Zuletzt Online vor 5 Stunden

MarcelP

Mitglied seit 21 Jahren

na nee, jibbt keene infos

Kommentare

  • 3.678

    Kommentare
    geschrieben
  • 2.074

    Antworten
    erhalten
  • 5.171

    Likes
    erhalten
  • 03.04.24
  • 11:02
  • Artikel
  • +2

Nach One UI 6.1 Update: Probleme bei Samsung-Geräten häufen sich

Hatte heute ein S23+ in der Hand bei dem das Update auch einen gewissen Zwang des Samsung Kontos voraussetzte. Vorher konnte man das Smartphone auch ohne benutzen aber nach dem Update wollte der Assistent unbedingt ein Samsung Konto haben (oder Anmeldung über Google Adresse). Find ich nicht so prall.

  • 03.04.24
  • 09:56
  • Artikel
  • +1

Neues Update von Apple: Erster Blick auf iOS 17.5 jetzt möglich

Im Schnitt fängt Apple ja ab dem XX.5er release an nur noch Bugs zu fixen und Sicherheitslücken zu schließen. Eventuell auch schon etwas auf die API der kommende iOS 18 Release vorzubereiten.
Vermutlich wird es hier nicht anders werden

  • 02.04.24
  • 11:47
  • Artikel
  • +24-4

Kunden wenden sich von Tesla ab, weil Elon Musks Verhalten sie abstößt

Für mich ist Tesla zwar ein interessanter Hersteller (kann man sich drüber streiten ob oder ob nicht) aber solange Elon Musk seine Finger im Spiel hat würde ich nicht mal drüber nachdenken mir ein Auto von denen zu holen.
Wenn er einen Knacks im Kopf bekommt und Tesla platt macht oder was auch immer, dann hat man im Zweifel einen 60.000 Euro (oder mehr) teuren Briefbeschwerer.

  • 02.04.24
  • 11:33
  • Artikel

Ohne Abo: Lebenslanger pCloud-Speicher mit bis zu 55% Oster-Rabatt

In solche Server wird, im wirtschaftlichen betrachtet, ja nicht nur eine 2 oder 3 TB große HDD verbaut sondern so viel wie rein passt. Man erwirbt ja "nur" 500 GB oder 2TB Speicher im Abo oder als Lifetime (hier zusätzlich auch mit 10 TB) und nicht einen Root oder VServer. Im Vergleich zum Abo (jährliche Zahlung) lohnt sich das Lifetime-Thema nach mindestens 4 Jahren Nutzung. Am Anfang machen die schon ganz großen Gewinn damit. Gibt ja immer welche die sowas abschließen.
Unbeachtet davon sind die AGB sehr schwammig. Heute Lifetime-Tarif gekauft, halbes Jahr später wird der Dienst eingestellt. Geld weg, da laut AGB keine Rückerstattung. Auch die Haftung bei Schäden ist mehr als dünn bzw. wird generell erstmal abgewiesen. So richtig rausdeuten was passiert wenn die den Dienst einstellen konnte ich auch noch nicht. Kommt man noch an die Daten ran? Wird man vor vollendete Tatsachen gestellt und man kommt nicht mehr ran? Auch ob die Datensicherheit so gewährleistet ist wie es da steht bezweifle ich - da wird mit Dingen auf der Webseite geworben die in jedem gängigen Rechenzentrum Standard oder gar Pflicht sind heutzutage.
Ich würd's nicht kaufen. Aber steht ja jedem frei.

  • 02.04.24
  • 09:44
  • Artikel
  • +1

Ohne Abo: Lebenslanger pCloud-Speicher mit bis zu 55% Oster-Rabatt

@Drachen: Die Firma selbst wirbt zumindest nicht mit "Schweizer Qualität" sondern mit "Schweizer Datenschutz". Aber das ist normal das sich ein Unternehmen (zumindest offiziell) an die örtlichen Gesetze und Richtlinien zu halten hat. In wie weit die das auch halten können wenn die Server in den USA (Dallas, Texas) und der EU (Luxemburg) stehen ist nochmal ein anderes Thema.

  • 01.04.24
  • 10:01
  • Artikel
  • +1

Gericht stoppt Ionos: Ende der Kündigungs-Hürden

@tobi89: Die News hast du aber nicht richtig gelesen oder? Das ausfüllen des Formulars führte trotzdem dazu das die Leute sich innerhalb von 14 Tagen telefonisch melden sollten.

  • 27.03.24
  • 11:17
  • Artikel

Vodafone-Chef verkündet kurz vor seinem Abgang 2000 Entlassungen

@Revier-Engel: Ich weiß das ich mich jetzt unbeliebt mache aber die Servicecenter-Dinger sind doch jetzt schon sinnlos. Ob ich die Webseite nehme oder einen Menschen am Telefon damit belaste - der Fragenkatalog ist immer der selbe. Individualität ist schon ewig nicht mehr. Ob das ein Servicecenter in Deutschland oder Indien oder ein Goldhamster macht spielt am Ende keine Rolle. Und Verständnisprobleme gibs auch in deutschen SC. Nicht zwingend Sprachprobleme als mehr das die Leute nicht wissen was sie tun.
Edit: Das kann man übrigens nicht nur auf Vodafone beschränken. Das kann in jedem Unternehmen so passieren.

  • 22.03.24
  • 10:42
  • Artikel

Editor wird noch besser: Microsoft Notepad erhält Rechtschreibprüfung

@bear7: Unter Bearbeiten -> Schriftart kann man das auch mit Fettschrift und Co. einstellen. Aber glaube nur auf das komplette Dokument bezogen. Auch wenn es scherzhaft gemeint war glaub ich schon das es irgendwann sowas geben !könnte! (nicht muss, aber könnte)

  • 22.03.24
  • 10:31
  • Artikel
  • +2

Editor wird noch besser: Microsoft Notepad erhält Rechtschreibprüfung

@bear7: Ich habe den Eindruck die wollen damit etwas den Wegfall von WordPad kompensieren.
Auf der anderen Seite nehme ich Notepad gerne mal um längere Texte vorab dort zu schreiben, bevor ich sie poste. Es ist einfach nervig wenn man was schreibt und aus welchen Gründen auch immer wird's nicht veröffentlicht weil Ladefehler auf der Seite oder was auch immer.

  • 15.03.24
  • 14:54
  • Artikel
  • +4

Massiver IT-Ausfall: Momentan keine Burger bei McDonald's

@Revier-Engel: Zumindest in Deutschland ist es teilweise ja nicht mal das Problem das sie nicht arbeitsfähig sind sondern das die gesetzlichen Kisten es teilweise nicht zulassen oder nicht eindeutig sind. Mir wurde auch schon von Leitern gesagt sie können nichts verkaufen weil laut gesetzgeber ein Kassenzettel vorgelegt werden muss bei verlangen und das könne man nicht.
Oder versuch mal in einem vollen Restaurant Mitarbeitern alles in die Küche zu rufen was benötigt wird. Das schaffen die ja nicht mal mit Monitor richtig zu packen. Betrifft übrigens nicht nur McDonalds sondern fast alle Futterbuden.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn