Godzilla 2 - Neuer Kino-Trailer zur Schlacht der Riesenmonster

Trailer, Kino, Kinofilm, Warner Bros., Godzilla 2, King of the Monsters, Godzilla II: King of the Monsters, Godzilla II, Godzilla 2: King of the Monsters Trailer, Kino, Kinofilm, Warner Bros., Godzilla 2, King of the Monsters, Godzilla II: King of the Monsters, Godzilla II, Godzilla 2: King of the Monsters
Nachdem es bereits im Sommer zur Comic-Con erste Eindrücke von Godzillas Rückkehr auf die Kinoleinwand zu sehen gab, steht nun ein weiterer Trailer bereit. Dieser macht erneut deutlich, dass Filmfans im nächsten Jahr eine gewaltige Schlacht um den Titel "König der Monster" erwartet.

In Godzilla II: King of the Monsters ist die Riesenechse nicht alleine, denn zusätzlich tau­chen auch noch die nicht weniger gigantischen Wesen Mothra, Rodan und King Ghidorah auf, um um die Vorherrschaft auf der Erde zu kämpfen. Allerdings sind die Menschen nicht nur bloße Zuschauer bei der Schlacht der mystischen Wesen, denn die kypto-zoologische Organisation Monarch versucht, deren Auftauchen für ihre eigenen Zwecke zu nutzen.

Regie bei Godzilla II: King of the Monsters führt Michael Dougherty (Krampus), in den Haupt­rollen sind unter anderem Vera Farmiga, Ken Watanabe, Sally Hawkins, Kyle Chandler und Millie Bobby Brown zu sehen. Kinostart in Deutschland ist am 30. Mai 2019.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu welchem Teil ist das jetzt die Fortsetzung?
 
@bigspid: 2014
 
@0711: Ich dachte immer dass der von 2014 schon der Nachfolger von 1998 war. Aber wer behält da schon noch wirklich die Übersicht?
 
@Tomarr: Niemand aber 1998 war glaub mehr so ein "standalone" godzilla der mit den anderen godzillas keine Verbindung hatte (da ist der gute ja auch kein Buddy der menschen und verteidigt sie vor riesemotten u.ä.), in irgendeinem unbekannteren godzilla wird der godzilla von 98 deswegen auch von einem guten godzilla (noch mal) getötet
 
@0711: Richtig, der von 1998 war der von Roland Emmerich. Und ich hatte dieses Jahr im Fernsehen eben halt Godzilla gesehen, das war genau das Monster von Roland Emmerich, allerdings kämpfte dieser dann gegen eine Motte. Deswegen dachte ich halt das wäre der zweite Teil davon gewesen. Weil die Aufmachung usw. war dann doch sehr ähnlich. Das Einzige was mich stutzig machte war halt das in der Programminformation Godzilla stand und nicht Godzilla 2 oder so. Aber die Anzeige muss ja nicht immer richtig sein.
 
@bigspid:

Godzilla: King of the Monsters (2019) ist eine Fortsetung zu Godzilla (2014).

Dazwischen liegt noch Kong: Skull Island (2017), wo in der Post-Credit-Szene schon auf Godzilla hingewiesen wurde ("Not the only King"). Und man hört Godzilla am Ende schreien.

Und 2020 sollen dann wohl beide zusammen treffen.

Keine Ahnung, wer sich das ausgedacht hat.
 
@DK2000: Wer sich das ausgedacht hat?
Jemand der die Marvel-Franchise gesehen hat, und sich dachte:
sowas kriegen wir auch hin - nur halt mit Monstern statt Superhelden. ^^
 
@DK2000: Ah ok, dh der 2014er Godzilla ist der gleiche der in Skull Island angeteasert wird und bekommt dann die Fortsetzung.
 
@bigspid: Ja, so ist das gedacht. Dieses 'Bildmaterial', was man da ganz am Ende zu sehen bekommt, stammt ja von der Organisation 'Monarch', welche in Godzilla (2014) für die Erforschung von den Mutos verantwortlich was. Das stellt so die Brücke zw. Kong und Godzilla dar-
 
Nette Monsteraction. Kann man sich glatt wieder einen Japaner im Gummianzug vorstellen... :)
 
Wird wieder eine intellektuelle Herausforderung xD
 
kino vom feinsten.
 
Krach, Bumm, Peng ... ein sehr interessanter, erfrischender Ansatz, der reichlich Material zum Nachdenken bietet.
 
@Pater_Lingen: Finds auch blöd, wenn ich mich in die Disco setze und in Ruhe lesen will...ständig flackert das Licht und die Musik ist viel zu laut! Und kaum jemand da liest etwas, wie verblödet sind die Menschen eigentlich....ooooder vielleicht bin ich einfach im falschen Ort für meine Bedürfnisse? Glaub mir, ein neuer Godzilla stellt keinen Anspruch an einen tiefgründigen Film, sondern mehr an kurzweilige Unterhaltung. Der erste Film hatte noch einen ernsten Hintergrund, da mit dem Film die Geschehnisse von den Atombombenabwürfen des zweiten WKs verarbeitet wurden...heute hat die Marke damit nichts mehr zu tun ;)
 
Wird bestimmt wieder sehr nette Soundeffekte mitbringen :)
Als Jüngling habe ich die Godzilla-Filme gerne gesehen und den Vorgänger von diesem hier, mochte ich auch, also wird mir dieser bestimmt auch gefallen.

Mir gefällt einfach die Vorstellung, dass es solch einen "Titanen" gibt, der es mal nicht auf die Menschheit abgesehen hat, sondern sogar für sie kämpft.

Den Godzilla von 1998 mag ich daher nicht so.
 
@bLu3t0oth: Ich mag diese "alle Riesenmonster sind böse und müssen vernichtet werden!"-Geschichten auch nicht so.
Ich hab immer mit Kingkong & Co mitgehalten.^^
 
@moribund: King Kong(neu).... die Szene unten in der Schlucht mit den Insekten und Würmen. Die hat mich echt mitgerissen.. faszinierend und erschreckend ekelhaft zugleich :>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen