Microsoft soll neue Smartphone-Prototypen mit Snapdragon 835 testen

Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Bildquelle: Nokia
Microsoft hat sich zwar vorläufig aus dem Smartphone-Markt abgemeldet, hinter den Kulissen soll die Entwicklung für ein neues Gerät aber unter Hochdruck laufen. Jetzt ist davon die Rede, dass man intern gleich mehrere neue "Prototypen" testet, die mit dem kürzlich angekündigten neuen Top-Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 ausgestattet sein sollen.
Wie bei allen Spekulationen um Microsofts angeblich geplante neue Smartphone-Hardware, die auch gern als "Surface Phone" bezeichnet wird, gilt auch in diesem Fall, dass alle Angaben mit Vorsicht zu genießen sind. NokiaPowerUser pocht jedenfalls darauf, dass die dem Blog vorliegenden Informationen aus zuverlässiger Quelle stammen, wobei man keine Aussage darüber trifft, ob es sich um einen Microsoft-nahen Informanten oder eine Quelle bei einem Zulieferer oder ähnliches handelt.

 Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen
 Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen Microsoft Surface Phone Ideen

Konkret heißt es jedenfalls, dass Microsoft mindestens zwei Prototypen auf Basis des Qualcomm Snapdragon 835 testet, wobei man Windows 10 Mobile in einer 64-Bit-Version einsetzt. Angeblich ist die hier verwendete Vorabversion des mobilen Betriebssystems auch schon in der Lage, auf dem ARM-Prozessor von Qualcomm Anwendungen auszuführen, die eigentlich für x86-Prozessoren entwickelt wurden.

Erst kürzlich machten Meldungen die Runde, laut denen Microsoft an einer entsprechenden Möglichkeit zur Virtualisierung von x86-Programmen auf ARM-Chips arbeitet. Die x86-Anwendungen sollen im Fall der Prototypen nicht auf dem Smartphone-Display selbst geöffnet werden können, sondern nur dann starten, wenn man ein externes Display angeschlossen hat, um den Continuum-Desktop zu nutzen.

Was die weitere Hardware der "Surface Phone"-Prototypen angeht, ist zu hören, dass jeweils eine der Testplattformen mit vier und eine mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher existieren. Die Unterstützung für den Betrieb von x86-Anwendungen beschränkt sich dabei angeblich auf die Version mit größerem Arbeitsspeicher, wobei die Gründe noch offen sind.

In beiden Fällen sollen QHD-Displays mit 2560x1440 Pixeln im Einsatz sein, die eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll aufweisen - wobei dies eine Schätzung einer der Quellen ist und keine mit konkreten Daten belegte Angabe, heißt es. Vermutlich ist noch offen, ob tatsächlich beide Varianten zu fertigen, kommerziellen Produkten weiterentwickelt werden. Letztlich dürfte wenn überhaupt erst gegen Ende 2017 bzw. Anfang 2018 mit der Einführung zu rechnen sein, wenn man vorangegangenen Meldungen Glauben schenken will. Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Surface Phone, Surface Smartphone, Microsoft Surface Smartphone Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:25 Uhr Makita P-90009 Bohrer-und Bit-Set 1/4 Zoll 37-teilig
Makita P-90009 Bohrer-und Bit-Set 1/4 Zoll 37-teilig
Original Amazon-Preis
30,98
Im Preisvergleich ab
24,99
Blitzangebot-Preis
27,88
Ersparnis zu Amazon 10% oder 3,10

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden