Samsung SSD T5 enthüllt: Portabler Speicher mit USB 3.1 & bis zu 2 TB

Samsung, Speicher, Flash, Ssd, Portable SSD T5 Bildquelle: Samsung
Unter der Bezeichnung Portable SSD T5 hat Samsung seine neueste portable Flash-Speicher-Lösung vorgestellt. Gegenüber den Vorgänger-Modellen T3 kann dank 64 Layer-Speicherzellen und USB 3.1 Gen2-Support eine bessere Performance erreicht werden.

Neue SSDs zum einpacken

Mit der aktuellen Erweiterung seines SSD-Angebots unter dem Namen T5 will Samsung Kunden ansprechen, die nach einer portablen Speicherlösung suchen, die aktuelle Spitzenstandards unterstützt. Erstmals werden hier Flashzellen mit 64 Layern verbaut, für die der südkoreanische Konzern nach eigener Aussage erst vor Kurzem die Massenproduktion gestartet hat - hier ist also die vierte Generation der V-NAND Speichertechnologie in TLC-Ausführung im Einsatz. Samsung Portable SSD T5Die neue Samsung Portable SSD T5 Darüber hinaus bieten die neu vorgestellten SSD-Modelle eine Unterstützung des USB 3.1-Standards der zweiten Generation, was eine maximale Datenübertragungsrate von 10 GBit/s ermöglicht - zum Vergleich: bei den Vorgänger-Modellen mit USB 3.1 Gen 1 war mit 5 GBit/s das Maximum erreicht. Laut Samsung wird in der Praxis dank diesen Verbesserungen ein Zuwachs der Leistung beim Lesen von 20 Prozent auf 540 MByte/s möglich. Mit 515 MByte/s kann die Schreibgeschwindigkeit im Generationenvergleich um 15 Prozent gesteigert werden.

Samsung Portable SSD T5Samsung Portable SSD T5Samsung Portable SSD T5Samsung Portable SSD T5

Um diese Werte im Alltag zu erreichen, ist es notwendig, dass neben der obligatorischen USB 3.1 Gen2-Hardware sowohl das Betriebssystem als auch die USB-Treiber das sogenannte USB Attached SCSI Protocol (UASP) unterstützen - aktuelle Versionen von Windows 10, OS X und Linux bringen diese Unterstützung mit sich. Mit USB 3.1 der ersten Generation können die T5-SSDs noch 450 MByte/s beim Lesen erreichen, bei fehlendem UASP-Support sind nur noch 350 MByte/s möglich. Werden die Flashspeicher über USB 2.0 angebunden, sinkt der Wert auf etwa 49 MByte/s.

Samsung liefert für die Verschlüsselung der Daten nach AES-256-Bit eine eigene Zugangssoftware, die für Windows, OS X und Android zur Verfügung steht und Cross-Plattform-Kompatibilität bietet. Daten, die mit Samsungs Anwendung verschlüsselt werden, können unter iOS und Linux nicht gelesen werden. Im Lieferumfang sind Typ C auf Typ C und Typ C auf Typ A-Kabel enthalten.

Ab jetzt zu haben

Laut Samsung sind die Portable SSD T5-Modelle ab sofort verfügbar. Die Preise reichen dabei von 139 Euro für die 250-GB-Version bis hin zu 849 Euro für das Topmodell mit 2 TB Speicherkapazität - Samsung hebt hier den Preis im Vergleich zu den Vorgängern zum Marktstart leicht an.
Samsung, Speicher, Flash, Ssd, Portable SSD T5 Samsung, Speicher, Flash, Ssd, Portable SSD T5 Samsung
Mehr zum Thema: Solid-State-Drive
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr LibreOffice Software 5.3 Special Edition für Windows 10, 8.1, 7, Vista und XP - kompatibel zu Microsoft Office Word, Excel, PowerPoint und Office 365 inkl. PDF Handbuch, 15.000 Office VorlagenLibreOffice Software 5.3 Special Edition für Windows 10, 8.1, 7, Vista und XP - kompatibel zu Microsoft Office Word, Excel, PowerPoint und Office 365 inkl. PDF Handbuch, 15.000 Office Vorlagen
Original Amazon-Preis
9,99
Im Preisvergleich ab
9,99
Blitzangebot-Preis
7,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden