Das passiert, wenn wir die Zeit nicht mehr umstellen

Am Sonntag findet hierzulande die Zeitumstellung statt: Um zwei Uhr nachts wird die Uhr um eine Stunde vorgestellt auf drei Uhr. Dann gilt bis Ende Oktober die Sommerzeit. Die EU-Kommission hat sich in dieser Woche geeinigt, die Umstellung zum Jahr 2021 abschaffen zu wollen. Was sich dann ändern würde, zeigt die Infografik.

In der aktuellen Regelung geht die Sonne gegen halb sieben auf, würde die Sommerzeit (Mitteleuropäische Sommerzeit, MESZ) ganzjährig gelten, wäre es halb acht. Dafür würde sie abends bis fast halb acht scheinen. Der größte Unterschied würde sich bei dauerhafter Sommerzeit im Dezember und Januar bemerkbar machen, wenn in Hamburg erst um 9:34 Uhr die Sonne aufgeht. Bei dauerhafter Winterzeit (Mitteleuropäische Zeit, MEZ) würde die Sonne dafür im Juni bereits ab 3:50 Uhr aufgehen.
Quelle: Statista.com
Diese Infografik empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen