Guardians of the Galaxy Vol. 2: Der Witz steht auf der Kippe

Kino, Lutz Herkner, Marvel, Guardians of the Galaxy, Filmkritik, Guardians of the Galaxy Vol. 2 Kino, Lutz Herkner, Marvel, Guardians of the Galaxy, Filmkritik, Guardians of the Galaxy Vol. 2
Zum zweiten Mal tauchen nun die "Guardians of the Galaxy" auf den Kino-Leinwänden auf. Und die Vorfreude ist bei vielen Fans, die sich die Kino-Umsetzung des Comics mit dem ersten Teil erarbeiten konnte, entsprechend groß. Die Macher versuchen natürlich, dem in allen Belangen Gerecht zu werden - was natürlich stets die Gefahr birgt, eher das Gegenteil zu erreichen. Und das ist hier durchaus an einigen Stellen der Fall.

Unser Kollege Lutz Herkner hatte bereits die Gelegenheit, den Film vorab zu sehen und kann auch entsprechend einen Eindruck geben. Und dieser ist recht zweischneidig. Denn auf der einen Seite besticht der neue Film durchaus durch viel Witz und Selbstironie - andererseits gleitet er zuweilen durch recht bemühte Kracher ein wenig in den Hollywood-Einheitsbrei ab. Denn aus der Findungs-Phase des ersten Teils ist nun eben auch ein kleines Familiendrama geworden.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Guardians of the Galaxy Vol. 2 Guardians of the Galaxy Vol. 2 Guardians of the Galaxy Vol. 2 Guardians of the Galaxy Vol. 2 Guardians of the Galaxy Vol. 2

Das alles hat natürlich auch seinen Grund darin, dass der erste Teil viele Kino-Besucher, die die Comic-Vorlage schlicht gar nicht kennen, noch überraschen konnte. Wer beispielsweise einfach in Erwartung einer weiteren solide gemachten Marvel-Verfilmung ins Kino ging, dürfte eine ordentliche Kopfwaschung bekommen haben.

Dieser Effekt ist nun natürlich nicht mehr vorhanden und es erfordert schon einiges an Fingerspitzen-Gefühl, die ganze Geschichte letztlich ordentlich ans Ziel zu bringen. In Perfektion funktioniert das hier schlicht nicht. Gute Unterhaltung verspricht auch der zweite Teil trotzdem - nicht zuletzt auch wegen einiger mehr oder weniger überraschender Auftritte großer Stars aus früheren Zeiten. Und wenn sich der kleine Rausch nach dem Abspann irgendwann legt, dürften insbesondere die Fans der Comic-Serie mit einem etwas mulmigen Gefühl dastehen - denn wenn die Macher der Filme in der nächsten Zeit nicht ordentlich aufpassen, kann es passieren, dass der kommende dritte Teil komplett in den Mainstream abgleitet.

Mehr von Lutz: Filmkritik auf moviwatch.de MoviWatch auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin Groot! (Bitte unüberlegt auf (+) klicken!)
 
Kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen, der erste Teil war Mainstream wie es mehr nicht sein könnte, und zwar vom allerfeinsten. Somit ist diese "Kritik" hier frei von jeglicher Logik.
 
Da trau ich lieber der 9.4 von IMDB als den 3 Winfuture-Sternen. xD
 
@blume666: da stimm ich dir mal zu, da die bewertungen hier eher immer genau das gegenteil behaupten als es dann ist. war bisher in 99,9% der fälle so.
 
@blume666: ...also ich traue nur der eigenen Meinung ;)
 
@tomsan: Sicherlich... aber imdb Stufe ich vertrauenswürdiger als Wegweiser ein.
 
@blume666: Joa, ist halt nicht nur die Meinung eines Einzelnen, sondern ein paar mehr sorgen für die Bewertung.

Da schaue ich auch gern mal rauf. Auch wenn dass System nicht ganz perfekt ist... in letzter Zeit eher das Gefühl, dass sich dort "Fanboys" und "Hater" mit recht extremer Wertung austoben.
 
@tomsan: Seit dem erscheinen von HZD (PS4) und BotW (WiiU/Switch) bzw ME:A (PC,PS4,XBO) ist das Volkssport geworden. Vorher kannten das radikale downraten von Spielen nur Xbox One Gamer durch Ponies. War nur eine Frage von Tagen oder Wochen, bis das die Filme erreichen würde. Als Gegenbewegung kommen dann empörte Leute und geben blind maximale Punktzahl... So ist das halt mit der Demokratie - die Leute sind einfach zu blöd dafür... so kommen auch Stimmen für Le Pen und AfD zusammen... nicht mal Schlachtvieh ist so dumm, sich an den Schlachter zu wenden, wenn es Probleme mit seinem Bauern hat.
 
@Chris Sedlmair: Jupp. Aber nicht nur hierzulande. Netflix hat meine ich auch die Reissleine gezogen. Was nutzen Prozente, wenn nur 100% oder 0% abgestimmt wird. Ich meine, die sind auf einfaches Daumen hoch/runter zurück.

Ob das nun hilft?
Werden da schon gut bezahlte Experten sitzen haben ^^
 
@tomsan: Wenn ich Filme aussuche, die ich zusammen mit meiner Regierung anschaue, dann berücksichtige ich Wertungen, für mich selbst lasse ich meinem Instinkt die Entscheidung. Der würde mich aber bei meiner Regierung politischen Repressionen als Folge meiner Filmauswahl aussetzen. ^^
 
@blume666: Hast du ein Augenleiden? 8.6/10!
 
@googlemalNarzist: Nein... dir fehlt eher ein wenig Logikempfinden. Der Wert richtet sich nach Bewertungen und die kann man jederzeit abgeben...
 
Wenn der Teil nur halb so gut ist wie der erste, dann gehört er immer noch zu den besten im Jahr.
Ich freu mich auf alle Fälle schon riesig auf den 2. Teil
 
@ProfessorDoktorD: Bin ja mal auf Starwars gespannt. Der könnte mein Film des Jahres werden.
Rogue One hat mir bisher von den neuen Teilen am besten gefallen.
 
@CHICKnSTU: Rogue One war ja nun aber letztes Jahr....... :D
 
@tomsan: ich weiß war nur ne ergänzung. Zu starwars generell. Diesen dezember kommt ja auch ein neuer starwars.
 
@CHICKnSTU: Ach so ^^ Jupps. Rogue One ist definitv einer der besten SW Filme überhaupt!
 
...'gleitet stellenweise in den Einheitsbrei ab'...

Das tun viele, viele aktuelle Filme und auch Marvel ist da nicht grade unschuldig dran.
 
@gonzohuerth:
In erster Linie sind die Kinobesucher schuld, die sich solche Scheiße wie Fast und Fuious auch im 12. Teil angucken und damit bestimmen, was die Studiobosse durchwinken.
 
@AngelusJimenez: ist halt die Frage was für einen Anspruch man hat um gut unterhalten zu werden. Ich mag seichte genauso wie anspruchsvolle Unterhaltung. Und es ist ja jetzt nicht so das automatisch mehr Leute in anspruchsvolles Kino gehen, nur die Anzahl der Popcorn-Kino-Abteilung abebbt. Dann gehen viel wahrscheinlicher einfach viel weniger Leute ins Kino und am Ende gewinnt niemand was dabei (Querfinanzierung durch Blockbuster).

Ich mag fast jeden F&F Teil bisher (Autonarr & Filmfan im Allgmeinen) und freue mich schon auf den 8ten, wenn ich ihn denn dann sehen werde, ob nun im Kino oder später bei Amazon & Co..
 
Was ist denn an gut gemachtem Mainstream verkehrt?
 
@Chiron84: An was gut gemachtem ist ja nun wirklich selten was auszusetzen. Ist ja gut gemacht. ;)

Mainstream an sich erreicht die breite Masse. Für die Kasse nicht das verkehrteste.
Allerdings, wenn man *herausragend* sein will, dann muss man halt höher aus "main" sein. :)
 
Ich habe einen Bericht gelesen über GOTG 2 und da hiess es dass ein bekannter Held in roten Badehosen auftauchen würde nebst Kurt Russel und Sylvester Stallone. Dem Kontext nach im Artikel könnte es Superman sein aber Superman ist ja ein DC Charakter. Kann das jemand der mehr weis mal beantworten ?
 
@Tomato_DeluXe: vielleicht handelt es sich ja um Deadpool im Urlaub? Trug der Held auch ne Maske :D? Sorry.. aber ich fand es witzig :P
 
@Tomato_DeluXe: Guck halt das Video! :P
 
@Tomato_DeluXe: Held in roten Badehosen? Ganz klar David Hasselhoff von Baywatch ;-)
EDIT: hab gerade den Clip gesehen. WTF?!
 
@Tomato_DeluXe: the hoff....hasselhoff
 
Habe den Film mit meiner Frau vorhin gesehen. Hm, was soll ich sagen - das was ich an Teil 1 so toll fand, den Humor, die Aktion und die kompakte Story, das alles hat man geschafft umzuwerfen. Soll bedeuten: die Story hat hier den Hauptteil des Films eingenommen. Die Trailer haben alle Humor-Szenen vorweg genommen. Die Aktion war ok - aber bei weitem zu wenig. Die Story hat mich leider überhaupt nicht gefesselt, so das ich leider auch kurz eingeschlafen bin :( 3D kann man sich sparen, das war leider echt unauffällig. Tipp: bis zum Ende gucken, also bis der Film ganz aus ist ...
 
Also der erste Teil war nicht wirklich der Kracher...
Wenn der 2. nun noch "flacher" wird... ojeoje...
Und dieser Marvel-typisch "Schwachsinn", NACH dem Abspann weiterzumachen... NÖ, DANKE.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!