Windows 10: So blenden Sie die Anwendungsliste im Startmenü aus

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, SemperVideo, Startmenü, Anwendungsliste Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, SemperVideo, Startmenü, Anwendungsliste
Das Startmenü von Windows 10 ist, grob gesagt, in zwei Bereiche unterteilt: links werden in einer Anwendungsliste installierte Programme und Apps aufgeführt, rechts lassen sich Verknüpfungen in Form von Kacheln anordnen. Wer nun die Anwendungsliste gar nicht oder nur selten benötigt, kann diese seit dem Creator's Update von Windows 10 auch ausblenden. Wie das geht, zeigen unsere Kollegen von SemperVideo.

Hierzu öffnen Sie zunächst das Info-Center von Windows 10, indem Sie das Sprechblasensymbol ganz rechts in der Taskleiste anklicken. Danach wählen Sie Alle Einstellungen aus und öffnen den Punkt Personalisierung. Wechseln Sie in den Bereich Start und klicken Sie auf den Schieberegler App-Liste in Startmenü anzeigen.

Die Anwendungsliste wird nun im Startmenü nicht mehr angezeigt. Möchten Sie dennoch wieder auf die Liste zugreifen, können Sie diese mit einem Klick auf das entsprechende Symbol im Startmenü vorübergehend wieder einblenden.

Mehr von SemperVideo: YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wozu das denn? Ich blende eher diese unnützen Kacheln aus.
 
@regulator: Geht mir auch so. Ich hätte gern das anpinnen in Listenform wieder zurück.
 
@kkp2321: Das geht mit dem ClassicShell Startmenü sehr gut. http://www.classicshell.net
 
@Stefan1200: jo, ich hab mir mit startisback weiter geholfen.
 
@regulator: Ich blende mir gerne nützliche Kacheln ein.
 
@regulator: Wenn dir die Liste reicht ist da auch OK, gerade die Kacheln bietetn durch die Gruppierung/Ordnerkacheln/variable Größe/Livetiles aber super Sortiermöglichkeiten/Übersicht/Optik und schnelle Infos und nutzen den Platz sehr gut aus. Man muss aber wie beim alten Starmenü auch schon etwas selbst handanlegen, die Vorgabe kann natürlich niemals allen Ansprüchen gerecht werden.
 
Mich würde interessieren, ob das auch umgekehrt geht, das man die Kacheln im Startmenü ausblenden kann.
Ich benutze nur den Desktop, da brauche ich die Kacheln nicht im Startmenü.
 
@Philipp Schramm: Wenn du nur den Desktop benutzt siehst du die Kacheln doch im Grunde garnicht und können so nicht stören aber kannst diese doch einfach abheften, da ist die Spalte doch auch weg.
 
Ich würde die Kacheln viel lieber individuell wie eine Verknüpfung auf dem Desktop ablegen können. Dann hätte man z.B. das Wetter direkt immer im Blickfeld. Im Startmenü sehe ich es ja nicht direkt, sondern muss erst das Startmenü öffnen.
 
@USCSS: Was machst du denn dass du immer den Desktop siehst? Oder machst du gar nix? xD
 
@daaaani: Früher gab es den ActiveDesktop. Da konnte man sich eine Website als Desktophintergrund einrichten. Wurde in Windows Vista zugunsten der Gadgets aufgegeben. Die jetzige Lösung ist am schlechtesten - denn was sehe ich noch weniger als den Desktop? Das Startmenü. Die Kacheln dort bringen mir nichts.
 
@regulator: Früher gab es auch noch Röhrenfernseher und früher hatte ich auch nochn 14Zoll Monitor und ein Web Hintergrund mit geilen Java Applets mit geilen Animation aufn Active Desktop. War nicht nur ein enormes Sicherheitsrisiko sondern im nachhinein betrachtet auch ziemlich dämlich.

Ich sehe meinen Desktop so gut wie nie, vielleicht mal beim Hochfahren, ansonsten sind da Fenster davor. Kenne niemanden der nur den Desktop hat, macht auch kaum Sinn dann den Rechner anzumachen.
 
Ich persönlich hatte bisher das Startmenü, so wie von anfang an vorkonfiguriert war. Durch dieses Video jedoch habe ich jetzt allerdings etwas viel besseres herausgefunden.

Anstatt im Startmenü die Liste ausblenden zu lassen, habe ich das Startmenü im Ganzen im Vollbildmodus angezeigt. Funktioniert über selbigen Weg: Einstellungen > Personalisieren > Start und dort auf "Startmenü im Vollbildmodus...". Damit wäre dann auch das mit der Listenansiicht erledigt. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen