World War 3: Erster Gameplay-Trailer zum Battlefield-Konkurrenten

Trailer, Ego-Shooter, Gamescom, Gamescom 2018, The Farm 51, World War 3, World War Trailer, Ego-Shooter, Gamescom, Gamescom 2018, The Farm 51, World War 3, World War
Der Entwickler The Farm 51 hat einen ersten Gameplay-Trailer zum Multiplayer-Shooter World War 3 freigegeben. Dieser zeigt zahlreiche Ausschnitte aus dem Spiel, das noch in diesem Jahr für den PC erscheint. Besucher der Gamescom dürfen das Spiel außerdem in den kommenden Tagen vor Ort ausprobieren.
World War 3World War 3 ... World War 3... ist ein Online-Shooter ... World War 3... mit modernem Setting
Das polnische Spielestudio (Get Even, Painkiller: Hell & Damnation) möchte mit World War 3 dem Branchenprimus Battlefield Konkurrenz machen - ob dies tatsächlich auch gelingt, bleibt abzuwarten, das erste Gameplay-Video hinterlässt zumindest einen vielversprechenden Eindruck. Der Shooter ist in einem modernen Szenario angesiedelt, Kämpfe finden an verschiedenen Schauplätzen weltweit statt. Im Video sind beispielsweise hitzige Feuergefechte vor dem Brandenburger Tor zu sehen.

Die Schlachtfelder bieten Platz für bis zu 64 Spieler gleichzeitig, dementsprechend darf auch das derzeit beliebte Battle-Royale-Gameplay nicht fehlen. World War 3 erscheint im Herbst 2018 für den PC. Noch vor dem Start wird es außerdem einen geschlossenen Betatest geben.

Gamescom-Special Alle News zur Spielemesse in Köln
Dieses Video empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konkurrenz ist immer gut. Bin mal gespannt.
 
Sportlicher Plan ein Spiel, dass sich derzeit im Pre-Alpha Status befindet, im Herbst diesen Jahres auf den Markt zu werfen. ... ob es zuvor noch den Alpha-Status erreicht?
 
@erso: Och, dazu müssen sie es nur Alpha nennen ^^
 
Schlimmer als EA können sie es nicht machen... ;-)
 
0815 Shooter wie jeder andere auch. Danke, aber nein Danke.
 
@Scaver: machs besser...haha
 
@Corefice: Dummer Spruch. Und woher weißt Du, dass ich das nicht ggf. kann oder schon habe? Kennen wir uns, dass Du über meinen Lebenslauf genau bescheid weißt?

Davon ab muss ich es nicht besser können, um dazu eine Meinung haben zu dürfen!
Sonst müsste es nach deiner Argumentation eigentlich JEDER gut finden und JEDER müsste es kaufen und JEDER müsste es spielen.
Wozu dann also noch Berichte, Tests, Let's plays usw.? Wären dann ja alle unnötig, da es ja jeder, der es nicht besser machen kann oder will, es gut finden und damit dann auch spielen muss!

Ehrlich... nutz mal dein Hirn!
 
@Scaver: Holla da hat man aber einen Nerv getroffen XD
 
@NightStorm1000: Richtig. Weil ich das "mach's besser" einfach nicht ab kann.

wie ich schrieb weiß man ja gar nicht, ob es der andere nicht besser kann oder schon besser gemacht hat. Arbeite ich vioelleicht für Blizzard an Overwatch? Dann hätte ich es besser gemacht. Aber nein, tue ich nicht. Aber woher sollen andere das wissen?

Und wie gesagt, wenn man nur kritisieren bzw. seine Meinung sagen dürfte, wenn man etwas besser kann... dann können wir die Meinungsfreiheit gleich abschaffen!

Zumal die Meinung, gerade als potentieller Kunde, ja nicht unwichtig ist. Gerade ich als Kaufmann lege viel Wert darauf.
Sicher, das war von mir keine konstruktive Kritik, aber nur, weil es mich nicht interessiert, ob sie das Spiel besser machen. Ich habe weder Lust noch Zeit zu hoffen, dass aus dem Spiel was wird, was mir gefällt. Dafür gibt es zu viele Alternativen die ich einfach sofort spielen kann. Und die bieten, was mir gefällt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen