Audacity 2.0.3: Leistungsfähiger & freier Audio-Editor

Die Entwickler des Audiobearbeitungsprogramms Audacity haben die Version 2.0.3 zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um ein kostenlos erhältliches und leistungsfähiges Tool zur Bearbeitung von Audio-Dateien.

Mit der Version 2.0 des Audio-Editors haben die Entwickler deutliche Verbesserungen bei den Effekten auf den Weg gebracht. Besonders deutlich wird dies, wenn die optimierten Funktionen zur Normalisierung und der Rauschunterdrückung verwendet werden. AudacityAudacity Grundsätzlich handelt es sich bei Audacity um einen Editor, mit dem man Audiomaterial schnell und unkompliziert bearbeiten kann. Audacity unterstützt mehrere Spuren, erlaubt das Aufnehmen von Sound und bringt darüber hinaus eine Vielzahl von Filtern und Effekten mit.

Neben umfangreichen Schnitt- und Mischfunktionen verfügt Audacity über die Möglichkeit, den Bass zu verstärken, ein Echo zu erzeugen, Rauschgeräusche zu entfernen, die Tonhöhe zu verändern sowie die Geschwindigkeit anzupassen. Dabei arbeitet das Tool mit vielen bekannten Formaten zusammen (MP3, WAV, Ogg-Vorbis uvm.) und kann das bearbeitete Material direkt exportieren.

Die Version 2.0.3 von Audacity bringt einige neue Effekte, weitere Funktionen im Zusammenhang mit Time Tracks und dem Resampling mit. Überdies haben die Entwickler diverse Fehler aus der Welt geschafft. Einen umfassenden Überblick liefert das Changelog.

Website: audacity.sourceforge.net

Lizenztyp: GPL/Kostenlos
Download: Audacity 2.0.3
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Eine Freeware die einfach mal das "Daumen hoch Sigel" verdient
 
[re:1] Nov4 am 27.01.13 12:39 Uhr
(+4
@DIZA: Kann ich nur zustimmen. Neben GIMP eines der Open Source-Programme, die sich nicht hinter der Konkurrenz zu verstecken brauchen.
 
@Nov4: GIMP war jetzt kein so gutes Beispiel, auch wenn du ansonsten prinzipiell recht hast.
 
[re:3] Nov4 am 27.01.13 15:15 Uhr
(+4
@chronos42: Warum das? GIMP ist ein hervorragendes Bildbearbeitungsprogramm.
 
@Nov4: Sicher, aber das Konkurrenzprodukt ist eben Photoshop ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles