Kundendaten im Fokus: Der Milliardenmarkt Unternehmenssoftware

Mit Unternehmenssoftware werden weltweit Umsätze im Milliardenbereich generiert. Wie die Infografik auf Basis von Daten des Statista Technology Market Outlook zeigt, entfällt der größte Teil der Umsätze auf Software zum Customer-Relationship-Management. Diese Software ermöglicht, Kundendaten zu erfassen, zu speichern und anderen Unternehmensbereichen zur Verfügung zu stellen.

An zweiter Stelle folgt Software für das Enterprise-Resource-Planning. Diese Software unterstützt dabei, Personal und Ressourcen wie Kapital, Betriebsmittel, Material und Informations- und Kommunikationstechnik im Sinne des Unternehmenszwecks rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen, zu steuern und zu verwalten.

Es folgt Software für Business Intelligence. Hierunter versteht man das automatisierte Sammeln, Aufbereiten und Darstellen geschäftsrelevanter Informationen. Ziel ist das Erzeugen wirtschaftlichen Wissens über den aktuellen Status und die Perspektiven eines Unternehmens und dessen jeweiligen geschäftlichen Umfelds. An Stelle vier bzw. fünf des Umsatzrankings liegt Software zum Management von Content bzw. von Lieferketten.

Die Kategorie "sonstige Unternehmenssoftware" aggregiert Umsätze für Unternehmenssoftware, die in den anderen Untersegmenten nicht ausdrücklich erwähnt wird, z.B. Content-Anwendungen, analytische Datenverwaltungssoftware und Human Capital Management-Software wie Software zur Talentakquise und Personalverwaltung.
Quelle: Statista
Diese Infografik empfehlen