Zuletzt Online vor 1 Woche

Deep

Mitglied seit 19 Jahren

Kommentare

  • 564

    Kommentare
    geschrieben
  • 395

    Antworten
    erhalten
  • 695

    Likes
    erhalten
  • 17.01.24
  • 22:51
  • Artikel
  • -1

Outlook wird zur Datenkrake: Über 700 Werbepartner schnüffeln mit

Windows Live Mail und fertig. Benutze ich übrigens privat durchweg.

  • 08.09.23
  • 18:28
  • Artikel
  • +3-4

Starlink: Musk hat ukrainische Angriffe auf russische Schiffe sabotiert

Ich schätze WinFuture schon seit wirklich sehr langer Zeit. Aber solche Artikel schlagen einem wirklich schwer auf den Magen. Wenn ich Politik lesen will, gehe ich zum Spiegel und Co.

  • 26.06.23
  • 08:46
  • Artikel

Wagner-Putsch: Russische Internetprovider blockieren Google News

Wer Google News an dem Tag las, hat mitbekommen, wie schrill teilweise die aus den Fingern gezogenen "Neuigkeiten" waren. Ich vermute mal, es ging um Deeskalation, damit man Leute nicht zu sehr aufscheucht. Der EU in der Lage würde ich das mittlerweile ebenso zutrauen. Am Ende gab es einen Haufen Behauptungen ohne Beweise und ein paar Panzer, die irgendwo standen und eine Autobahn hochfuhren. Schlagartig war alles gelöst.

  • 05.06.23
  • 17:03
  • Artikel
  • +1

Riesenerfolg: Japans größte Manga-Piraterie-Seite muss schließen

Wir kennen alle die Story. Eine Adresse weg, 3 Adressen übernehmen alles. Ich vermute stark, dass solche Angebote sich mit der Zeit dahin auslagern, wo unsere Gesetzgebung am wenigsten greift. China und vor allem Russland.

  • 28.05.23
  • 01:23
  • Artikel
  • +2

WinRAR-Macher äußern sich zu nativer Windows 11 RAR-Unterstützung

Ich verstehe nicht ganz, wie eine Integration von RAR etc. in das Kernsystem WinRAR schaden soll. Es gibt genug kostenlose Tools, die RAR packen und entpacken können, und das seit Jahrzehnten. Da hat WinRAR schon lange verbesserte Kompressionsarten entwickelt (RAR5), die sie hervorheben. Es wird sich nicht viel ändern, außer, dass Anfänger und desinteressierte Laien ein paar Probleme weniger mit solchen Formaten haben werden als vorher.

  • 27.05.23
  • 02:00
  • Artikel
  • +2-1

Kein Schatz: Herr der Ringe-Spiel "Gollum" erhält vernichtende Kritik

Habs mir bei Steam gekauft und werde das rein aus meiner Perspektive mit über 20 Jahren PC-Games-Erfahrung beschreiben.

Die Videos im Vorfeld sahen grafisch wenig ansprechend aus und ich dachte, ich sehe da ein Spiel von 2008, oder so. Das Raytracing habe ich bisher nicht wirklich wahrgenommen, es kann aber auch sein, dass meine RTX es irgendwo darstellt.

Es ist schade, da ich das Studio aus Hamburg sehr sympathisch finde, aber schon beim Einschalten meint es, für FullHD-Darstellung mindestens 16GB VRAM zu brauchen... erster Gedanke: "Für diese Grafik?!" - fast schon eine Frechheit, denn das Spiel schmierte bereits wegen "zu wenig VRAM" ab. Persönlich würde ich als Laie vermuten, dass das Spiel absolut nicht optimiert ist. Dazu kommen die Ruckler, die man ums Verrecken nicht wegbekommt, aber bereits mehrere Leben verbrauchten, weil man beim Kamerawechsel auf einmal an einer Klippe abstürzt. Und das Spielprinzip, das man da spielt, ist eben eher eine Ansammlung aus Minirätseln. Zum AAA-Preis wohl gemerkt. Mit der Zeit geht auch die Motivation immer weiter runter...

  • 25.04.23
  • 17:46
  • Artikel
  • +3-13

Fox News feuert seinen größten Star, Trump-"Fan" Tucker Carlson

Rechtskonservativ? Das ist wie rechtsrechte oder konservativkonservative. Es reicht "konservative Sender".

  • 17.03.23
  • 15:16
  • Artikel
  • -1

Samsung dementiert Fake-Vorwürfe der Space-Zoom-Funktion

Ob man nun einen Mond als Bild über die tatsächliche Abbildung legt oder eine KI Bildelemente aus erlernten Strukturen austauscht, ist eigentlich egal. Es gibt sehr bekannte YouTuber, die bereits unscharfe Mondbilder auf einem Monitor abfotografiert haben und dann ein messerscharfes Mondbild bekommen haben. Der Algorithmus konnte da nicht mehr "verfeinern", er musste Informationen aus den Fingern saugen.

  • 01.03.23
  • 19:42
  • Artikel
  • -2

Hartes, aber wahres Urteil: Windows 11 mit Bing-KI ist "völliger Müll"

Und nun darf ich auf nen Update vom ExplorerPatcher warten für nichts. Danke.

  • 01.03.23
  • 14:20
  • Artikel
  • +2-2

Großes Windows 11-Update: Drittanbieter-Tools bremsen den Start aus

Das Problem entstand mit den letzten großen Updates, weil sie einen mit Biegen und Brechen in diese Kindergarten-Erklärdiashow zwangen und z.B. ExplorerPatcher es nicht für notwendig hielt, bei einer Schleife einen Killapp-Ausgang o.Ä. einzurichten. Ich musste es gerade per Hand deinstallieren. Nach Neuinstallation ist alles wieder OK. Seltsam, dass es bis heute nicht gefixt wurde.

Mehr anzeigen

Entdecke deine Nachbarn