Xperia XA 1 und Xperia XA1 Ultra: Sonys Android-Mittelklasse im Test

Smartphone, Android, Sony, Smartphones, Test, Xperia, ValueTech, Sony Xperia, Xperia XA 1, Sony Xperia XA 1, Xperia XA 1 Ultra, Sony Xperia XA 1 Ultra Smartphone, Android, Sony, Smartphones, Test, Xperia, ValueTech, Sony Xperia, Xperia XA 1, Sony Xperia XA 1, Xperia XA 1 Ultra, Sony Xperia XA 1 Ultra
Sony hatte im Frühjahr auf dem Mobile World Congress in Barcelona die Mittelklasse-Smartphones Xperia XA 1 und Xperia XA1 Ultra vorgestellt. Inzwischen sind beide Modelle in Deutschland erhältlich, unsere Kollegen von ValueTech TV haben sie ausführlich getestet und zeigen in ihrem Video auch die Unterschiede zwischen ihnen auf.

Hochwertige Verarbeitung

Die Verarbeitung beider Smartphones ist als hochwertig zu bezeichnen, vor allem dann, wenn man den vergleichsweise niedrigen Preis von 279 beziehungsweise 379 Euro unverbindliche Preisempfehlung berücksichtigt. Positiv fallen auch die beiden Lautsprecher an der Vorderseite auf, welche so den Klang in Richtung des Nutzers wiedergeben. Geladen werden die Geräte über einen USB Typ-C-Anschluss. Einen Fingerabdrucksensor sucht man vergebens.

Mit seinem 5 Zoll großen Display ist das Sony Xperia XA1 das handlichere der beiden Smartphones. Der HD-Bildschirm hat eine Pixeldichte von 294 ppi. Das 6 Zoll große Display des Ultra-Modells löst hingegen in FullHD auf, die Pixeldichte beträgt hier 367 ppi. Sowohl die Bildqualität als auch die Helligkeit beider Displays können aber als gut bezeichnet werden.
Sony Xperia XA1 Sony Xperia XA1 Sony Xperia XA1
In beiden Smartphones arbeitet die selbe CPU: Unter der Haube verrichtet ein MediaTek Helio P20 mit 2,3 GHz und acht Kernen seinen Dienst, doch während dieser beim Xperia XA 1 von 3 GB RAM unterstützt wird, sind es beim Xperia XA1 Ultra 4 GB RAM. Der interne Speicher ist in beiden Fällen 32 GB groß und kann über eine Micro-SD-Karte erweitert werden.

Gute Kameras

Die Hauptkameras auf der Rückseite lösen mit 23 Megapixeln auf, der von Sony selbst entwickelte Exmor-RS-Sensor sorgt bei wenig Licht selbst ohne Blitz noch für gute Fotos. Wer häufiger Selfies schießt sollte beachten, dass die Frontkamera des Xperia XA 1 lediglich mit 8 Megapixeln auflöst und ohne Fotolicht auskommen muss, während die Ultra-Variante 16 Megapixel und ein Fotolicht bieten.

Beim Betriebssystem setzt Sony auf Android 7.0 und hat dieses mit einer eigenen Benutzeroberfläche sowie zusätzlichen Apps angepasst beziehungsweise erweitert.
Sony Xperia XA1 Ultra Sony Xperia XA1 Ultra Sony Xperia XA1 Ultra
Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen