Oxygen: Klaustrophobischer Science-Fiction-Thriller von Netflix

Vor allem Klaustrophobikern dürfte bei der Netflix-Produktion Oxygen der Atem stocken, wenn sich eine junge Frau eingesperrt in einer winzigen Kapsel wiederfindet - und langsam aber sicher der Sauerstoff knapp wird. Der offizielle Trailer zum Science-Fiction-Thriller lädt wenige Wochen vor der Premiere zum Miträtseln ein.

Wie Liz (gespielt von Mélanie Laurent) in die hochmoderne, aber dennoch winzige Kapsel gekommen ist, weiß sie nicht mehr. Auch ist unklar, warum sich ihr vielleicht nicht ganz zu­fäl­lig an einen Sarg erinnerndes Gefängnis nicht öffnen lässt. Sogar die für ihre Le­bens­er­hal­tung zuständige KI "MILO" verweigert der jungen Frau aus unbekannten Gründen den Weg in die Freiheit.

Den Ursache für die beklemmende Situation können Zuschauer ab dem 12. Mai 2021 mit eigenen Augen sehen, wenn der Film bei Netflix startet. Regie führte der französische Fil­me­ma­cher Alexandre Aja, der sich mit Horror-Titeln wie Crawl, The Hills Have Eyes (2006) oder High Tension bereits einen Namen gemacht hat.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Trailer erinnert mich an einen Film vor ein paar Jahren, wo Jemand lebendig begraben war.
Hatte ich damals nur angeschaut, weil ein bekannter Schauspieler die Hauptrolle spielte und ich auch davon ausging, dass mehr im Film ist als tatsächlich das.
Hoffe hier wird das dann ein bisschen anders als 90min nur eine Person in einem kleinen "Kasten" zu sehen.
 
@Tical2k: Buried - Lebend begraben. Wobei ich den extrem stark gespielt fand, auch wenn ich den nicht so klaustrophobisch fand wie vielleicht manch anderer. Das Ende war dann emotionaler Overkill. Auf jeden Fall sehenswert finde ich.
 
@H3LD: Ah genau, das war er - vielen Dank. Ryan Reynolds war der Schauspieler.
Kann durchaus gut gespielt gewesen sein, der Film ist bei mir als Gesamtes jedoch eher langweilig in Erinnerung. Hat allgemein eine ziemlich gute Bewertung wie ich gerade sehe, daher einfach persönliches Empfinden und passt zu meinen sonstigen Genres/Filmauswahl.

Sollte ich dann vllt. einfach die Finger von lassen.
 
@Tical2k: Ich fand Buried grandios. Kann allerdings auch verstehen, wenn der Film nicht für jeden etwas ist. Ich hoffe sogar, daß Oxygen in die Richtung geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen