Kult-Router WRT54GL bringt Linksys auch nach 10 Jahren noch Millionen

Netzwerk, Router, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Bildquelle: Linksys
Auch mehr als zehn Jahre nach seiner Einführung, bringt ein inzwischen Kult gewordener Router dem US-Netzwerkausrüster jährlich noch immer Millionenumsätze ein. Auch wenn immer Elektronikgeräte immer häufiger ersetzt werden, hat sich der Linksys WRT54GL über mehr als ein Jahrzehnt behauptet - woran der Hersteller auch nichts ändern will.
Wie Ars Technica im Gespräch mit Linksys-Manager Vince La Duca erfuhr, ist das Unternehmen selbst überrascht, dass es so lange eine so starke Nachfrage rund um den WRT54GL gibt. Es würden noch immer genug Geräte verkauft, um Linksys jährlich einige Millionen Dollar durch den Vertrieb und die Produktion eines elf Jahre alten Routers einzubringen. So lange dies der Fall ist, will man auch daran festhalten, so La Duca.

Linksys WRT54GLLinksys WRT54GLLinksys WRT54GLLinksys WRT54GL
Linksys WRT54GLLinksys WRT54GLLinksys WRT54GL

Die Zulieferer, darunter der Chiphersteller Broadcom, würden die benötigten Teile auch weiter produzieren, so dass die Fertigung vorerst gesichert ist - so lange die entsprechenden Bauteile und Nachfrage vorhanden sind. Linksys selbst investiert unterdessen wenig in die Vermarktung des Geräts, schließlich gibt es diverse jüngere Produkte, die man populär zu machen versucht.

Bis heute wurden die diversen Modelle der WRT54G-Linie durch Linksys mehr als 31 Millionen Mal verkauft, seit vor rund 14 Jahren das erste derartige Gerät auf den Markt kam. Der WRT54GL ist das einzige Modell, das noch immer gebaut wird. Der Grund dafür ist nach Einschätzung von La Duca neben einer ausreichenden Zuverlässigkeit und der Bekanntheit des Namens auch der Umstand, dass das Gerät problemlos mit quelloffener Firmware betrieben werden kann - schließlich steht das "L" im Namen für "Linux".

Häufig bekomme man von Kunden zu hören, dass sie einfach immer wieder das gleiche Gerät kaufen würden oder von Freunden oder Kollegen gehört hätten, dass der WRT54GL über Jahre hinweg zuverlässig gearbeitet habe. Die Kunden würden schätzen, dass sich einfach DD-WRT installieren lasse, um so Hotspots oder VPN-Lösungen auf Basis des Uralt-Routers zu realisieren. Ähnliches lasse sich zwar auch mit neuerer Hardware umsetzen, doch "es scheint, als gebe es einen interessanten Kult", der dem WRT54GL huldigt.

Der Fakt, dass der WRT54GL nur den veralteten IEEE 802.11g-Standard unterstützt, stört die Kunden anscheinend wenig. Im Grunde basiert sogar der Erfolg von Linksys zu großen Teilen auf der WRT54G-Serie, denn bevor diese Geräte auf den Markt kamen, fristete das Unternehmen gewissermaßen ein Nischendasein. Die Popularität des WRT54GL sorgte auch dafür, dass man seit 2014 wieder Router in einem ähnlichen Design anbietet, auch wenn diese mittlerweile natürlich aktuelle Technik in ihrem Inneren tragen. Netzwerk, Router, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Netzwerk, Router, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Linksys
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden