Acronis True Image 7 - Imaging-Tool jetzt kostenlos

Software Mit Acronis True Image kann man Abbilder ganzer Festplatten erstellen, um diese im Notfall ohne eine Neuinstallation von Windows neu einzuspielen. Praktisch ist dies vor allem dann, wenn ein Computer in regelmäßigen Abständen neu aufgesetzt werden soll. Der Hersteller der Software bietet sein Produkt nun in der Version 7.0 im Rahmen einer Promotionaktion kostenlos zum Download an. Aktuell wird die Version 10 zum Preis von rund 50 Euro vertrieben. Um die kostenlose Ausgabe herunterzuladen, muss man sich auf der Homepage des Anbieters registrieren.


Einige Funktionen der Software:
  • inkrementelle Abbilderstellung (nur veränderte Sektoren werden gesichert und zu dem vorhandenen Image hinzugefügt)
  • Acronis Secure Zone - geschützter Bereich auf der Festplatte als komfortabler Speicherort zur Ablage von Datensicherungen
  • Acronis Startup Recovery Manager - Wiederherstellen des Computers in der Preboot-Phase des PC
  • Scheduler zur automatischen Abbilderstellung
  • 2 Varianten des Notfallmediums: vollständig und abgesichert (jetzt auch auf Disketten möglich)
  • schreibende Unterstützung für NTFS-Datenträger bei Ausführung vom Notfallmedium
  • individuelle Netzwerkeinstellungen bei Ausführung vom Notfallmedium bzw. aus der Acronis Secure Zone (ASZ)
  • Konsistenzprüfung von Abbildarchivdateien
  • Festplatten hinzufügen
  • Festplatten klonen
Nachtrag: Wie uns Acronis telefonisch mitgeteilt hat, handelt es sich bei dem Registierungs-Link um eine Kooperation zwischen Acronis USA und dem VNU-Verlag. Die Möglichkeit, die hier beschriebene Vollversion herunterzuladen, können wir daher leider nicht mehr anbieten.

Homepage: Acronis.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden