Computing-Revolution: Wenn VR zur Reality wird

App, Virtual Reality, Zoomin, VR, Achterbahn, Freizeitpark, Europa-Park, Coastiality App, Virtual Reality, Zoomin, VR, Achterbahn, Freizeitpark, Europa-Park, Coastiality
Schon vor zwei Jahren hatte der Europa-Park in Rust als erster Freizeitpark weltweit das VR-Zeitalter eingeläutet und eine Achterbahn mit passenden Headsets ausgestattet. In diesem Jahr wird das Angebot der virtuellen-Bahnen weiter ausgebaut, sodass Besucher durch unterschiedliche Welten rasen können.

Entwickelt wurde die Virtual-Reality-Achterbahn zusammen mit der Hochschule Kaiserslautern. Im Vergleich zu VR-Systemen zu Hause wird die Gefahr der gefürchteten Motion Sickness reduziert, denn die virtuellen Fahrten sind genau auf den echten Streckenverlauf abgestimmt. Dadurch passen die gefühlten Bewegungen mit den visuellen Eindrücken zusammen.

Wer die Achterbahnfahrten auch nach seinem Besuch im Freizeitpark zu Hause noch einmal erleben möchte, kann dies mithilfe der Coastiality-App tun. Ein Smartphone und eine passende VR-Brille werden dazu natürlich vorausgesetzt. Die App hatte im Frühjahr den deutschen Computerspielpreis 2017 in der Kategorie "Beste Innovation" gewonnen.

CoastialityCoastialityCoastialityCoastialityCoastialityCoastiality

Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bereits getestet.
Auflösung ist wirklich schlecht. Die nutzen einfach Samsung Smartphones für das Erlebnis
 
Wie verhindern die den sog. Sonnenbrand des Displays durch die Linsen?
 
@JTRch: Was für'n Ding?
 
@JTRch: Was genau meinst Du damit?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen