The Division 2 - Der Online-Shooter geht in Washington, D.C weiter

Trailer, E3, Gameplay, Ubisoft, E3 2018, The Division, The Division 2 Trailer, E3, Gameplay, Ubisoft, E3 2018, The Division, The Division 2
Wie erwartet hat auch Ubisofts The Division 2 auf der E3 einen festen Platz. Auf der Pressekonferenz von Microsoft gab es unter anderem einen ersten Gameplay-Trailer zu sehen, der Washington, D.C. als Schauplatz des Spiels bestätigt.

The Division 2 spielt rund ein halbes Jahr nach den Geschehnissen des ersten Teils. Das triste Grau des Winters ist somit endgültig vorbei, wenn Spieler auf den Straßen von Washington, D.C. gegen feindliche Fraktionen kämpfen. Begleitet wurde die Ankündigung des Spiels von ersten Spielszenen, bei denen es sich laut Ubisoft aber selbstverständlich noch nicht um die finale Version handelt.

Das Spiel erscheint am 15. März des nächsten Jahres, Interessierte können sich aber schon jetzt für die Beta des Spiels anmelden. Wann diese startet, ist allerdings noch nicht bekannt.

E3: Brandheiße News & Trailer von der weltgrößten Videospielemesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toller Trailer, aber ich hab kein Vertrauen darin, dass es jetzt ein gutes Spiel wird. Ich warte jedenfalls die Tests ab, ob jetzt überhaupt mal der Hauch einer Story dabei ist und wie es sich mit dem Loot-System spielt. Bei Destiny hat man immerhin noch irgend eine Bindung zu den verschiedenen Waffen...bei Division 1 wählt man halt immer die mit dem höchsten Schadenswert.
 
@bigspid: naja wenn du aber mal die Anfangszeit mit Division 1 und jetzt vergleichst, da hat sich alles ja so extrem geändert... das kann hier ja auch wieder passieren.... ich habe bei Div 1 mal mal n mehrmonatige Pause eingelegt... als ich zurück kam, war alles komplett anders....
Und so wirds hier auch sein, das Lootsystem vom Anfang/Launch des Games wird sicher mit jedem Update wieder Stück für Stück geändert - dementsprechend sind auch Erfahrungsberichte von begrenzter Lebensdauer.
Und angeommen das System ist Gut und wird dann geändert, dann haste das Game gekauft und es wird dann erst kacke
 
@vumsi: Da hast du natürlich Recht. Ich habs nach einigen Monaten dann auch nochmal angepackt und ein wenig gezockt, aber der größte Kritikpunkt war für mich noch nicht gefixt: langweiliges Gameplay. Nachdem ich es ja schon einige Stunden mal gezockt hatte, wars irgendwie ausgelutscht. Ähnlich hatte es sich für mich mit Fallout 4 verhalten. Ich fand das Hauptspiel sehr gut und habs verschlungen. Nach einer mehrmonatigen Pause, als ich die Story-DLCs zocken wollte, war die Luft einfach raus.
 
@bigspid: Stimme dir vollkommen zu - eig. ist das Spiel eine Endlosschleife der immer gleichen Dinge.... und man wird ja mittlerweile ZUGESCHÜTTET mit loot... das war damals viel besser, als man die Sektkorken hat knallen lassen, wenn mal was gelbes oder grünes gedroppt ist :D und dann diese 20 verschiedenen "Währungen"... Dollar, DZ Dollar, Pjoenix Credit, Div-Tech .....
 
Der Trailer sieht wie bei Teil 1 aus und war am Ende ein Betrug vor dem Herren. Gescriptet bis zum Ende, Grafisch nicht haltbar.

Der schreit von fast nach Downgrade und Enttäuschung.
 
@Fallen][Angel: jo... wenn man mal den E3 Trailer von Div 1 und dem fertigen Game vergleicht.... das is echt kriminell....
 
@vumsi: So siehts nämlich aus. Auf E3 Trailer geb ich nichts mehr..siehe auch No mans sky...ein Witz! Ein richtig schlechter Witz!

Edit:

https://www.youtube.com/watch?v=WB4aEshIHm0

Man darf gespannt sein, inwiefern sie ihr Wort halten werden. Wenn man sogar schon auf Downgrades angesprochen wird und diese als nichtig abtut und es dann dennoch tut, wäre das wohl der klassische Schuss ins Knie.
 
@DaSoul: was sollen se auch anderes sagen im Vorfeld :D - ich hoffe ich komme in die Beta ums zu testen... aber eig siehts für mich aus, wie das gleiche Spiel in neuer Region.....da hab ich glaub ich keine Lust drauf
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen