Nintendo Switch: Vollgas mit neuem Mario Kart

Nintendo, Rennspiel, Zoomin, Nintendo Switch, Mario Kart, Mario Kart 8, Mario Kart 8 Deluxe Nintendo, Rennspiel, Zoomin, Nintendo Switch, Mario Kart, Mario Kart 8, Mario Kart 8 Deluxe
Mario Kart 8 Deluxe erscheint am 28. April für die Nintendo Switch. Die "definitive Version" des Fun-Racers lässt sich nun sogar lokal mit bis zu acht Freunden spielen, wenn diese ihre Switch-Konsolen miteinander verbinden.

Insgesamt stehen in Mario Kart 8 Deluxe 48 unterschiedliche Rennstrecken und 42 Charaktere aus dem Nintendo-Universum zur Auswahl. Größere Änderungen im Vergleich zur bereits seit einer Weile erhältlichen Wii-U-Fassung gibt es zwar nicht, zahlreiche kleine Detailverbesserungen sollen jedoch für noch größeren Spielspaß sorgen.

Außerdem wurde der Racer zugänglicher gestaltet, sodass auch besonders junge und unerfahrene Spieler leichter in das Spiel einsteigen können.

Mario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 Deluxe
Mario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 Deluxe

Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liegt in der Packstation, wird nach der Arbeit eingesammelt und dann langes Wochenende damit verbracht ;)
 
Haben gestern abend schon das erste Gruppenturnier gehabt, saustark! Ich bereue den kauf der Switch bisher in keinster Weise. *daumenhoch*
 
Normalerweise kritisiere ich ja das verwursten alter Spiele auf neuen Konsolen, besonders zum Vollpreis und Minimalaufwand. Aber da kaum jemand eine WiiU besitzt, ist es denke ich eine sinnvolle Entscheidung, Mario Kart 8 noch mal rauszubringen. Besser als eine Mogelpackung als Mario Kart 9 zu verkaufen. Jedoch wäre es kundenfreundlicher gewesen, Käufern der Wii U Version einen Rabatt zu gewähren. Ich hoffe trotzdem, dass Nintendo noch mehr Wii U Titel für die Switch bringt. Die Konsole hatte eine ganze Reihe an hervorragenden Titeln, die aufgrund der Misserfolgs der Wii U kaum jemand gespielt hat. Wenn damit das quantitativ ertwas dünne Spieleangebot etwas verdichten kann, umso besser.
 
"Außerdem wurde der Racer zugänglicher gestaltet, sodass auch besonders junge und unerfahrene Spieler leichter in das Spiel einsteigen können."
NOCH zugänglicher? Das Spiel ist auf dem 50cc Schwierigkeitsgrad auf der WiiU schon so baby-einfach, dass man es mit verbundenen Augen spielen kann. Verglichen mit Mario Kart auf dem SNES fährt man nahezu automatisch. Nintendo würde lieber mal gut daran tun, statt immer die Kinder im Auge zu haben, mal die Pro-Gamer anzusprechen und mal Schwierigkeitsgrade dazuzupacken, die eine richtige Herausforderung bieten, wie es z.B. bei Double Dash der Fall war.
 
@Shiranai: für jemand, der regelmäßig spielt vielleicht einfach. Als ich die WiiU über Weihnachten zu meinen Eltern mitgenommen hatte, hatte meine Mum (die da vllt zum 2. Mal in ihrem Leben einen Gamecontroller in der Hand hatte) schon ihre Schwierigkeiten bei 50cc auf der Strecke zu bleiben.
Und ich persönlich finde 200cc völlig ausreichend von der Schwierigkeit, vor allem Online oder zu viert auf der Couch. Bin nun vllt kein "Pro", hab aber doch mittlerweile 200+ Stunden MK8 gespielt.
 
@jakaZ: und besonders bei sehr jungen Kindern ist so eine Lenkhilfe auch was feines.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!