Irland: Provider lassen Musikindustrie abblitzen

Recht, Politik & EU In Irland haben sich mehrere Internet-Provider zusammengeschlossen und machen gemeinsam gegen die Einführung der so genannten "Three Strikes"-Regelung gegen Filesharing-Nutzer mobile. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dix points
 
Zur Nachahmung empfohlen!
 
Absolut der richtige Weg, da gibt es nichts daran auszusetzen.
 
Super, weiter so. Da ich selbst in Irland lebe, konnte ich die Nachricht über Eircom nicht fassen. Ich selbst bin bei einem anderem Provider und werde dort wohl auch bleiben. Ich hoffe die anderen Provider halten an ihrer Meinung fest und weitere Kunden werden Eircom verlassen.
 
Sehr gute Nachrichtig. Gefällt mir :)
 
zum Absatz"Die Mitglieder des Verbandes hätten mehrheitlich dafür votiert, den Datenschutz und den freien Zugang zu Informationen im Internet zu achten. Man äußerte außerdem Bedauern darüber, dass die Musikindustrie das große Potenzial des Internet für neue Geschäftsmodelle und die direkte Interaktion mit ihren Kunden nicht erkenne. "_____________ Sehr gut gedeutet, Rechte klar machen und inkompitenz der MI vorhalten...Ich bin noch der Meinung dass es ohne Napster erst sehr viel später der MP3 Verkauf im Internet gegeben hätte
 
Richtig so freut mich. Wahrscheinlich probiert es die Musikindustrie bald in Deutschland und bei unseren Politikern und Providern, werden wir es bald haben.
 
@andi1983: So wird es sein. Direkt nach der Wahl. Dann hat die MI 4 Jahre Zeit alles umzusetzen, sofern die Regierung mitspielt.
 
Richtige Vorbilder die sich nichts vorschreiben lassen. Gut so!
 
Dickes Daumen hoch, gibts also doch noch Leute mit Eiern in der Hose, super!
 
Weg mit der Musikindustrie. Wer brauchte nach Gutenberg noch Mönche für die Abschrift? Es ist genau das Gleiche...
 
Ich versteh die Typen von der MI nicht...versuchen überall mit aller Macht ihren Mist durch zu drücken, aber merken nicht, dass sie sich dadurch noch viel unbeliebter machen.... Vor allem, weil man gegen das "flexible Internet" eh nicht gewinnen kann...
Ich find Werbung nach dem Prinzip "Wenn euch gefällt kaufts euch doch bitte" um längen effektiver
 
Holy Birdshit...Ich glaub ich wandere aus...Endlich mal einer wo auf die kacke haut
 
Immer dann wenn ich denke die Musikindustrie kann nicht noch bescheuerter werden, setzten die einen drauf! Ich finds immer wieder erstaunlich wie lernresistent die sind!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen