellboy Filmen ebenfalls. Mal abwarten wie er wird, bis April ist ja noch ein bissel Zeit.
 
Warum muss man heute zu allem ein Reboot mit neuer Besetzung machen? ich verstehe es nicht.
 
@happy_dogshit: Keine neuen Ideen... Geld wird knapp... ein Reboot muss her. Gute Nacht... zZzZzz
 
@happy_dogshit:

.....weil die alte Besetzung/Produzent/Regisseur sich ja leider nicht auf Teil 3 einigen konnten.
 
Bin nur ich das oder sieht der neue Hellboy so aus, als hätte er nen Schlaganfall hinter sich? o.O
 
Wenn da auch wieder alles mit politischer Propaganda vollgepflastert ist, dann können die sich den hinstecken wo keine Sonne scheint.
 
Reboot sponsert bei energydrink, warum?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen