Horizon Zero Dawn: Der Launch-Trailer zum PS4-Actionspiel

Trailer, Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Horizon Zero Dawn, Guerrilla, Guerilla Games Trailer, Sony, PlayStation 4, Playstation, PS4, Sony PlayStation 4, Sony PS4, Horizon Zero Dawn, Guerrilla, Guerilla Games
Wenige Tage vor dem Start von Horizon Zero Dawn hat Sony den offiziellen Launch-Trailer zum PS4-Exklusivtitel veröffentlicht. Dieser zeigt die Protagonistin bei ihrer Reise durch die Spielwelt und macht uns mit dem postapokalyptischen Szenario ein wenig besser vertraut.

Schauplatz von Horizon Zero Dawn ist eine entfernte Zukunft, in der Roboter die Herrschaft über die Erde übernommen und die Reste der Menschheit in einen primitiven Lebensstil zurückgedrängt haben. Der Spieler schlüpft in die Rolle der jungen Kriegerin Aloy, die der Herkunft der Roboter auf den Grund zu gehen versucht.

Horizon Zero Dawn wurde von Guerrilla Games (unter anderem Killzone: Shadow Fall) exklusiv für die PlayStation 4 entwickelt. Während Spieler in den USA am 28. Februar loslegen können, findet der Deutschlandstart erst einen Tag später, also am 1. März, statt.

Horizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero Dawn
Horizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero DawnHorizon Zero Dawn

Dieses Video empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon bestellt, ich warte Sehnsüchtig auf den 1.3 :D
 
Horizon: Zero Dawn ist eins der Spiele, für die ich mir eine PS4 kaufen würde. Das und Uncharted 4. Aber sonst gibt es (für mich persönlich) noch nicht so viele Kaufgründe. Multis zock ich ohnehin weiter auf der Xbox. Mal schauen, wann God of War kommt, dann stell ich mir wohl auch noch ne PS4 dazu.
 
@LotuSan: Falls man es auf der PS3 verpasst hat, lohnt sich "The Last of Us" und das warten auf Teil 2 auch :)
 
@Rumpelzahn: Ich hab's tatsächlich verpasst. Ich habe zwar eine PS3, bin aber nie dazu gekommen. Als dann dass PS4-Remaster angekündigt wurde, hab ich mir gedacht, ich warte dann halt noch etwas länger. Gibt natürlich noch mehr Spiele, die ich auf der PS4 zocken würde, wie zB TLoU, aber einen "echten" Kaufgrund stellt das Spiel für mich nicht dar. Immerhin könnte ich es ja heute schon auf der PS3 zocken. ;)
 
Nicht falsch verstehen: Horizon Zero Dawn, ist einer jener Titel, der durch die Präsentation, die ersten Stunden gut unterhalten wird, vieles wird durch die beeindruckende Grafik getragen. Ob dies jedoch reicht um den Spieler nach 10 Stunden noch immer zu begeistern, wird sich zeigen. Gibt es schon Tests in diese Richtung?
 
@darius_: GameStar und Co geben an an die 30 Stunden für die Hauptgeschichte gebraucht zu haben, die zum Ende hin immer mehr fesselt.
 
@Rumpelzahn: Es geht mir eher darum, dass HZD, als was besonderes dargestellt wird, als "must have", mit gewaltigem sony Playstation bonus, der über das gebotene mittelmass hinweg sieht und das gebotene unberechtigter weise überhöht. http://m.spiegel.de/netzwelt/games/a-1135977.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=
 
@darius_: ob Spiegel Online die richtige Referenz für Spiele Review sind?
 
@Rumpelzahn: Deckt sich mit meiner mehr als 20jährigen spiele erfahrung. Bedeutet nicht das das spiel schlecht ist, im gegentum. Mich stört bei all den spieletests der letzten 3 jahre, dass ps4 exclusives einen wertungsbonus(marketing bonus) in wertungen erhalten. Mann stelle sich vor HZD wäre von Ubisoft..... , man denke an No Mans Sky... Kaum ein test der das spiel kritisch, mit der nötigen objektivität beurteilt hat, der shitstorm war danach verständlich. HZD ist gut, ja aber nicht mehr. Wie gesagt, wäre es von Ubisoft käme wohl folgendes Fazit: Viel bekanntes, wenig überraschung. Allen viel Spaß mit HZD, (ich muss mal Far Cry Primal beenden).bitte lasst euch nicht so *hypen*.
 
@darius_: Nachsatz: Ich kritisiere nicht HZD, mich stört diese schönwetter, lobby wertung der meisten magazine, kaum ein magazin wagt punkte anzusprechen, die sich jeder andere publisher/studio als negativ gefallen lassen müsste, wobei negativ nicht die Technik betrifft, sondern die allgemeine spielmechanik(due letzten jahre hundertfach gesehen, gespielt)
 
@darius_: ich erwarte von HDZ nicht, dass sie das Rad neu erfinden, sondern speziell bereits vorhandenes gut Umsetzen. Mir ist eine Story wichtig, die mich lange und intensiv fesselt. Als Referenz nehme ich das immer wieder gerne Final Fantasy 7 (PS1 damals noch) welches ich wirklich 60-70 Stunden gespielt habe und immer noch nicht alles erreicht hatte. Laut den Berichten vereint HDZ verschiedene Spiele, Tomb Raider, Witcher 3 und noch einige andere Spiele. Das klingt für mich sehr positiv. Hypen wäre zu viel gesagt, eine gewisse Freude habe ich dennoch daran.
Das letzte Hypen war bei Final Fantasy 15, und da wurde ich leider kläglich enttäuscht. Es ist nicht schlecht, aber die Hauptstory ist sehr flach gestrickt - das konnte Square Enix bei weitem schon besser.
 
@darius_: ///Mich stört bei all den spieletests der letzten 3 jahre, dass ps4 exclusives einen wertungsbonus(marketing bonus) in wertungen erhalten///

genauso sehe ich es auch!!!

90,er wertungen und höher, platin , gold und haste nicht gesehen ......aber komischerweise landen diese games kurze zeit später wieder ins regal..... währenddessen zocken die xbox,ler mit ihren meist"weniger guten wertungen" jahrelang gow345 , halo2345+masterchief , halo wars 1+2 ,bald sea of thieves , forza horizon 1,2,3 weiter , weiter und weiter ...... ;-) ..... da der langzeitspaßfaktor der ps4-exclusivespiele nach einer kurzer zeit einbricht , gelten die wertung der spiele nur für ein halbes jahr .... diesbezüglich rutscht horizons wertung von 90 , nach nur 6monaten gebrauch auf lächerliche 45% :D ......
 
@PaulaT1: so würd ich das nicht unterschreiben, jedoch hier das Fazit (entschuldigt die menge an text) zu FarCryPrimal von 4Players:....Während ein Themenpark nur der symbolischen Veranschaulichung dient, sollte ein Spiel eine plastische Welt erschaffen. Doch genau das gelingt Ubisoft nicht mit einem Urwald, in dem Menschen und Tiere auf engstem Raum um Aufmerksamkeit schreien. Man fühlt sich gehetzt, kann die vermeintlich unberührte Natur nicht genießen - wenn man sie überhaupt als solche wahrnimmt. Viel eher verlieren allerdings Pflanzen und Tiere sowie viele der Missionen schon früh an Bedeutung, weil man sie zu schnell als vom Zufall platzierte Beschäftigungsmaßnahmen durchschaut. Es geht nicht um Realismus! Aber um Glaubwürdigkeit, also das passende Zusammenführen inhaltlicher und interaktiver Elemente. Und das verpasst Ubisoft auch beim Inszenieren der Hauptfigur Takkar, vorgestellt als Jäger der Steinzeit, in Wirklichkeit Superheld mit übersinnlichen Fähigkeiten. Mächtige Tiger und Bären kommandiert er wie Drohnen: Das ist nicht nur albern, es lässt sowohl die Jagd als auch viele Gefechte gegen seine Stammesfeinde zur spannungsarmen Pflichtübung verkommen. Trotz des noch immer unterhaltsamen, dynamischen Wechsels aus Schleichen und Schießen verkümmert in Primal ausgerechnet der Shooter, in der Vergangenheit das hervorstechende Merkmal der Serie. Zum Zähmen der Tiere reicht ein profaner Knopfdruck, Takkar genießt keine kreative Freiheit beim langwierigen Ausbau seiner Siedlung und das Beschaffen zahlloser Rohstoffe bedeutet dröges Ablaufen üppiger Materialvorkommen. Far Cry Primal erhebt "Hinlaufen und Knopfdrücken" zum Spielprinzip - schade, dass die Serie auf dieses Niveau gesunken ist!..... wurde mit 55%wertung "abgestraft", obwohl hier sehr viele parallelen zur Heldin aus HZD erkennbar sind, wird diese mit 86% in das verkaufsregal gelobt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen