Microsoft arbeitet an "smarten" Akkus für "ultraschnelles" Laden

Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go Bildquelle: Microsoft
Akkulaufzeit ist heute ein entscheidendes, wenn nicht sogar das entscheidende Kaufargument bei mobiler Hardware. Die Microsoft-Geräte der Surface-Reihe sind in dieser Disziplin traditionell stark, doch der Redmonder Konzern will seine Batterietechnologien weiter verbessern. Laut einem Patent soll das auch dank "smarter" Akkus zum Schnellladen gelingen. Heutzutage stecken in Smartphones, Tablets und Notebooks Prozessoren und andere Hardware-Komponenten, die nur selten bzw. von den wenigsten vollständig ausgenutzt werden. Es gibt aber einen Wert, von dem man nie genug haben kann, nämlich Akkulaufzeit.

Batterien sind die Achillesferse von technischen Geräten. Zum einen, weil die Akkus trotz aller Forschung keine entscheidenden Fortschritte machen, zum anderen, weil die immer dünner und kompakter werdenden Geräte an physikalische Grenzen stoßen.

"Ultraschnelles Laden"

Die Hersteller versuchen das auf Umwegen zu lösen und der beliebteste Ansatz ist es, die Ladezeit zu verkürzen. Microsoft hat im Vorjahr beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) ein Patent beantragt, dieses wurde nun veröffentlicht (via Windows Latest). Dessen Titel ist auch bereits eine gute Beschreibung des Inhalts, nämlich "Smart Batteries For Ultrafast Charging", also "smarte Akkus für ultraschnelles Laden".


Eine wesentliche Rolle spielt hier ein Batteriemanagement-Controller, der das Laden von einem oder mehreren Akku-Modulen der smarten Batterie beaufsichtigt. Die Beschreibung der Technologie ist in typischem und somit von Normalsterblichen fast unleserlichen Patent-Englisch verfasst. Eine Rolle spielen hier aber offenbar mehrere drahtlose Ladespulen, diese werden gleich mehrfach erwähnt.

Anzeichen, dass die Technologie vor ihrer Marktreife steht, gibt es derzeit keine. Man kann also nur hoffen, dass das ultraschnelle Laden tatsächlich mal kommt und es sich hier - wie bei so vielen Patenten - nicht um eine Formulierung "auf Verdacht" handelt, mit der man an einer grundsätzlichen Idee festhält.

Microsofts Surface Go Ab morgen im deutschen Handel verfügbar
Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go Microsoft
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:35 Uhr CHUWI 2 in 1 Tablette PC Ohne Tastatur SurBook Mini 10,8 Zoll Windows 10 OS Intel Celeron N3450 Viererkabel-Kern Maximum bis zu 2.2GHz 1920x1280 IPS Widder 4GB Rom 64GB Wifi BluetoothCHUWI 2 in 1 Tablette PC Ohne Tastatur SurBook Mini 10,8 Zoll Windows 10 OS Intel Celeron N3450 Viererkabel-Kern Maximum bis zu 2.2GHz 1920x1280 IPS Widder 4GB Rom 64GB Wifi Bluetooth
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
339,99
Blitzangebot-Preis
288,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 51

Tipp einsenden