Hellboy - Call Of Darkness: Zweiter Trailer soll die Fans begeistern

Trailer, Kino, Kinofilm, Superheld, Comic, lionsgate, Hellboy, Hellboy - Call Of Darkness, Call Of Darkness Trailer, Kino, Kinofilm, Superheld, Comic, lionsgate, Hellboy, Hellboy - Call Of Darkness, Call Of Darkness
Während bisherige Kinoauftritte des höllischen Antihelden Hellboy im Vergleich zur Comicvorlage recht zahm ausfielen, soll das demnächst anstehende Remake "Call of Darkness" zumindest in Sachen Gewalt deutlich näher an die gezeichnete Vorlage herankommen. Dass dies durchaus gelingen könnte, lässt der neueste Trailer vermuten, den Lionsgate jetzt veröffentlicht hat.

Im Reboot wird der titelgebende Held erstmals von David Harbour gespielt, den Serienfans bereits aus Stranger Things kennen dürften. Dieser muss zusammen mit seinem Team die Pläne der Hexe Niumue (gespielt von Milla Jovovich) durchkreuzen, denn diese will nichts Geringeres als die Menschheit auslöschen - und lässt dazu gleich eine ganze Reihe mächtiger Kreaturen auf die Erde los. Im neuen Video ist bereits zu sehen, wie einige Monster in London für Chaos sorgen.

Regie bei Hellboy - Call Of Darkness führt Neil Marshall (Dog Soldiers, The Descent), in weiteren Rollen sind unter anderem Daniel Dae Kim, Ian McShane und Sasha Lane zu sehen. Kinostart in Deutschland ist am 11. April 2019.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum müssen alle Filmreihen immer einen Reboot mit komplett neuer Besetzung bekommen?.....
 
@happy_dogshit: Weil die Kuh gemolken werden muss, solange der Kunde noch Geld in der Tasche hat.
 
@happy_dogshit: soll man jetzt Ron Pearlman per Gerichtsbeschluss dazu verdonnern, noch einen Hellboy zu drehen?
 
@happy_dogshit: In diesem Fall standen weder der Regisseur noch der Hauptdarsteller zur Verfügung.
Guilermo del Toro hätte gerne einen weiteren Hellboy verfilmt, musste aber schon auf einige Filmprojekte verzichten, weil er für die nächsten Jahre völlig ausgebucht ist (ist ja auch einer der begehrtesten Regisseure).
Ähnliches gilt für Ron Perlman, der außerdem wohl nur mit del Toro als Regisseur mitgemacht hätte.
 
@happy_dogshit: Aus dem gleichen Grund aus dem auch Comics neu aufgelegt werden. Jede Generation kriegt ihren Superhelden mit Update. Die gleichen Schauspieler kannst du ja nicht nehmen, die werden älter.
Gleichen
 
@happy_dogshit: da die bisherigen Hellboy-Filme mit den Comics nur die Charaktere gemein hatten, kann ein Reboot but gut sein. Hellboy ist ein düsterer, teils philosophischer Comic, nicht das bunte kindgerechte Spektakel der ersten zwei Versuche.
 
@DailyLama: die Trailer der Neu-Verfilmung passen aber auch nicht zu deiner Beschreibung. Das Hellboy 1 und 2 bunt und kindgerecht waren, hab ich irgendwie verpasst?
 
Perlman hätte mir auch besser gefallen.
 
...Trailer gesehen und gedacht: Hätten besser Teil 3 drehen sollen...schade
 
@J-M-L: Nein wäre wieder ein sehr schlechter Film.
 
haha die anspielung auf die umbrella corp is schon im trailer zu sehen XD
 
DC mit Superheld wie Superman, Marvel mit Hulk und das Comeback von Dark Horse mit Hellboy, finde ich geil, eine Konkurrenz für Marvel und DC. Hellboy VS Q(star-trek) wäre mal eine Krone für Dark House (meine Phantasie dreht durch):-)
 
Sieht schlecht aus. Und wenn der Trailer schon schlecht aussieht ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen