Nubia Red Magic Hands-On: High-End Spiele-Smartphone für 450 Euro

Smartphone, Gaming, Spiele, Hands-On, Hands on, Game, Zte, Oreo, Led, Android 8.1, 18:9-Format, Android Pie, Nubia, Heatpipe, Red Magic, Nubia Red Magic Smartphone, Gaming, Spiele, Hands-On, Hands on, Game, Zte, Oreo, Led, Android 8.1, 18:9-Format, Android Pie, Nubia, Heatpipe, Red Magic, Nubia Red Magic
Die ZTE-Ausgründung Nubia startet direkt nach der IFA 2018 den Vertrieb ihres Gaming-Smartphones Nubia Red Magic, das mit Merkmalen wie einem integrierten LED-Leuchtstreifen auf der Rückseite und einem dedizierten Modus für die Spielenutzung punkten soll. Vor allem der Preis soll allerdings als Argument für das Nubia Red Magic herhalten - für nur 449 Euro bekommt der Kunde ab dem 7. September 2018 ein High-End-Smartphone mit viel Speicher, denn es sind grundsätzlich acht Gigabyte RAM und 128 GB interner Flash-Speicher enthalten.

Nubia Red MagicNubia Red MagicNubia Red MagicNubia Red MagicNubia Red MagicNubia Red Magic

Abgesehen von seinem großen Speicher bietet das Nubia Red Magic ein 5,99 Zoll großes IPS-Display, mit einer etwas enttäuschenden maximalen Helligkeit, aber stabilen Blickwinkeln und ordentlichen Kontrastwerten. Die technische Basis bildet hier der Qualcomm Snapdragon 835, also der in allen letztjährigen Flaggschiff-Smartphones verbaute Octacore-SoC, der mit 2,45 Gigahertz Maximaltakt noch immer mehr als genug Leistung selbst für anspruchsvollste Spiele bieten dürfte.

Luftkanäle, Heatpipe, Metallgehäuse - alles für die Kühlung

Um stets eine optimale Kühlung zu gewährleisten, integriert Nubia nach eigenen Angaben nicht nur interne Kanäle zur Luftzirkulation, sondern setzt auf spezielle Blockerfolien auf der Innenseite, so dass der Nutzer die Abwärme in den Bereichen, in denen er das Smartphone beim Spielen in den Händen hält, auch nach Stunden nicht spürt. Hinzu kommt eine Heatpipe, die die Hitze effektiv von der CPU wegführen soll. Um das Red Magic äußerlich ansehnlicher zu gestalten, hat man obendrein einen LED-Streifen auf der Rückseite integriert und setzt auf ein Unibody-Gehäuse aus Metall, das zusätzlich zur Abführung der Abwärme beiträgt.
Nubia Red MagicDas Nubia Red Magic: Nubia Red MagicVerspieltes Design ... Nubia Red Magic... mit LED-Leuchtstreifen
Der hier verwendete 3800mAh-Akku soll dank Quick Charge schnell geladen werden können. Außerdem unterstützt das Gerät Bluetooth 5.0 und Gigabit-WLAN - auf NFC muss man aber verzichten. Auch einen 3,5mm-Klinkenanschluss gibt es noch immer. Mit zwei SIM-Kartenslots ist der Kunde hier grundsätzlich in der Lage zwei SIMs gleichzeitig einzusetzen. Bei den Kameras lässt sich Nubia ebenfalls nicht lumpen, denn es ist ein 24-Megapixel-Sensor mit F/1.7-Blende auf der Rückseite im Einsatz. Vorn verbaut man eine 8-Megapixel-Kamera für Selbstporträts. Als Betriebssystem kommt eine nur minimal veränderte Version von Android 8.1 Oreo zum Einsatz, wobei der Hersteller bereits an einem Upgrade auf Android 9.0 Pie arbeitet.

Eine Besonderheit ist der spezialisierte Gaming-Modus, den der Nutzer über einen Slider-Schalter auf der rechten Seite aktivieren kann. Verschiebt man den Schalter, wird eine Optimierung der Softwareeinstellungen für den Spieleeinsatz vorgenommen - unter anderem werden Benachrichtigungen abgedreht und die CPU stellt ihre maximale Leistung über einen längeren Zeitraum zur Verfügung. Wer aktuell auf der Suche nach einem Spiele-orientierten Smartphone ist, kann ab Freitag, dem 7. September 2019, über die Website von Nubia den Kauf des Red Magic in Betracht ziehen - mit acht GB RAM und 128 GB Flash-Speicher kostet das Gerät schmale 449 Euro. Nubia bietet außerdem einen Rabatt von 20 Euro für Kunden, die einen Newsletter abonnieren.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LTE-Leuchtstreifen? Wegen RGB dann mehr LTE oder was? :D
Oder eher LED-Leuchtstreifen?
 
Scheint wohl In zu sein, diesen Militär- und RGB-Mist nun auch auf Handys zu klatschen. *facepalm*
 
Ich finds schick.
Wenn da der Snapdragon 845 drin ist, dann ist das echt ein super ultra Preis dafür.
*recherchier -> der 835.
Also ein Stück weit ein Budget-Gaming-Phone.
Kommt bei antutu auf 215k Punkte. Das ZTE Axon 9 Pro kommt mit dem 845 für 600€ auf 265k Punkte und das Asus RoG kommt mit dem 845 für 800€ auf 305k Punkte.
Das SGS9+ kommt mit den 845 auch auf 265k Punkte und kostet ungefähr 700€.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen