Zuletzt Online vor 10 Monaten

wischi

Mitglied seit 17 Jahren

Kommentare

  • 578

    Kommentare
    geschrieben
  • 299

    Antworten
    erhalten
  • 703

    Likes
    erhalten
  • 19.01.16
  • 14:02
  • Video
  • +3-1

Gescheitert: SpaceX-Rakete explodiert bei Landung

@McClane: Das ist korrekt, aber die Physik welche für die beiden unterschiedlichen Arten der Landung von Bedeutung ist sehr wohl ^^
Die Stabilisation eines inversen Pendels im Raum ist eine Spur komplexer als das Landen eines Flugzeuges/SpaceShuttles

  • 19.01.16
  • 13:45
  • Video

Gescheitert: SpaceX-Rakete explodiert bei Landung

@McClane: Ein SpaceShuttle ist wie ein Flugzeug gelandet, da gab und gibt es massive Erfahrungen. Booster senkrecht zu landen ist eine ganz andere Liga.

  • 16.11.15
  • 13:52
  • Video

Wenn das Gehirn Klavier spielt…

0:30 - "ganz ohne Notenblatt oder Computer" .... 0:43 " und an den Computer übermittelt" ... 0:56 "die der Computer aufzeichnet" dabei schaut er immer wieder auf das Notenblatt und spielt auf einem handelsüblichen Klavier. Genau wie Trash schon sagte - echt traurig

  • 16.11.15
  • 13:10
  • Artikel
  • -1

Facebook experimentiert mit "selbst-zerstörenden" Nachrichten

Sowas sollte verboten werden. Viele "otto-normal" User vertrauen solch Funktionen, welche aber nur klappen, wenn der Empfänger keinen manipulierten Client hat. D.h. wenn ich diese Funktion nutze muss ich dem Empfänger ohnehin uneingeschränkt vertrauen und wenn ich das tue, dann brauch ich die Auto-Löschen Funktion nicht. Wenn ich dem Empfänger nicht uneingeschränkt vertrauen bringt die Funktion auch nichts, weil der Empfänger mit einem manilulierten Client die Daten ohne Probleme auch behalten kann.
D.h. solche "Features" bringen eine scheinbare(!) Sicherheit, welche technisch unmöglich ist.
Edit: Mal ganz davon abgesehen, was auch andere User schon angemerkt haben, dass Facebook selbst die Daten mit Sicherheit auf den Servern speichert.

  • 28.08.15
  • 12:46
  • Artikel
  • +2-1

Ashley Madison-Analyse: Millionen Männer buhlten um tausend Frauen

@Lingo1988: das heißt parshit

  • 26.08.15
  • 15:03
  • Artikel
  • +10-3

Windows 10: Warum Microsofts "Häufchen"-Emoji nicht lacht

Die Überschrift müsste heißen: "Warum Apples "Häufchen"-Emoji lacht, denn offensichtlich lacht auch das von Google nicht, aber das wird im Artikel nicht erwähnt.

  • 25.08.15
  • 19:24
  • Artikel
  • -1

MIT: Neues Dateisystem mathematisch beweisbar ohne Datenverluste

@Mitsch79: Es gibt schon mathematisch Bewiesene Journal-Dateisysteme? Schick mal einen Link.

  • 25.08.15
  • 19:18
  • Artikel

MIT: Neues Dateisystem mathematisch beweisbar ohne Datenverluste

@Fallen][Angel: Das vergleichsweise steht im Kommentar nicht zum Spaß. Und ja im Vergleich zum mathematischen Beweisen von Hardware (was notwendig wäre, weil ja alles andere darauf aufbaut) ist nicht möglich ohne einen Laplaceschen Dämon. Die Beweisen nur die Software mathematisch was in der Realität nichts bringt wenn die Axiome auf denen die Beweise aufbauen in der Realität keine Fakten sind!

  • 25.08.15
  • 19:14
  • Video
  • +2

PEStudio: So wird man einfach selbst zum Malware-Analysten

@ESmazter: ach lass die selbsternannten Experten doch machen.
Ein Tool und man ist der 1337-h4ck3r.
Das Tool fasst im Überblick ein paar Parameter schön zusammen, macht einen aber bestimmt nicht zum "Malware-Analysten". Mal wieder typisch Bild *hust* ich meinte WinFuture ^^

  • 25.08.15
  • 13:08
  • Artikel
  • -1

MIT: Neues Dateisystem mathematisch beweisbar ohne Datenverluste

@DerKritiker: Es geht nicht um den Verlust der Daten im Arbeitsspeicher, sondern darum, dass keine unauflösbaren Inkonsistenzen auftreten, z.B. wenn während des Schreibens auf den Datenträger der Strom ausfällt oder gerade eine Datei verschoben wird, so darf nie ein Zwischenzustand entstehen bei dem nicht mehr entschieden werden kann ob es 2 Dateien sind oder die Datei auf Platz A oder B ist (oder gar nur teilweise an bestimmten Positionen).

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn