Windows 10 Build 10036 im ersten Hands-On

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Leak, Windows 10 Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Benutzeroberfläche, Startmenü, SemperVideo, Technical Preview, Build 10036, Windows 10 Build 10036 Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Leak, Windows 10 Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Benutzeroberfläche, Startmenü, SemperVideo, Technical Preview, Build 10036, Windows 10 Build 10036
Windows 10 Build 10036 ist vor kurzem an die Öffentlichkeit durchgesickert, es handelt sich dabei aber um keine offizielle Technical Preview, sondern eine "auf sonstige Weise" ins Internet gelangte Ausgabe. Wir haben uns Build 10036 angesehen und einem ersten kurzen Hands-On unterzogen. Darin ist das nun transparente Startmenü gut zu sehen, ebenso wie die "modernisierten", aber auch umstrittenen neuen Icons von Windows 10. Informationen zu weiteren Neuerungen und auch Bugs sind in diesem Beitrag zu finden.

Windows 10 Build 10036Windows 10 Build 10036Windows 10 Build 10036Windows 10 Build 10036Windows 10 Build 10036Windows 10 Build 10036

Build 10036 galt ursprünglich als "Kandidat" für eine offizielle Veröffentlichung als Technical Preview, laut Gabriel Aul, dem Chef des Windows Insider-Programms, verhinderte ein schwerwiegender Bug das aber. Dieser Fehler hängt womöglich mit Abstürzen des Startmenüs zusammen, da es in Build 10036 zu schwerwiegenden "Hängern" kommt, vor allem wenn man die darüber erreichbaren Untermenüs aufklappt.

Weitere Neuerungen betreffen das neue Multi-Desktop-Feature Task View: Hier werden die Instanzen nun komplett voneinander getrennt, das schließt auch die Symbole in der Taskleiste mit ein. Bisher wurden diese über alle Task View-Fenster hinweg angezeigt, ein Programm wurde auch dann als geöffnet bzw. aktiv markiert, wenn es in einem anderen Multi-Desktop platziert war. Zudem können Fenster bzw. Programme nun direkt per Drag & Drop von einem Desktop in den anderen gezogen werden.

Kleinere Verbesserungen von Build 10036 betreffen vereinheitlichte Symbole im Infobereich, neue Einstellungsmöglichkeiten für den Windows Defender, eine überarbeitete WLAN-Verbindungs-Übersicht sowie eine Insider Hub-App, die nun Nutzungsstatistiken und weitere Verbesserungen bietet.

Der im Januar veröffentlichte Windows 10 Build 9926 ist und bleibt aber die derzeit nach wie vor offizielle Vorschauversion des neuen Betriebssystems, wer Experimente mit durchgesickerten Ausgaben von Windows 10 verhindern will, der sollte zu dieser Technical Preview greifen, der Download ist im Anschluss zu finden.

Download
Windows 10 January Preview - ISO-Download
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!