Fireteam Raven: Microsoft bringt Halo jetzt auf Arcade-Automaten

Microsoft, Gaming, Halo, Arcade, Spielhalle, Halo: Fireteam Raven Microsoft, Gaming, Halo, Arcade, Spielhalle, Halo: Fireteam Raven
Microsoft lässt jetzt ein wenig die alten Zeiten wieder aufleben, in denen Gaming in erster Linie bedeutete, sich einige Münzen einzustecken, aus dem Haus zu gehen und die Spielhalle aufzusuchen. Das Unternehmen bringt nach einigen anderen Hardware-Ankündigungen dieser Tage seine erfolgreiche Halo-Serie jetzt nämlich auch noch in Form eines eigens dafür entwickelten Arcade-Automaten auf den Markt.

Unter dem Titel "Halo: Fireteam Raven" geht es darum, dass das namensgebende Fireteam Raven - eine Gruppe von Orbital Drop Shock Troopers (ODST) - an der Seite des Master Chief in die Schlacht zieht. Gemeinsam soll man auf Alpha Halo dafür sorgen, dass die angreifenden Aliens nicht in den Besitz einer Superwaffe gelangen können.



Kooperation mit Arcade-Spezialisten

Umgesetzt wurde das Ganze von der Microsoft-Tochter 343 Industries in Zusammenarbeit mit den Arcade-Spezialisten von Raw Thrills und Play Mechanix. Diese schufen ein Spielhallen-System in dem vier Spieler gleichzeitig aktiv werden können. Sie blicken dabei auf einen 4K-Bildschirm mit einer Panel-Diagonalen von 130 Zoll und bedienen vier Spiel-Waffen, die auf Halterungen montiert sind.

Wie Eugene Jarvis, Chef von Raw Thrills, erklärte, habe man schon seit einigen Jahren mit Microsoft an dem Projekt gearbeitet. Da ist es durchaus eine Leistung, dass davon im Vorfeld im Grunde nichts nach Außen drang. Die Spieler werden hier nicht nur ihre gewohnte Halo-Welt in einem neuen Game vorfinden, sondern können im Arcade-Automaten dann auch QR-Codes mit ihrem Smartphone abscannen, so dass die Ergebnisse und High Scores mit in ihren Account bei Microsoft übernommen werden.

Hiesige Fans der Halo-Reihe werden sich ein Spiel in dem System aber für den nächsten Urlaub in Nordamerika einplanen müssen. Denn nach aktuellem Stand werden die "Halo: Fireteam Raven"-Systeme nur in den USA und Kanada aufgestellt. Im Sommer soll es bei der Kette Dave & Busters losgehen, im Herbst werden dann auch andere Spielhallen-Betreiber beliefert.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool... So einen Controller hätte ich gerne an der XBOX :)
 
Das ist dafür, dass Microsoft weiß, dass wir uns auch in Spielhallen rumtreiben.
 
Gibt es in DE überhaupt so Arcades, wo solche Spielen stehen könnten? Ist doch immer alles voll mit den Daddeldingern wo man (angeblich) Geld gewinnen kann :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen