Classic Shell - Windows-Startmenü anpassen

Mit dem kostenlosen Programm Classic Shell 4.3 können Sie Windows 8 und Windows 8.1 mit dem aus früheren Ausgaben des Betriebssystems bekannten Startmenü ausstatten. Zwar enthält Windows 10 nun wieder ein eigenes Startmenü, jedoch können auch Nutzer der aktuellen OS-Version von den zusätzlichen Funktionen in Classic Shell profitieren.
Classic Shell Classic Shell holt das Startmenü zurück

Startmenü-Tuning

Classic Shell ermöglicht den Wechsel über unzählige Style-Vorlagen und Skins. Dabei werden mit dem Download die Start-Menüs der Versionen 95 bis Windows 7 mitgeliefert. Darüber hinaus erlauben es die Entwickler auch Drittanbietern, Skins und Style-Vorlagen für Classic Shell zu entwickeln, die die Optik und Funktion des Startmenüs und Startknopfes verändern. Ein weiteres praktische Feature: Unter Windows 8 und höher können Windows Apps (aus dem Store) aus dem Startmenü heraus gesucht und gestartet werden.

Nutzer von Windows 10 können mit Classic Shell außerdem das Aussehen der Taskleiste verändern und diese entweder matt beziehungsweise transparent aussehen lassen oder mit einem Glass-Effekt verschönern. Die Stärke der Lichtundurchlässigkeit und auch die Farbe der Taskleiste passen Sie Ihren Vorstellungen entsprechend an.

Neben diesen Funktionen kann Classic Shell unter anderem den Windows Explorer um eine Werkzeug-Leiste erweitern, die Zugang zu häufig verwendeten Funktionen bieten soll. Dazu kommt eine Statusleiste, die einen schnellen Überblick über Informationen zur aktuellen Auswahl ermöglicht. Der Nutzer kann dabei bestimmen, welche dieser Funktionen eingeblendet werden sollen.

Fazit: Must-Have für Startmenü-Fans

Egal ob man nur das klassische Startmenü unter Windows 8 und 8.1 reaktivieren will oder tiefer in die Tuning-Möglichkeiten eintaucht: Wer zu den Nutzern zählt, die alte Funktionen in neuen Windows-Versionen vermissen, der sollte Classic Shell auf jeden Fall ausprobieren. Vier Jahre kontinuierliche Entwicklung und über 15 Millionen offizielle Downloads sprechen natürlich auch für sich.


Hinweis: Classic Shell unterstützt aktuell Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows 10. Dabei gibt es nur eine Version, die sowohl auf 32- als auch 64-bit-Systemen funktioniert. Nach einem Upgrade von Windows 8 auf Windows 8.1, bei dem die Option "Programme übernehmen" gewählt wurde, muss Classic Shell außerdem erst neu installiert werden, um seinen Dienst zu tun.

Classic Shell Classic Shell Classic Shell Classic Shell

7,18 MB
78.538
Diesen Download empfehlen
Kommentieren21

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles