Ich habe meinen PC selbst gebaut, bekomme ich das Windows 10 Upgrade kostenlos?

Dvd, Windows DVD, Windows 10 DVD Bildquelle: Microsoft
Die einfache Antwort lautet, ja, jeder Besitzer einer legalen Version von Windows 7, 8 und 8.1 kann kostenlos auf Windows 10 aktualisieren. Wir erklären euch die Details und Möglichkeiten. Wer eine normale Retail-Version installiert hat, bekommt das Upgrade natürlich kostenlos von Microsoft angeboten. Auch die aus dem TechNet oder per MSDNAA bezogenen Varianten gelten als normale Vollversionen und werden dementsprechend mit dem Gratis-Upgrade versorgt. Gerade in Deutschland ist es aber aufgrund der geltenden Rechtsprechung so, dass nur die wenigsten Kunden den teureren Weg gewählt haben und eine normale Einzelhandelsversion von Windows erworben haben, denn hierzulande sind OEM-Lizenzen (auch SB oder SystemBuilder genannt) frei verfügbar und oft günstiger zu haben.
OEM/System Builder vs. RetailOEM- oder auch System Builder-Version OEM/System Builder vs. RetailWindows im Verkaufskarton
Wer also wie der Großteil der PC-Bastler ohnehin die günstigere Variante gewählt und sein Windows in Form einer OEM-, System Builder- oder DSP-Lizenz erworben hat, hat Glück. Für diese Lizenzen, die normalerweise eigentlich für die Vorinstallation von Windows durch einen PC-Hersteller bestimmt aber eben doch frei im Handel erhältlich sind, gelten exakt die gleichen Regelungen wie für die Marken-PCs mit vorinstalliertem Betriebssystem - sie sind zum kostenlosen Windows 10 Upgrade berechtigt!

Wer seinen PC selbst gebaut hat und dabei eine OEM-, SB- oder DSP-Lizenz von Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 einsetzt, kann also ebenso vollkommen kostenlos auf die legale Vollversion der entsprechenden Ausgabe von Windows 10 aktualisieren. Die entsprechende Benachrichtigung sollte in der Taskleiste angezeigt werden, so dass man sich auf diesem Weg sein gratis Windows 10 Upgrade reservieren kann, auch wenn man keinen Fertig-PC mit einer früheren Windows-Ausgabe erworben hat.

Im Grunde ist die Verwendung einer OEM-Lizenz von Windows 7, 8 oder 8.1 übrigens auch der Geheimtipp für alle, die die Vollversion von Windows 10 in der finalen Ausgabe günstiger erwerben wollen. Statt mindestens 100 Euro in eine entsprechende Lizenz von Windows 10 zu investieren, kann man auch eine deutlich günstigere OEM-Lizenz der Vorgängerversionen erwerben und dann das Gratis-Upgrade auf Windows 10 in Anspruch nehmen.

So geht die Reservierung des Gratis-Upgrades


Windows 10 Foren:
Dvd, Windows DVD, Windows 10 DVD Dvd, Windows DVD, Windows 10 DVD Microsoft
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen