Samsung stellt das Business-Smartphone Galaxy Note9 vor

Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Mobile, Samsung Galaxy Note9, Galaxy Note9 Smartphone, Android, Samsung, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Mobile, Samsung Galaxy Note9, Galaxy Note9
Samsung hat ein neues Business-Smartphone der oberen Preis- und Leistungsklasse vorgestellt: Das Galaxy Note 9 kommt mit einem hochauflösenden Display, starker Hardware und einem verbesserten Eingabestift.
Samsung Galaxy Note9Das Samsung Galaxy Note 9 ... Samsung Galaxy Note9... ist ein neues Smartphone ... Samsung Galaxy Note9... (nicht nur) für Business-Kunden
Das 6,4 Zoll große Display löst mit 2960 × 1440 Pixeln auf, für genügend Leistung sorgen ein Samsung Exynos 9810 sowie 6 Gigabyte RAM. Der interne Speicher ist je nach Modell bis zu 512 Gigabyte groß. Zur weiteren Ausstattung gehören ein 4000 mAh starker Akku, der Sprachassistent Bixy, das Samsung-eigene Dex, welches eine Desktop-Nutzung des Smartphones ermöglicht, sowie die Sicherheitslösung Samsung Knox.

Der S Pen genannte Stylus ist nun mit Bluetooth ausgestattet und ermöglicht so beispielsweise das Fernsteuern von Präsentationen oder das Drücken des Foto-Auslösers aus der Ferne. Deutschlandstart des Samsung Galaxy Note 9 ist am 24. August 2018

Samsung Galaxy Note 9 vorgestellt Alles zu Technik, Preisen & Features
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer einigermaßen rechnen kann, wartet mit dem Kauf 2-3 Monate, dann ist der Preis unten.
 
@Bart_UHD: Ich würde glatt noch länger warten, dann ist der Preis noch weiter unten. Was für eine Erkenntnis! ^^
 
@bigfraggle: Nach 3-6 Monaten ist der Preis aber meist an einem Punkt angelangt, an dem er bis zum Nachfolger ungefähr stagniert. Dann kann man ruhig zuschlagen, da hat er schon recht. Der Aufpreis den man zum Verkaufsstart zahlt ist es nicht wert.
 
@Bart_UHD: Ich würd halt gleich zu einer richtigen Marke greifen z. B. Huawei
 
@Schinkenuser: will meine Frau auch demnächst, wie sieht es dort mit LineageOS aus?
 
@Schinkenuser: Leider hat Huawei die eigene Android Oberfläche ziemlich vermurkst. Das Energiemanagment ist zu aggressiv, weshalb z.B. VLC die Geräte des Herstellers als inkompatible markiert hat. Sie hatten keine Lust mehr auf schlechte Kommentare, weil die Anpassung die Hintergrundwiedergabe behinderte.

https://stadt-bremerhaven.de/huawei-kein-download-des-vlc-media-players-aus-dem-google-play-store-mehr-moeglich/
 
Wer ewig wartet kriegt z. B das Samsung S3 mittlerweile sogar geschenkt!
 
@wlimaxxxx: Kann es sein das die Aussage nicht stimmt?

Ich meine wer ewig wartet bekommt nicht mal das S3 geschenkt da er ja ewig wartet.

Aber das nur meine bescheide Meinung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen