WindowBlinds 10: Interface von Windows 10 individuell gestalten

Wer unter Windows XP zu all jenen gehörte, die ihr Betriebssystem mit allerhand Kniffen optisch anpassten, darf sich nun über die Verfügbarkeit von WindowBlinds 10 von Stardock freuen, denn jetzt kann die Software auch die Oberfläche von Windows 10 mit diversen Skins versehen.

Der Software Anbieter Stardock bietet jetzt WindowBlinds 10 an und diese bringt nun auch die Kompatibilität zu Windows 10 mit. Mit dem kostenpflichtigen Tool, das für 9,99 US-Dollar zu haben ist, kann man viele Teile der Oberfläche von Windows 10 und früheren Versionen von Microsofts Betriebssystem modifizieren und so gestalten wie man wünscht.

WindowBlinds 10WindowBlinds 10WindowBlinds 10WindowBlinds 10

Unter anderem lassen sich die Taskleiste inklusive des Start-Buttons, der App-Hintergründe und des Designs der Leiste selbst modifizieren. Darüber hinaus werden auf Wunsch auch die Rahmen der Programm- und Explorer-Fenster angepasst, wobei sich nicht nur die Schaltflächen für das Schließen, Minimieren und Maximieren der Fenster ändern lassen, sondern auch die Rahmen selbst. Erstmals gibt es auch Skins, die die Buttons von Universal-Apps aus dem Windows Store modifizieren können.

WindowBlinds 10WindowBlinds 10WindowBlinds 10WindowBlinds 10

WindowBlinds 10 hat nach Angaben von Stardock auch selbst eine neue Oberfläche spendiert bekommen, die alle Details der Styles leicht zugänglich machen soll. Das Tool enthält auch einen Skin-Editor, mit dem man selbst Veränderungen an den vorgefertigten Skins vornehmen kann. Stardock bietet WindowBlinds 10 wie üblich auch in Form einer 30-Tage-Testversion an, die in Sachen Funktionalität keine Einschränkungen aufweist. Ab Werk sind bereits einige Skins enthalten, die auch in den meisten Fällen problemlos ihren Dienst tun.

Es gibt aber einige Macken, die bei eine solchen Tool zu erwarten sind - so wirkt die Oberfläche von Windows 10 abhängig vom verwendeten Skin teilweise inkonsistent, weil die Veränderungen nicht immer auf alle Details der UI angepasst werden können. Außerdem verschwinden die Schaltflächen bei manchen Anwendungen wie etwa Googles Chrome-Browser unter Umständen komplett.

Der Normalpreis von Stardock WindowBlinds beträgt nach Ende der Testphase 9,99 US-Dollar.
54,10 MB
8.393
Diesen Download empfehlen
Kommentieren24

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles