MSI Aegis Ti - Leistungsstarker Gaming-PC mit Wasserkühlung

Gaming, Pc, Hands-On, NewGadgets, Msi, Johannes Knapp, gaming-pc, Komplettsystem, MSI Aegis Ti, Aegis Ti Gaming, Pc, Hands-On, NewGadgets, Msi, Johannes Knapp, gaming-pc, Komplettsystem, MSI Aegis Ti, Aegis Ti
MSI hat kürzlich das Aegis Ti vorgestellt. Bei diesem handelt es sich um einen relativ kompakten Desktop-PC für Gamer, der auch für anspruchsvolle VR-Anwendungen genügend Leistung bringen dürfte. Unser Kollege Johannes Knapp von NewGadgets stellt den PC kurz vor.

Beim Aegis Ti setzt MSI erneut auf ein auffälliges Design. Die Front kann über LEDs in verschiedenen Farben beleuchtet werden, außerdem befinden sich dort zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, darunter auch ein HDMI-Anschluss. VR-Brillen wie die HTC Vive können dadurch direkt an der Vorderseite angeschlossen werden.

Mittels Tragegriff kann das insgesamt 14,3 kg schwere System gut transportiert werden, etwa zur nächsten LAN-Party.

MSI bietet das Aegis Ti in verschiedenen Konfigurationen an. Das im Video gezeigte Modell nutzt einen Intel Core i7-6700K mit Wasserkühlung, zwei Nvidia GeForce 1080 im SLI-Verbund, 32 GB DDR4-RAM, eine 512 GB SSD (2x 256 GB M.2 PCIE SSD) sowie eine 2 TB Festplatte.

MSI Aegis TiMSI Aegis TiMSI Aegis TiMSI Aegis TiMSI Aegis TiMSI Aegis Ti

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kaum zu glauben,das solche High End Maschinen in 2 Jahren als "normal"gelten.
Für die Hälfte an Euros ---sofort :-).
 
@Anrek: Wo steht denn ein Preis? Konnte nichts finden...aber das Video kann ich auch nicht gucken^^

Naja ob man die Leistung jetzt tatsächlich braucht sei dahin gestellt. Ich denke für den Massenmarkt taugt VR eh erst ab der 2ten Generation. Vor allem weil die Entwickler bis dahin auch mehr Erfahrung in Sachen VR-Spiele gemacht haben und sie daher u.U. wesentlich effizienter/perfomanter auf die Hardware bringen. Mit Sicherheit kommt dann noch ein netter Kniff, wie damals bei der Wasser-Darstellung.
 
@bigspid: Comtech3999,00 €
Notebooksbilliger.de3999,00 €
Cyberport3999,00 €
Notebook.de3999,00 €
BA-Computer4037,98 €
Preise vom 01.09.16 05:04 Uhr, können jetzt anders sein.
 
@Greengoose: Danke! Hui harter Preis. Allein CPU+GraKas machen schon etwa die Hälfte aus...
 
@Anrek: mag sein, aber nicht wegen des Designs. Das Ding sieht echt sch... aus. 0.o
 
Ich bastel meine Rechner auch nicht mehr zusammen, ich hab da einfach keinen Bock mehr drauf, aber ich würde nie ein solches System kaufen. Wenn dann Einzelhändler, Teile zusammensuchen und zusammenbauen lassen.
Mit solchen Systemen kauft man immer die Katze im Sack, da alles mehr oder weniger undokumentiert ist.
Kaufe ich mir ein Mainboard sehe ich bis zum letzten Chip, welche Dinge verbaut sind und kann mich so auch über Probleme informieren.
Die einzelne Hardware ist so nicht nur günstiger, sondern bietet meistens auch mehr Funktionalität, allein was moderne Mainboards, es geht ja auch Features, die das Mainboard hat, Dual Bios bei Problemen? Welcher Soundchip, ist er High Def fähig? Welcher Lanchip, welche Zusatzsoftware ist dabei!
 
@LivingLegend: Guter Kommentar, eine Zeile dass du keine Rechner mehr zusammenbaust um dann aber zig Zeilen klar zustellen warum es dann doch am besten ist sich seinen Rechner selber zusammen zubauen.

Ich denke in Zeiten von unzähligen 1080p Youtube Videos darüber wie man einen PC zusammenbaut gibt es keinen Grund sich eben nicht einen Rechner selbstzusammenzubauen. Und selber bauen ist immer noch günstiger.
 
Die Gehäuse sehen bei diesen Gamer PCs fast immer so aus als gehören sie ins Kinderzimmer. Die Zielgruppe werden aber wohl eher besserverdienende Erwachsene sein.
 
.....oder für die Kinder besserverdienender Erwachsener ;-)
 
Wenn nur nicht dieses scheiß "Schaschlik Windmühle" Design wäre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!