Office Insider: Die Anwendungen lassen sich teilweise nicht mehr öffnen

Office, Microsoft Office, Office 16, Office 2015, Office 16 Technical Preview
Nachdem die letzten Insider-Versionen der Desktop-Clients von Office bereitgestellt wurden, haben einige Nutzer über schwerwiegende Probleme beim Öffnen der Programme berichtet. Microsoft hat den Fehler teilweise behoben und weist nun auf eine vorübergehende Lösung hin. In den Versionen 1806 (Build 10205.xxx und 9327.xxx), 1805 (Build 930.xxx) und 1804 (Build 9266.xxx) kann es sowohl im Slow- als auch im Fast-Ring passieren, dass sich die Office-Programme überhaupt nicht mehr starten lassen. In diesen Fällen wird eine Meldung angezeigt, dass die Software im abgesicherten Modus gestartet werden soll. Microsoft hat jetzt reagiert und eine Option auf dem eigenen Server aktiviert, die das Problem behebt.

Microsoft stellt einen Workaround bereit

Das Problem bleibt allerdings bestehen, wenn der Computer die Einstellungen des Servers nicht direkt übernimmt. Falls der Fehler weiterhin auftritt, sollte der Nutzer einige Registrierungsschlüssel löschen. Hierfür muss man zunächst über die Tastenkombination "Windows-Taste + R" und den Befehl "regedit" die Registry aufrufen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, in das Verzeichnis unter "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\" zu navigieren und von dort aus den Pfad "Office\16.0\Common" zu öffnen.

Zuletzt sollten hier die vier Einträge "Experiment", "ExperimentEcs", "ExperimentTas" sowie "Licensing/CurrentSkuldForApp" entfernt werden. Nun sollten sich die Office-Programme wieder wie gewohnt starten lassen. Zusätzlich möchte Microsoft den Fehler auch auf der Seite des Clients beheben. Hierzu arbeiten die Redmonder derzeit an einer weiteren Aktualisierung. Wann das Problem vollständig behoben sein wird, bleibt abzuwarten.
Office, Microsoft Office, Office 16, Office 16 Technical Preview Office, Microsoft Office, Office 16, Office 16 Technical Preview
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr 7 Zoll Android 8.1 Tablet PC - Great Wall W710 (1024*600 Pixel, 1GB RAM 8GB ROM, Dual Kameras, RK3126C Quad Core, Wifi)7 Zoll Android 8.1 Tablet PC - Great Wall W710 (1024*600 Pixel, 1GB RAM 8GB ROM, Dual Kameras, RK3126C Quad Core, Wifi)
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
59,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 10,49
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden