Zuletzt Online vor 1 Monat

Z3

Mitglied seit 18 Jahren

Mein Equipment: AMD A10 4x4,2Ghz, Asrock Extrem 4+, 16GB Ram, XFX Radeon 460 4GB, 500Gb SSD, Windows 10 Home & Intel Pentium4 2,5Ghz, Abit K7.., 1536Mb Ram, FX5200Le, Ubuntu 14 & Amstrad 2325 mit Q-Dos, Commondore 64, AMD Athlon X2 2x3,0 Ghz, 4GB Ram, ATI 9600 Pro, Windows 7, AMD750, 512Mb Ram, Radeon 7000, Windows 98se, Pentium2, 128 Mb Ram, Windows 95, Weitere OS: Zeta Deluxe, Haiku, Solaris, diverse SuSe, Demian Red Hat, Win. 3.1, 3.11, 3.16, Win. Melenium, 2000, XP-Home

Kommentare

  • 781

    Kommentare
    geschrieben
  • 793

    Antworten
    erhalten
  • 799

    Likes
    erhalten
  • 23.06.23
  • 12:13
  • Artikel
  • +1-1

Kernfusion: Deutschland soll bis 2045 ein erstes Kraftwerk haben

@Breaker: In Moskau könnte dann ein Ring um den Kremel die ganze Welt mit Energie versorgen.

  • 23.06.23
  • 12:10
  • Artikel
  • -1

Kernfusion: Deutschland soll bis 2045 ein erstes Kraftwerk haben

In Cadarache , in Frankreich ist man sogar schon weiter und baut ebenfalls einen Fusionsreaktor. Ich finde diese Entwicklung sehr spannend. Ich glaube, die Versorgung der Menschheit mit sauberer und günstiger Energie löst langfristig viele Probleme.

  • 05.05.21
  • 23:40
  • Artikel

Blizzard hat ein massives Problem, denn die Spielerzahlen brechen ein

Ich spiele WoW seit 2005. Ich war nicht mit allen Erweiterungen einverstanden, aber die Geschichte wird immer trostloser. Vor allem lohnt sich kein Aufwand. Mein Main ist aktuell Lvl 53. Es macht einfach keinen Spaß mehr. Stupides rumkloppen....

  • 06.10.20
  • 04:28
  • Artikel
  • +4

Eine große Seele stirbt nie: Erinnerungen an Steve Jobs zum 9. Todestag

Ich habe kein Problem damit Steve Jobs auch kritisch zu sehen, aber man muss schon ganz tief aus der Gosse kommen um sich in der Weise über diesen Mann zu äussern, wie dies einige User hier tun. Was sind das für Leute, die sich hinter dem anonymen Vorhang des Internets verstecken und sich dispektierlich über Personen äussern, von denen sie im Grunde nichts wissen? In meinen Augen ist das der asoziale Bodensatz einer Gesellschaft, den man ertragen muss, jedoch nicht immer wortlos.

  • 06.10.20
  • 04:08
  • Artikel
  • +1-2

Microsofts massive Werbung für den Chromium-Edge zahlt sich aus

@gettin: Ich gebe Dir völlig recht. Ich habe einige Browser kommen und gehen sehen, ich habe die Diskusionen um die Privatsphäre von Chrom verfolgt, den Wechsel der Engine von Opera usw. Von Mosaic über Netscape zum Firefox. Davon mal abgesehen, ist mir die Mozilla einfach sympathisch. Schade finde ich nur, daß sich Firefox OS nicht durchsetzten konnte.

  • 09.10.19
  • 14:15
  • Artikel
  • +1-6

Linus Torvalds: Das ganze Anti-Microsoft-Zeug ist unsinnig

Wie sich die Zeiten ändern. Was wurde früher an dieser Stelle gegen Linux gewettert. Das es heute sachlicher zugeht, ist für mich zwei Umständen geschuldet: 1.Steve Ballmer ist weg und 2. Bill Gates ist weg. Heute kann Microsoft sogar das Geschäftsmodel von Apple übernhemen (Hard-und Software aus einer Hand) und wird von der selben Community, die dies immer sehr scharf an Apple kritisiert hat, gefeiert. Der Edge wird demnächst auf Chrom basieren und Microsoft plant ein Smartphone mit Android. Ganz ehrlich... so ein wenig Schadenfreude empfinde ich schon. Ich war nie ein Freund ideologischer Grabenkämpfe, aber zu sehen (ich bin hier gut 13 Jahre aktiv) wie die s.g "MS-Fans", hier Einer nach dem Anderen kleinlauter werden, oder ganz schweigen, freut mich ausserordentlich. Normale Szene heute: Mama quatsch mit Oma über Android Handy, Tochter shopt am iPad, Papa checkt E-Mails am Win10 PC, Sohn zockt Playstation, oder X-Box. So solls sein...

  • 03.10.19
  • 02:33
  • Artikel
  • -7

Surface Duo: Microsoft feiert Smartphone-Comeback mit Android

Als ich hier gesagt habe, (ca2010) daß Microsoft ein eigenes Linuxlabor mit 300 Mitarbeitern hat, hat mir das niemand geglaubt. Später ist Microsoft der OpenSouce Community beigetreten. Herr Ballmer meinte einst: ein Gerät für 500$ ohne physische Tasten setzt sich nicht durch. Dem hatte ich wiedersprochen und an dieser Stelle einen riesen Shitstorm geerntet. Als ich sagte Windows Phone würde sich nicht durchsetzten...dito! Als ich sagte Windows 8 ist ein "totes Kind"...dito. Dann hatte ich bemerkt, Windows schlägt den selben, immer häftig kritisierten Weg wie Apple ein: Hard-und Software aus einer Hand. All Jene die das immer kritisiert hatten, fanden das nun richtig. Was hab ich gelacht. Den Kauf von Nokia lasse ich mal aussenvor. Es kam die "Kooperation" mit Cyanogen. Da habe ich an dieser Stelle geschrieben, es sei nurnoch eine Frage der Zeit, bis Microsoft ein eigenes "Android" herausbringt. Was dann kam...ach du meine Güte. "Keine Ahnung, WP überholt noch Android, vorher ist Apple tot, Android würde das selbe Schicksal ereilen wie Palm und Blackberry..." Bla bla...und heute lese ich "Microsoft feiert Smartphone-Comeback mit Android". Danke fürs Gespräch :)

  • 19.11.18
  • 22:51
  • Artikel

Microsoft ist jetzt wahrscheinlich der größte Open Source-Unterstützer

Schon vor einigen Jahren habe ich an dieser Stelle geschrieben, daß Microsoft an Open Source nicht vorbei kommt. Ein riesiger Aufschrei und manche Anfeindung war die Folge. Dann schloß sich Micrsoft der Open Source Gemeinschaft an... wieder Häme, Spott und allerlei anderes... und heute? Nach diesem Beitrag bei Winfuture, ist dies der zweite Kommentar. So ändern sich die Zeiten....

  • 16.10.18
  • 15:57
  • Artikel
  • -1

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen ist tot

Das ist hier nun der 13. Beitrag. Paul Allen ist gestorben. Winfuturer und seine Benutzergeimeinschaft sind eine eher pro Microsoft orientierte Community.
Ein paar "R.i.P´s und andere kurze Beiträge. Das ist alles.
Genau so schätze ich die Leute hier auch ein. Es gibt allerdings Moment in denen ich mir wünschte, völlig falsch zu liegen.

  • 11.08.18
  • 04:34
  • Artikel

Steve Jobs' Tochter Lisa rechnet in Biografie mit dem Apple-Gründer ab

@Homie75: Da wirst Du Verzicht üben müssen, weil Du weder als Mistkerl eine große Nummer sein kannst, noch als sonst Irgendjemand.... Und Steve Jobs steht schon in den Geschichtsbüchern. Eben nur nicht als die Person, die Du hier beschreibst.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn