Curiosity: NASA zeigt neues Panorama-Foto vom Mars

Forschung, Zoomin, Weltraum, Nasa, Raumfahrt, Mars, Astronomie, Curiosity, Mars-Rover Forschung, Zoomin, Weltraum, Nasa, Raumfahrt, Mars, Astronomie, Curiosity, Mars-Rover
2012 hatte die NASA den Rover Curiosity auf dem Mars abgesetzt, seitdem ist er auf dem Roten Planeten unterwegs und sammelt Daten. Einige der dabei entstandenen Fotos haben Wissenschaftler jetzt zu einem beeindruckenden Panorama-Bild zusammengefügt.

Die für das Panorama-Bild verwendeten Einzelfotos wurden alle im Oktober 2017 mit der Mast-Kamera des Rovers geschossen, die mit einer 34-Millimeter- und einer 100-Millimeter-Linse ausgestattet ist. Gut zu sehen ist auf dem Bild vor allem die Strecke, die Curiosity seit seiner Landung zurückgelegt hat - diese ist bereits über 17 Kilometer lang.

Zu erkennen sind außerdem viele Details der Planetenoberfläche und auch ein etwa 85 Kilometer entfernter Berg ist im Hintergrund zu sehen. Standpunkt des Rovers während der Aufnahme war der Bergkamm "Vera Rubin Ridge". Panorama-Fotos vom MarsDas gesamte Panorama-Foto vom Mars
Panorama-Fotos vom Mars Panorama-Fotos vom Mars Panorama-Fotos vom Mars
Dieses Video empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die landschaft sieht aus wie von der erde audgenommen. Gibt viele fotos von der nevada wüste die dem mars sehr ähnlich sind. Aber muss jetzt nicht heißen das die fotos ein fake sind
 
@cs1005: Die ganze Raumfahrt ist ein Fake.
Alles Freimaurer bei der NASA.
 
@Amiland2002: viel wichtiger ist doch die Frage, ob der Mars eine Scheibe oder eine Kugel ist!?
 
@bear7: XD

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-5132387/Flat-Earth-Society-tells-Elon-Musk-Mars-round.html
 
@bear7: Erstaunlicherweise gestehen die meisten Flat-Earther dem Mars eine Kugelform zu ^^
 
@Asathor: Im Gegensatz zur Erde, kannst du das doch auch am Nachthimmel selber kontrollieren.

Bedenke eins: Es gibt nur auf der Erde Leben, also muss sich die Erde durch irgendetwas vom Rest unterscheiden. Alle großen Himmelskörper, die wir beobachten können, sind rund aber ohne leben. Und das ergibt Sinn, denn wo sollte auf der Kugel etwas leben? Das fiele doch alles herunter. Weil wir aber auf der Erde leben, kann man daher schlussfolgern, dass die Erde flach sein muss!

Aber dieser ganze Verschwörungskram ist Unsinn. Die Nasa versucht nicht, uns hinters Licht zu führen, sie glauben selbst daran. Das gesamte Universum ist nur eine Simulation, die dazu dient, herauszufinden, wie lange eine Zivilisation braucht, um die Wahrheit zu erkennen.

Dafür sind natürlich empirische Daten notwendig und hier kommt das Multiversum ins Spiel. Unser Universum trägt die ID 42.

Edit: Orthographie
 
@crmsnrzl: Und das ergibt Sinn, denn wo sollte auf der Kugel etwas leben? Das fiele doch alles herunter. Weil wir aber auf der Erde leben, kann man daher schlussfolgern, dass die Erde flach sein muss!

Hoffentlich war das nicht ernst gemeint xD
1. Gibt es im Weltall kein Oben und unten.
2. Ist Gravitation keine Einbildung
3. Haben die Meisten Flacherdler nicht mal einen Förderschulabschluss ;-)
 
@GTX1060User:
1. Das ist nur eine Behauptung, kein Argument. Weiterhin sind es relative Ortsangaben und als solche vom Bezugspunkt abhängig. Da man diesen beliebig wählen kann, sind auch sie reine Definitionssache.

2. Das ist ebenfalls nur eine Behauptung. Außerdem kann ich genauso sagen: "Die Zentrifugalkraft ist keine Einbildung." Dennoch ist sie nur eine Scheinkraft. Nach Einstein ist in einem abgeschotteten Raum für dessen Insassen Schwerkraft nicht von einer Beschleunigung des Raumes (Zimmer) unterscheidbar.

3. Ein höheres Niveau hat deine Argumentation auch nicht gerade vorzuweisen.
 
@crmsnrzl:

1. Nein es ist keine Behauptung, man kann diese experimentell Nachweisen.
https://www.youtube.com/watch?v=E43-CfukEgs <-- Als Beispiel

2. Definiere Scheinkraft

3. Versuche ich nur mit einfachen Mitteln die Flacherdler davon abzuhalten, noch weitere Menschen als sie selbst schon zu bewusst zu verdummen.

Nenn mir 10 Argumente welche für eine Flache Erde stehen, und ich werde die alle widerlegen.
 
@crmsnrzl: Die Flache Erde ist auch nur eine Behauptung, oder wurden schon beweise geliefert? Ich habe noch keine gesehen. Dabei kann man es so leicht überprüfen ob man sich auf einer Flachen oder auf einer Kugelförmigen Erde befindet. Und es Spricht nix für eine Flache Erde, und alles dagegen ;-)
 
@GTX1060User:
1. Ich zitiere dich mal: "1. Gibt es im Weltall kein Oben und unten." Das ist eine Behauptung. Für ein Argument fehlen noch zwei 'B's. Begründung und Beleg/Beispiel. Das von dir verlinkte Video zeigt eindrucksvoll, wie Dinge auf der Erde zu Boden fallen. Falls das einen Beleg für die eben zitierte Behauptung darstellen soll, erfüllt es diesen Zweck etwa so gut, wie Bilder von Meister Proper und Vin Diesel für die These "Frauen haben lange Haare."

2. Eine Scheinkraft ist eine vom zur Beschreibung eines physikalischen Vorgangs verwendeten Bezugssystem abhängige Kraft und verschwindet beim Übergang in ein Inertialsystem. Es handelt sich dabei um den Widerstand eines Körpers gegen eine Veränderung seines Bewegungszustandes. Beispiele dafür sind die bereits erwähnte Zentrifugalkraft, die Coriolis-Kraft und im Rahmen der ART die Gravitation. Deine Aussage "2. Ist Gravitation keine Einbildung" ist aus den gleichen, bereits oben genannten Gründen auch nur eine Behauptung und kein Argument. Falls das Video von 1. hierfür als Beleg herhalten sollte, muss ich dich abermals enttäuschen. Eine konstante Beschleunigung der Erdscheibe mit 9,8 m/s^2 führt zum gleichen Resultat.

3. "Versuche ich nur mit einfachen Mitteln die Flacherdler davon abzuhalten, noch weitere Menschen als sie selbst schon zu bewusst zu verdummen."
Und du meinst, Flachweltler als geistig benachteiligt zu verunglimpfen ist dabei zielführend?
("3. Haben die Meisten Flacherdler nicht mal einen Förderschulabschluss")
Du schadest deinem Anliegen mehr als du ihm hilfst.

"Nenn mir 10 Argumente welche für eine Flache Erde stehen, und ich werde die alle widerlegen."
Du hast doch noch nicht mal das Argument aus meinem ersten Kommentar widerlegt. Genau genommen hast du nicht mal gezeigt, dass du argumentieren kannst. (Das war eine Behauptung, für Begründung und Beleg s. o.)

Anmerkung: Da dir der direkte Bezug von "meinem 1." zu "deinem 1." (2. u. 3. analog) dem Anschein nach entgangen ist, habe ich diesmal extra die Zitate beigefügt.
 
@crmsnrzl:

1. Wo ist denn laut dir im Weltall Oben und wo Unten? Ohne bezugspunkt? Richtig nicht feststellbar, mach dich doch nicht lächerlich ^^.

Mein Video zeigt, das Gegenstände unabhängig vom Gewicht mit der Selben geschwindigkeit zu boden fallen (Von der Erde angezogen werden) 9.81 m/s^2, wenn du genau nachdenkst wirst du feststellen dass deine nach oben fliegende Erde nicht sein kann, kannst du sogar selber nachprüfen ;-)

Welche Mysteriöse Kraft lässt die Scheibe denn angeblich nach oben fliegen?

2. Wieso? Die Meisten sind "Geistig behindert" die Beleidigen sich schon selbst genug.

3. Warum Ignorieren die Meisten Flacherdler wohl eindeutige Beweise welche gegen ihre Flache Welt Sprechen? Warum kann ich, umso weiter sehen, je höher ich mich auf der Erde befinde?

4. Warum hat der Mond ziemlich genau immer den Selben abstand zur Erde? Ach ja stimmt ja, ihr glaubt ja das wäre ein Hologramm hab ich ja ganz vergessen, ok und die Sonne?

4.1 Wie entstehen JahresZeiten auf einer Flachen Erde
4.2 Wie entstehen Erdbeben auf einer Flachen Erde
4.3 Wie enstehen die Gezeiten auf einer Flachen Erde mit einem Mond Hologramm?

5. Warum steht der Mond auf der Südhalbkugel auf dem Kopf? Richtig, weil die Erde eine Kugel ist ;-)

6. Das Foucaultsches Pendel beweist z.b das die Erde sich dreht.

7. Je länger die Belichtungszeit gewählt wird, desto längere Strichspuren hinterlassen die Sterne auf dem dem Chip. Grund hierfür ist, dass sich die Kamera aufgrund der Erdrotation unter dem Sternenhimmel hinwegbewegt. Interessant sind längere Belichtungszeiten (30 Minuten und länger) bei Aufnahmen im Bereich des Polarsterns: Die Sterne beschreiben dann auf dem Foto wunderschöne Teilkreise rund um den Himmelspol. So kann man die Erddrehung indirekt nachweisen und erkennen, dass unser Polarstern nicht exakt im Mittelpunkt der Drehbewegung steht. Wie erklärt ihr euch das? ;)&#65279;

8. Zeig mir mal bei einer klaren Nacht, das Kreuz des Südens, mit GPS Koordinaten ;-) bin gespannt ob du es findest xD

Wenn du das schaffst, glaub ich auch an die Flache erde, aber falls nicht, hast du dich leider nur selbst verarscht.

Mit einer geeichten sehr feinen Waage könnte man ebenfalls die Gravitation beweisen, auf einem Berg ist beispielsweise ein Gegenstand Pro km höhen zunahme um 0,28% leicher als auf Meereshöhe
 
@GTX1060User:
> "1. Wo ist denn laut dir im Weltall Oben und wo Unten? Ohne bezugspunkt? Richtig nicht feststellbar, mach dich doch nicht lächerlich ^^."

Was heißt denn hier ohne Bezugspunkt? Der Bezugspunkt ist frei wählbar. Im Orbit um eine Erdkugel kann man 'unten' auch als 'in Richtung der Erde' definieren und in einem Raumschiff wiederum als 'der Beschleunigung des Raumschiffs entgegenesetzte Richtung'. Falls du darauf hinaus willst, dass im freien Fall (ein Orbit oder 'irgendwie durchs All treiben' ist auch nix anderes) nicht weiß, wo oben und unten ist, weil das Gleichgewichtsorgan seinen Dienst versagt und wir daran gewöhnt sind, sonst mit dessen Vorgabe für 'unten' zu arbeit: Wie kommst du darauf, dass sei im freien Fall auf flachen Welt anders? Weiterhin kann man in all diesen Fällen auch 'unten' als 'in Richtung des Himmelskörpers definieren. Letztlich kann ich auch immer einfach mich als Bezugspunkt nehmen und 'oben' dahin packen, wo mein Kopf ist. Kein oben und unten gibt's nur bei Abwesenheit von 'allem'. Und wie der Zufall so will, erübrigt sich dann die Frage nach Kugel oder Scheibe.

> "Mein Video zeigt, das Gegenstände unabhängig vom Gewicht mit der Selben geschwindigkeit zu boden fallen (Von der Erde angezogen werden) 9.81 m/s^2, wenn du genau nachdenkst wirst du feststellen dass deine nach oben fliegende Erde nicht sein kann, kannst du sogar selber nachprüfen ;-)"

Du hast noch immer nicht Begriffen, wie man argumentiert, oder?
Und ganz nebenbei: 9,81 m/s^2 ist nicht die Geschwindigkeit mit der sie zu Boden fallen, sondern die Fallbeschleunigung. (Das es sich dabei auch nur um einen Durchschnittswert handelt, sparen wir mal aus.) Die Unabhängigkeit der Fallgeschwindigkeit vom Gewicht (besser Masse) gilt ausschließlich für den freien Fall (Vakuum), doch den gibt's auch im Weltall nur näherungsweise. Ansonsten die Masse des Objektes immer Einfluss auf die Fallgeschwindigkeit. Das Fastvakuum im Video ist der Versuch diesen Einfluss zu minimieren.

> "Welche Mysteriöse Kraft lässt die Scheibe denn angeblich nach oben fliegen?"

Moment, mit einer mysteriösen Kraft, die alle Massen anzieht hast du kein Problem, aber damit schon? Ok, die eine wird Gravitation genannt, dadurch ist sie wohl weniger mysteriös. Das gleiche ich aus. Nennen wir die andere ... Hugo. Hugo ist gut.
Warum Hugo das tut, weiß ich leider nicht. Warum wirkt Gravitation? Komm mir jetzt nicht mit dem Gummituchmodell. Das erklärt wie eine Oberflächenkrümmung zu einer Ablenkung der Teilchen führen kann, aber nicht warum die Massen die Raumzeit krümmen. (Anmerkung: Ja, ich weiß, nicht die Masse verursacht die Krümmung der Raumzeit, sondern der Energie-Impuls-Tensor. Aber das Warum ist immer noch offen und der Nobelpreis wäre dir dafür sicher, wenn du eine Antwort liefern könntest.)

> "2. Wieso? Die Meisten sind 'Geistig behindert' die Beleidigen sich schon selbst genug."

Wie weit willst du noch sinken? Dein Gebaren ist beschämend.

Zu 3. - 8.:
- Ich könnte jetzt darauf herumreiten, dass du doch meine Argumente widerlegen wolltest, mein Einziges aber bisher nicht widerlegt hast. Das Konstrukt aus 'Behauptung + Behauptung + Beleidigung' aus deinem ersten Kommentar lasse ich nicht als Gegenbeweis (Widerlegung) gelten. Wenn du das anders siehst, sollten wir wohl erstmal definieren, was ein Gegenbeweis ist.
Aber geschenkt.

- Ich könnte mich auch darauf konzentrieren, dass du dich genauso verhältst, wie die von dir erwähnten 'Flacherdler', auf die du so herabschaust. 3. - 8. ist eine Ansammlung von Fragen und Behauptungen, nach dem Prinzip 'Flächenbombardement'. Ist die Zahl nur groß genug, spielt die Stichhaltigkeit keine Rolle mehr. Verschwörungstheoretiker wären stolz auf dich.
Der einzige Punkt, der über friss oder stirb hinaus geht ist 7. Und der ist 1 zu 1 kopiert. http://www.deepskybeobachtung.de/index.php/astrofotografie-mit-einfachen-mitteln Absatz 5
Dumm nur, dass das nicht die Kugelform der Erde belegt, sondern dass der Polarstern sich nicht exakt über der Rotationsachse der Erdkugel bzw. dem Mittelpunkt der Erdscheibe befindet. Die reine Tatsache, dass die Sterne eine Kreisbahn zu beschreiben scheinen, macht die Erde nicht rund. Weshalb sollten sich denn die Sterne über der Erdscheibe nicht bewegen?
Aber seis drum, auch geschenkt.

- Oder ich könnte dich fragen, ob dir schon aufgefallen ist, dass ich nicht für eine Scheibe oder gegen eine Kugel argumentiere, sondern deine unterirdische Art zu argumentieren kritisiere?

Abschließend kann man sagen, hättest du dir die Nummer mit dem Förderschulabschluss gespart, hätte ich deinen dilettantischen Versuch meinen (für alle anderen anscheinend offensichtlichen) Scherz zu widerlegen wahrscheinlich ignoriert.
Im Übrigen hätte ein einziger anderer Unterschied zwischen Erde und den restlichen Planeten/Himmelkörpern, der das fehlen von Leben auf diesen erklärt, mein Argument bereits ausgehebelt. Das hätte sogar ein Grundschüler gekonnt.
 
@crmsnrzl: Wo ist Gravitation denn eine Mysteriöse Kraft?

Das Problem an euch Flacherdlern, ist einfach nur das ihr alles was gegen eine Flache Erde Spricht gekonnt Ignoriert. Gibt genug YouTube kanäle mit leuten die einen extremen Schwachsinn labern, und da soll man die Noch ernst nehmen? Also bitte.

Ich kann dir ja gerne ein paar Beispiel videos nennen.

Hier ein Kanal welcher ohne weiteres alles was Flacherdler behaupten widerlegt.
https://www.youtube.com/watch?v=9P3vnSLdAwY&t=2s
Hier z.b bei 3:24 zum Thema beleidigungen.

https://www.youtube.com/watch?v=0WcpbnqhVUQ
Dieser nette Herr Toni Mahoni gibt zu das er eig überhaupt nix Rafft.

Gibt tausende Videos mit angeblichen Beweisen welche keine sind.

https://www.youtube.com/watch?v=iK9bhyl6B_E hier noch ein schönes Video wie man z.b die Entfernung bis zum Horizont berechnet, was auf einer Flachen Erde ja nicht funktionieren würde.

Bzw. warum muss man auf einer Flachen Erde. Wenn man weiter sehen will, auf einen Turm oder Berg steigen? Das macht überhaupt keinen Sinn, auf einer Kugelförmigen, ja die Erde ist keine Perfekte Kugel wie manche Flacherdler behaupten, macht es aber schon sinn ;-)
 
@GTX1060User: Oh mein Gott. Bitte lies meinen Kommentar noch mal. Bis zum Schluss. Vielleicht fällt dir dann was auf.

Falls nicht, hab ich schlechte Nachrichten für dich.
 
@crmsnrzl: Im Übrigen hätte ein einziger anderer Unterschied zwischen Erde und den restlichen Planeten/Himmelkörpern, der das fehlen von Leben auf diesen erklärt, mein Argument bereits ausgehebelt. Das hätte sogar ein Grundschüler gekonnt.

Und das ergibt Sinn, denn wo sollte auf der Kugel etwas leben? Das fiele doch alles herunter. Weil wir aber auf der Erde leben, kann man daher schlussfolgern, dass die Erde flach sein muss! <-- Dieses Zitat von dir hatte dich schon als Flacherdler enttarnt ;-), aber das hatte natürlich nix mit der Flachen Erde zutun ;-)

Naja ist ja auch egal, ob Rund Eckig, oder Spiralförmig, trotzdem ändert sich die Wahre form der Erde nicht. Hast du dir die Videos die ich dir geschrieben hab angeschaut, wahrscheinlich nicht, sonst wüsstest du, was für ein extremer Schwachsinn die Flache Erde ist, und was für einen müll die meisten Flacherdler von sich geben.

Die meisten Flacherdler sind nicht mal in der Lage Fakten auf den Tisch zu legen, welche beweisbar sind warum die Erde Flach sein soll. Nicht einer.

Auf der anderen Seite lässt sich die Kugelform ziemlich leicht beweisen, nur die meisten Flacherdler Ignorieren die Beweise, entweder weil sie zu dumm sind, oder weil sie es bewusst nicht tun, um die Menschheit zu Verarschen "Verdummen".

Naja genug gespammt, schönen Tag noch.

Oh ein Video hab ich noch was die Flache Erde eindeutig widerlegt
https://www.youtube.com/watch?v=fZU4XVolWtQ
 
@GTX1060User:
> "Und das ergibt Sinn, denn wo sollte auf der Kugel etwas leben? Das fiele doch alles herunter. Weil wir aber auf der Erde leben, kann man daher schlussfolgern, dass die Erde flach sein muss! <-- Dieses Zitat von dir hatte dich schon als Flacherdler enttarnt ;-), aber das hatte natürlich nix mit der Flachen Erde zutun ;-)"

Soso, das hat mich enttarnt? Du merkst den Wink mit dem Zaunpfahl nicht mal, wenn es eigentlich 'ne ganze Betonwand ist, was?

Enttarnt, wenn man es so nennen will, wird hier nur, dass du mit dem Konzept 'Scherz' nicht sonderlich vertraut bist und dass du dich genauso aufführst, wie "die meisten Flacherdler", von den du hier so schwärmst.

Nicht mal Geschwindigkeit und Beschleunigung auseinanderhalten können, sich aber als Retter der Wissenschaft aufspielen. Das ist peinlich.
Aber lass dich nicht bei deinem Kreuzzug stören. Solltest du noch freie Kapazitäten haben, könntest du vielleicht nebenbei noch den Papst vom Katholizismus überzeugen.
 
@crmsnrzl: Sicher weiß ich das 9,81 m/s^2 eine "Beschleunigung" ist. Diese trifft aber nur im Luftleeren Raum zu. Weil der Luftwiderstand würde dich im Freienfall runter bremsen. Nach 2 Sekunden hast du schon 19,62 m/s usw. Das weiß ich schon ;-). Und ohne *Nicht ernstgemeint* Die Erde ist Flach *Nicht ernstgemeint* solch eine kennzeichnung, kann man das nicht auseinander halten. Deswegen ging ich davon aus, das du das mit der Erde und dem warum falle ich nicht von der Kugel nicht begriffen hast. Sry dafür.
 
@GTX1060User: > "Und ohne *Nicht ernstgemeint* Die Erde ist Flach *Nicht ernstgemeint* solch eine kennzeichnung, kann man das nicht auseinander halten. Deswegen ging ich davon aus, das du das mit der Erde und dem warum falle ich nicht von der Kugel nicht begriffen hast. Sry dafür."

Du meinst, du konntest das nicht. Dem Anschein nach, ist es den anderen geglückt. Aber das ist nicht der Punkt, an dem ich Anstoß nahm und dafür ist auch keine Entschuldigung nötig.
 
@bear7: Gibt es da denn überhaupt den Mars? Also als festen Körper? Ich kenne mich mit dem Scheiß (Flat-Earth) nicht aus, weil es einfach zu hohl ist. Aber mir war so das doch alle Objekte am Himmel Hologramme sein sollen.
 
@Siniox: Also bitte! Nicht die Flacherdler mit den Hohlerdlern (die gibt es auch...) in einen Topf schmeißen! Wir wollen doch seriös bleiben! ^^
 
@bear7: Wozu Mars, das wurde doch bei der Erde und dem Mond anscheinend noch nicht geklärt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen