Angeschaut: Die Samsung Gear Sport überzeugt mit Fitness-Features

Samsung, Video, smartwatch, Hands-On, Ifa, Hands on, Uhr, Wearables, IFA 2017, Wearable, Sport, Fitnessarmband, Samsung Gear Sport, Samsung Wear Samsung, Video, smartwatch, Hands-On, Ifa, Hands on, Uhr, Wearables, IFA 2017, Wearable, Sport, Fitnessarmband, Samsung Gear Sport, Samsung Wear
Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung stellt nicht nur Smartphones auf der IFA aus: Neben Kopfhörern, die unterwegs eigenständig Musik abspielen können, hat das Unternehmen auch zwei neue Wearables veröffentlicht. Bei der Samsung Gear Sport handelt es sich um eine Smartwatch, welche mit vielen Fitness-Funktionen ausgeliefert wird.
Samsung Gear Sport & Fit2Die neue Smartwatch Samsung Gear Sport... Samsung Gear Sport & Fit2...sowie zudem auch das Fitness-Armband Gear Fit2 Pro... Samsung Gear Sport & Fit2...wurden auf der IFA 2017 in Berlin vorgestellt.
Im Inneren der Uhr kommt ein Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, der von 768 Megabyte Arbeitsspeicher sowie vier Gigabyte Flash-Speicher unterstützt wird. Das runde 1,2 Zoll große Display löst mit 360 x 360 Bildpunkten auf. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Fitness-Funktionen kann sich die Samsung Gear Sport von anderen Smartwatches in dem entsprechenden Segment abheben.

Neben der Echtzeit-Darstellung von für einen Sportler wichtigen Informationen wie beispielsweise dem Herzschlag kann die Smartwatch automatisch erkennen, welche Tätigkeit der Nutzer gerade ausführt. Selbstverständlich ist es auch möglich, die gerade begonnene Sportart manuell auszuwählen, um zum Beispiel einen Timer beim Laufen anzeigen zu können. Die gesammelten Daten werden protokolliert und dem Nutzer in Form einer Statistik vorgelegt.

Samsung Gear Sport & Fit2Samsung Gear Sport & Fit2Samsung Gear Sport & Fit2Samsung Gear Sport & Fit2Samsung Gear Sport & Fit2Samsung Gear Sport & Fit2

Die Samsung Gear Sport soll in einer blauen sowie schwarzen Farbvariante erscheinen und hierzulande Ende Oktober auf den Markt gebracht werden. Beide Modelle sollen anschließend für 350 Euro erhältlich sein. Durch den Austausch der Bänder, welche die intelligente Uhr am Handgelenk des Nutzers befestigen, soll die Gear Sport noch weiter personalisiert werden können.

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist bei der bitte anders als an der gear s3?
 
@freakedenough: Das du schwimmen kannst, sonst nix.
 
Das Ding ist nur eins, potthäßlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen