Office 2010: "Sandbox"-Schutz für alte Dateiformate

Office Microsoft rüstet die neue Version seines Büropakets mit einer erweiterten Funktion zum Schutz vor Malware aus, die möglicherweise in Dateien älterer Office-Formate enthalten ist. Die Dateien werden so künftig immer in einer "Sandbox" geöffnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal so nebenbei: Wer einen guten (Sandbox-) Schutz für seinen PC sucht, sollte sich mal das Tool "Deep Freeze" anschauen. ____ Und für die nichts begreifenden Minusklicker: Damit macht man einfach seinen gesamten PC zu Sandbox, ohne Einbußen der Leistung.
 
@EL LOCO: Das Tool ist super. Das habe ich bei jemandem installiert, der ständig sein System zum Abstürzen brachte. Seitdem, arbeite er nur noch im Freeze-Modus, und wenn er das System wieder mal zersägt, wird es "aufgetaut" und ist wie neu. Danach natürlich das "Einfrieren" nicht vergessen.
 
@EL LOCO: Wer sein System schrotten will, soll das Programm gerne benutzen.
 
@Snaeng: Erkläre mal, wie du das geschafft hast. Ich brachte dies mit diesem Tool noch nicht fertig. Kann natürlich mit gecrackten Versionen passieren. Das Original schrottet den PC jedenfalls nicht.
 
@EL LOCO: ...und was ist daran besse als bei sandboxie (Freeware) ?
 
@pubsfried: format C
 
Hoffentlich läuft dann noch mein Bubbles.pps
 
Wunderbar... Diese Funktion fi9ndet bereits bei mir häufig Anwendung, da ich zahlreiche Dokumente zur Nachbearbeitung erhalte. Es wäre allerdings überlegenswert, eine derartige Funktion für den Einsatz von Programmen unter Windows 7 einzubauen.
 
Na dann lieber OpenOffice als das hier!
 
@ICHCHEFDUNIX: Ist das einfach nur ein bewusst sinnloser Zwischenruf oder möchtest du noch ein paar vernünftige Argumente folgen lassen?
 
@ICHCHEFDUNIX: Du bist der Typ, der sich fragt, nehme ich besser ein Kaugummi, oder ein Gummi (Kondom) :o)
 
@Turkish: Stimmt, du hast absolut Recht... Denn es heisst ja erstens das Kaugummi und das Gummi, und zweitens kannst du nahezu perfekt Deutsch... Verdammnt nochmal, wirklich: Es heisst "nehme ich besser einEN Kaugummi oder einEN Gummi". Deutsche Sprache schwere Sprache... Und noch etwas zu Openoffice: Der Vorteil von Openoffice liegt sicher nicht in seinen Funktionen oder seiner Sicherheit (sicherheitstechnisch etwa gleichauf mit Office, die Funktionen hinken leider noch etwas hinterher), der Hauptvorteil liegt doch wohl eindeutig beim Preis. Letztendlich zählt für Firmen sowieso nur, dass der Nutzen den Kosten überwiegt. Und für Heimanwender kommt zusätzlich noch der Gedanke des Opensource hinzu...
 
@qa729: Es würde doch noch viel besser passen:"...nehme ich besser de Kaugummi, oder de Gummi (Kondom)" :D
 
@Horst Local: ...da fehlt nocht........."...alder eh" und sowieso...hier kommsd du nicht rein :)))))
 
Wesentlich besser wäre es, von vornerein die Zugriffe der Dokumente auf lokale Ressourcen abzustellen, dafür aber die Editierwerkzeuge gleich enzublenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen