Verschwendung: Diese Games hätten großartig sein können

Zoomin, Videospiele, Computerspiele, No Man's Sky, Star Wars: The Old Republic, Lords of Shadow 2, Mafia 3, Spore, Hellgate: London Zoomin, Videospiele, Computerspiele, No Man's Sky, Star Wars: The Old Republic, Lords of Shadow 2, Mafia 3, Spore, Hellgate: London
Nicht allen Spielen gelingt es, die an sie gestellten Erwartungen zu erfüllen. Diese Übersicht zeigt sechs Titel der letzten Jahre, aus denen die Macher - etwa durch eine längere Entwicklungszeit - deutlich mehr hätten herausholen können.

Das erst kürzlich veröffentlichte Mafia 3 bietet zwar grundsätzlich eine ausgezeichnete Story und interessante Charaktere, im späteren Spielverlauf werden die Missionen aber leider viel zu eintönig. Auch das Studio Maxis verschenkte beim 2008 erschienenen Spore jede Menge Potenzial, denn das Spiel wurde letztendlich doch nicht die komplexe Lebenssimulation, die sich viele Spieler erhofft hatten.

Ähnlich enttäuschten Hellgate: London, Castlevania: Lords of Shadow 2 und das Online-Rollenspiel, Star Wars: The Old Republic, das sich nicht wirklich von der Masse der weiteren Genrevertreter abheben kann. Zuletzt wurde das Indie-Projekt No Man's Sky von Fachpresse und Spielern mit schlechten Wertungen abgestraft: Es konnte schlicht dem zuvor aufgebauten Hype nicht gerecht werden.

No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky
No Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's SkyNo Man's Sky

Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Winfuture wird mehr und mehr zum Klickbait Portal :( - BTT: Was ist mit Duke Nukem, Doom, C&C... einfach die letzten paar Titel nennen ist etwas lasch. Ich hätte mir ein wenig mehr Tiefe gewünscht...
 
@Agassiz: Hey! Doom IST großartig!
 
Richtig Duke Nukem war damals in etwa genauso enttäuschend wie No Man's sky jetzt. Das hätte man sich auch schenken können.

"und das Online-Rollenspiel, Star Wars: The Old Republic, das sich nicht wirklich von der Masse der weiteren Genrevertreter abheben kann"

okay

Welches andere MMO erzählt eine so auf die Charakterklasse zugeschnittene durchgängige und packenende Geschichte? Keines.

Welches andere MMO bietet so viele Geschichten und Missionen die alle in vertonten Cutszenes erzählt werden? Das einzige was da ähnlich ist wäre Guild Wars 2. Ansonsten hat man immer nur Wall of Text zu lesen.

Bei welchem anderen MMO gibt es ein Begleitersystem bei dem der Spieler teilweise die Geschichte der Begleiter miterleben und mitspielen kann?

Bei welchem anderen MMO gibt es ein Begleitersystem bei dem der Begleiter aktiv mitspielt, mitkämpft, heilt, tankt oder Schaden macht. Zwar nicht ganz sogut wie ein menschlicher Spieler aber es ist brauchbar.

Welches andere MMO hat so eine riesige Spielwelt die man komplett erkunden kann? Keines. Nichtmal WoW mit den ganzen Addons hat diese Größe.

Welches andere MMO hat einen so gut integrierten Ingamestore ohne Vorteile für Spieler mit viel Geld bei dem ein F2P Spieler sich die Inhalte dazukaufen kann die er braucht wenn er nicht gleich ein Abo abschließen will?

Es gibt noch weitere Details die man aufzählen könnte, man muss sie aber sehen wollen. SWTOR hebt sich doch ein Stück von der Masse ab und das ist auch der Grund warum es nach WoW das größte und einkommensstärkste MMO ist.
 
@Gispelmob: zudem kann man hier auch ne Menge Spass haben, ohne dauerhaftes Abo haben zu müssen.

Mit der Grösse täuscht aber, finde ich. WoW fühlt sich mehr als "echte Welt" an, da man recht frei bereisen kann und so verschiedene Städt/ Landschaften sieht.
Bei SW TOR ja "planetenbedingt": hierher teleportieren (bzw fliegen), dann auf Grossstadtplanet, dann auch Wald/Wiesenplanet, etc.
Vieles wirkt auch noch immer leider ungeschliffen...

Aber dennoch: tolle Spiel, auch für Solisten. Und hat definitv keinen Platz hier in der Liste verdient. Ein derartiger Krepierer ist das nun wirklich nicht.
 
@tomsan: WoW hat einen eigenen Style und auch in den entlegendsten Ecken sieht es immernoch wie WoW aus. In SWToR ist das teilweise ganz anders. Es ist zwar Star Wars, aber das sieht nicht immer so aus. Wenn ich mir manche Waldlandschaften, vorallem die in den neuen Episoden von Fallen Empire und Eternal Throne anschaue, dann komme ich mir teilweise vor wie in Gothic.

Die einzelnen Planeten sind unterschiedlich gestaltet und zeigen sehr deutlich die verschiedenen Locations aus den Filmen und vorallem auch viele die gar nicht oder nur ganz kurz vorkamen. Was die Ausmaße angeht so fühlen sich die Planten nicht nur größer an, sondern sind auch größer als die Areas in WoW. Und außer ein paar kleinen Planeten wie Quesh sind alle ziemlich groß bis riesig.

Das merkt man auch daran, dass in WoW quasi jeder erreichbare Zentimeter mit NPC und Questmobs bevölkert ist. Ich erinnere mich da als Beispiel an eine Quest in WoW bei der der NPC meinte ich soll in den Wald gehen und für ihn die gefährlichen Wölfe beseitigen. Allerdings, die Wölfe standen direkt neben und um sein Haus herum zwischen ein paar Bäumen.

Da ist in SWToR definitv anders. Aufgrund der Größe der Planeten und Außenbereiche ist es eben gut dargestellt und man muss auch mal 2 Minuten fahren zum nächsten Questziel.
 
@Gispelmob: Ja, stimmt schon. Aber dennoch war es bei WoW schon nett, eine ganz Welt zu Fuss zu bereisen. Ohne -laden- CUT -komplett neue Gegend. Wie man schon immer halt kannte bei RPGs.
(naja, den meisten. Ultima und co mal aussenvor).

Gothic ist da auch ein prima Beispiel. Klar, kleiner. Aber die Welt war halt "echt". Und bei G3 sogar mit vielen Klimazonen,
 
@tomsan: Von Wüste bis Eiswelt hast du doch bei SWToR alles dabei.^^
 
@Gispelmob: Uuuuuuuund Lichtschwerter! :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen