3,2 Gb/s: FireWire erhält Geschwindigkeits-Upgrade

Peripherie & Multimedia Der Standard IEEE 1394, besser bekannt als FireWire oder i.Link, erhält noch in diesem Jahr ein Geschwindigkeits-Upgrade. Die Standardisierungsorganisation IEEE hat eine neue Version beschlossen, die eine Bandbreite von 3,2 Gb/s bietet. IEEE 1394 wurde ursprünglich von Apple entwickelt. 1995 war die Technologie fertiggestellt und gewann zunehmend an Popularität. Apple und Sony waren die Vorreiter in der Verbreitung der Schnittstelle.

Derzeit sind die meisten Geräte mit der Version S400 ausgestattet, die eine Datenübertragung mit 400 Mb/s ermöglicht. Seit 2003 ist auch S800 mit 800 Mb/s erhältlich, fand aber bisher außerhalb der Apple-Community nur wenig Verbreitung.

Die neue Fassung des Standards soll zu diesen vollständig abwärtskompatibel sein. In der nächsten Zeit soll die Technologie auf eine Bandbreite von bis zu 6,4 Gb/s weiterentwickelt werden. So will weiterhin den Geschwindigkeitsvorsprung vor dem weiter verbreiteten USB halten, das in der Version 3.0 bis zu 4,8 Gb/s bieten soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
10
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
5
Ersparnis zu Amazon 50% oder 5
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden