Luxus-Smartwatch: TAG Heuer Connected Modular 45 im Test

Android, smartwatch, Wearables, Armbanduhr, Android Wear, NewGadgets, Johannes Knapp, Android Wear 2.0, TAG Heuer Connected Modular 45, TAG Heuer Connected Modular, Connected Modular 45 Android, smartwatch, Wearables, Armbanduhr, Android Wear, NewGadgets, Johannes Knapp, Android Wear 2.0, TAG Heuer Connected Modular 45, TAG Heuer Connected Modular, Connected Modular 45
Der Schweizer Uhrenproduzent TAG Heuer hat seine zweite Luxus-Smartwatch auf den Markt gebracht: Die Connected Modular 45 ist, wie es der Name bereits andeutet, modular aufgebaut. Dadurch lassen sich nicht nur mit wenigen Handgriffen die Armbänder auswechseln, sondern auch die eigentliche Uhr durch ein mechanisches Modul austauschen.

Modulare Edel-Smartwatch

Unser Kollege Johannes Knapp hat sich die mit einem Preis von 1550 Euro nicht gerade günstige Smartwatch genauer angeschaut und mit dem Vorgängermodell verglichen. Mit einem Durchmesser von 45 mm ist das Gehäuse 1 mm kleiner als bei der TAG Heuer Connected, außerdem ist die Lünette nun eben beschriftet.

Auf der Herstellerseite können Kunden die Smartwatch aus einer Vielzahl unterschiedlicher Armbänder, Module und Bandanstöße individuell zusammenstellen. Das getestete Basismodell weist eine hervorragende Verarbeitungsqualität auf und bringt 110,5 Gramm auf die Waage.

Technische Daten

Das 1,39 Zoll große AMOLED-Display hat eine Auflösung von 400 × 400 Pixeln (287 ppi), als Chipsatz kommt ein Intel Atom Z34XX zum Einsatz, dem 512 MB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher ist 4 GB groß. Der Akku hat eine Kapazität von 410 mAh, zudem ist die Smartwatch bis 50 m wasserdicht und mit Android Wear in der aktuellen Version 2.0 ausgestattet.

Die Konnektivität erfolgt über Bluetooth 4.1 LE sowie WiFi B/G/N. Neben den Smartphone-typischen Sensoren unterstützt die Connected Modular 45 auch GPS und bargeldloses Bezahlen via NFC.

TAG Heuer Connected Modular 45TAG Heuer Connected Modular 45TAG Heuer Connected Modular 45TAG Heuer Connected Modular 45TAG Heuer Connected Modular 45TAG Heuer Connected Modular 45

Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich für eine normale Uhr 1500 EUR ausgebe dann ist das viel Geld. Aber die kann und will man dann vielleicht bis zum Ende des Lebens tragen. Bei einer Smartwatch kaufe ich heute schon den Elektroschrott von morgen. Und das für so viel Geld. Ne, da bin ich raus.
 
Ich hadere bei folgenden Dingen:
-Es wird eine klassische Uhr abgebildet => Skeumorphismus ist schon lange out.
-durch klassisch runde Design, passen die Abbildungen der Android-Ansichten nicht => Immer werden Ecken "weggeschnitten", die das Lesen von Nachrichten und betrachten von Bildern etc. erschweren.

Fazit:
eine runde Uhr ist zwar gewohnter, jedoch für eine Smartwatch nicht oder nur unzureichend geeignet.
 
@wingrill9: Stimmt. ich würde mir jedoch wünschen, dass das OS an Rundungen angepasst wird, wenn es auch nicht unbedingt der komplette Kreis sein muss. Eine Uhr bleibt ein Schmuckstück. Etwas bei dem das Aussehen relevant ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen