Neue Mittelklasse: Motorola Moto G6, G6 Plus und G6 Play vorgestellt

Smartphone, Android, Smartphones, Hands-On, Motorola, NewGadgets, Johannes Knapp, Moto, Android 8.0 Oreo, Motorola Moto G6, Moto G6, Motorola Moto G6 Play, Moto G6 Plus, Motorola Moto G6 Plus, Moto G6 Play Smartphone, Android, Smartphones, Hands-On, Motorola, NewGadgets, Johannes Knapp, Moto, Android 8.0 Oreo, Motorola Moto G6, Moto G6, Motorola Moto G6 Play, Moto G6 Plus, Motorola Moto G6 Plus, Moto G6 Play
Motorola bringt die erfolgreiche Moto-G-Serie in die nächste Generation: Mit dem Moto G6, Moto G6 Plus und Moto G6 Play kommen An­fang Mai gleich drei unterschiedliche Modelle in den Handel - jeweils mit Android 8.0 Oreo, einem Display im 18:9-Format und schma­len Rändern. Unser Kollege Johannes Knapp stellt die drei neuen Smartphones genauer vor.

Deutliche Unterschiede gibt es bereits bei den verbauten Displays, denn während das Moto G6 einen 5,7 Zoll Bildschirm in FullHD-Auflösung besitzt, ist dieser beim teureren Plus-Modell mit 5,9 Zoll ein wenig größer (bei identischer Auflösung). Bei der Play-Variante gibt es hingegen ein 5,7 Zoll großes Display mit HD-Auflösung.
Motorola Moto G6Das Moto G6 … Motorola Moto G6… kommt in drei Varianten … Motorola Moto G6… in den Handel
Auch die weitere Ausstattung unterscheidet sich deutlich. Beim Basismodell gibt es einen Qualcomm Snapdragon 450, 3 bis 4 GB RAM und bis zu 64 GB Speicher. Das G6 Pro ist mit einem Snapdragon 630, standardmäßig 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz ein wenig schneller. Das Play-Modell ist mit einem Snapdragon 430, 3 GB RAM und 32 GB Speicher ausgerüstet. Zwar hat es von den drei Modellen den stärksten Akku, es muss aber als einziges mit einer Single-Kamera auskommen.

Moto G6 Moto G6 Plus Moto G6 Play
Display 5,7 Zoll, Full-HD+, 1080p, 18:9 5,9 Zoll, Full-HD+, 1080p, 18:9 5,7 Zoll, HD+, 720p, 18:9
Prozessor Qualcomm Snapdragon 450 Qualcomm Snapdragon 630 Qualcomm Snapdragon 430
Arbeitsspeicher 3 GB / 4 GB 4 GB 3 GB
Interner Speicher 32 GB / 64 GB 64 GB 32 GB
Hauptkamera 12-MP- und 5-MP-Dual-Kamera, ƒ/1.8-Blende 12-MP- und 5-MP-Dual-Kamera mit Dual-Pixel-Autofokus-Technologie, ƒ/1.7-Blende 13 MP mit Phasen­erkennungs­auto­fokus, ƒ/2.0-Blende
Frontkamera 8 MP 8 MP 8 MP
Akku 3000 mAh 3200 mAh 4000 mAh
Konnektivität 4G LTE, GSM/EDGE, 802.11 a/b/g/n 2,4 GHz + 5 GHz, BT 4.2, NFC 4G LTE, UMTS/HSPA+, GSM/EDGE, 802.11 a/b/g/n/ac 2,4 GHz + 5 GHz, BT 5.0, NFC 4G LTE, UMTS/HSPA+, GSM/EDGE, 802.11 b/g/n 2,4 GHz, BT 4.2, NFC
Maße 153,8 x 72,3 x 8,3 mm 160 x 75,5 x 8,0 mm 154,4 x 72,2 x 9 mm
Gewicht 167 g 167 g 175 g
Farben Deep Indigo, Black, Blush, Silver Black Deep Indigo, Silver
Software Android 8.0 Oreo Android 8.0 Oreo Android 8.0 Oreo
Features Fingerabdrucksensor, Entsperren per Gesichtserkennung, Moto Key, USB Typ-C, Dual-SIM Fingerabdrucksensor, Entsperren per Gesichtserkennung, Moto Key, USB Typ-C, Dual-SIM Fingerabdrucksensor, moto key, Micro USB, Dual-SIM
Preis 249 Euro 299 Euro 199 Euro
Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube

Moto G6 & Moto G6 Play Presse-Render und Details zur Ausstattung
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Motorola hat seit der Übernahme durch Lenovo die absolut misserabelste Update Policy aller grossen Hersteller. Die Moto G5 Geräte haben bis jetzt noch kein Oreo erhalten und es sieht auch nicht so aus als würde dies demnächst ausgerollt. Security Updates werden, wenn überhaupt alle 3 Monate ausgerollt. Wer ein Gerät will das länger hält als 6 Monate: Hände weg von Lenovorola, wer eine gute Preis/Leistung will hat alternativen, z.B. Xiaomi
 
@Thaek: Wer gerne einen chinesischen Trojaner haben möchte, kauft natürlich Xiaomi und Konsorten. Immerhin bieten diese China-Bomber die gleichen Spezifikationen zu Spotpreisen, anders als die etablierten Marken nicht China-Marken, und das natürlich ohne böse Hintergedanken!!!elf1!
 
@Thaek: Mein G5 Plus hat den April 2018 Patch, davor den März 2018 Patch und davor den Januar 2018 Patch bekommen. Bei den Sicherheitspatches sind sie bei diesem Gerät aktuell recht gut. Mein nächstes Handy wird aber wohl auch Android One
 
@Thaek: Soweit ich weiß hat Xiaomi sich mit ihrem Android Oreo Update auch ziemlich Zeit gelassen. Mal davon abgesehn erhält man bei Xiaomi kein pures Android wie bei Lenovo.
 
ich komme mit dem Trend nicht klar, dass die Geräte immer größer werden. Wer kaum Videos schauen will und das Smartphone als Arbeitsgerät versteht und darauf angewiesen ist es z.B. in der Hose auf der Arbeit herum zu tragen, der hat zunehmend Probleme mit der Auswahl.
Eigentlich gibt es da derzeit nur ältere Geräte, Sony oder iPhone

Als Alternative zu Motorola könnte vielleicht Nokia gelten
 
@Apollo13: Die Spitzengeräte sind seit über 2 Jahren rund 75mm breit, das Wachstum stagniert also.
 
@Bart_UHD: In der Breit ja, aber in der Länge wurden die auch wieder größer.
 
@Apollo13: eben. So denke ich auch. Gelegentlich schaue ich Mal ein Video auf YouTube. Aber das passiert unterwegs so selten. Zu Hause wird es auf den Fernseher geschmissen.
Ein Smartphone soll für mich maximal irgendwo bei der Gesamtgröße eines S7 liegen. Alles drüber ist schon wieder zu groß.
Aber gut, der Kunde nimmt es ja an und die Absatzzahlen sprechen für sich. Es verkauft sich ja gut. Daher werden die Firmen keinen Grund sehen, das zu ändern.
 
Das G6plus liegt von den Stats auf dem Level des Honor 7x, und das liegt bei rund 220 Euro, warum soll man also das G6plus für 299 kaufen?
 
@Bart_UHD: Das 7X hatte auch eine UVP von 299 und jetzt kostet es 199. Die Preise werden sicherlich fallen. Außerdem hat Motorola relativ unverbasteltes Android
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen