IFTTT wird immer besser: So spart man sich viel Arbeit im Web

Internet, Web, SemperVideo, Ifttt, If this than that Internet, Web, SemperVideo, Ifttt, If this than that
Der Service "If This Then That" (IFTTT) ist nicht mehr ganz neu, sondern leistet vielen Nutzern schon seit Jahren gute Dienste. Mit der Zeit ist die Funktionalität allerdings immer weiter gewachsen und es lohnt sich durchaus, auch dann nochmal einen neuen Blick auf ihn zu werfen, wenn man vor einiger Zeit noch keinen sinnvollen Anwendungszweck finden konnte. Unsere Kollegen von SemperVideo haben den Service daher noch einmal hervorgeholt und zeigen das Prinzip.

Das Grundprinzip ist im Grunde ziemlich einfach: Wenn irgendwo im Netz etwas bestimmtes passiert, soll eine Aktion nach Wunsch des Anwenders durchgeführt werden. Das kann beispielsweise genutzt werden, um verschiedene Social Networks miteinander zu verknüpfen. So ist es beispielsweise möglich, ein Foto, das auf Facebook veröffentlicht wurde, auch automatisch auf Twitter zu posten. Möglich ist es aber auch, IFTTT einen RSS-Feed überwachen zu lassen und bei bestimmten Ereignissen einen Hinweis per SMS zu bekommen. Insgesamt gibt es sowohl beim Auslöser als auch bei den folgenden Aktionen inzwischen hunderte Möglichkeiten, mit denen man sich viel Arbeit sparen kann.

Mehr von SemperVideo: YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!