Das Fire HD 8 im Test: Gutes Tablet für Amazon-Nutzer

Android, Tablet, Amazon, Test, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Fire HD 8, Fire OS, Amazon Fire HD 8 Android, Tablet, Amazon, Test, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Fire HD 8, Fire OS, Amazon Fire HD 8
Wer auf der Suche nach einem günstigen Tablet ist, für den könnte das Amazon Fire HD 8 eine interessante Option sein. Zu den Highlights zählen ein HD-Display und eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden. Mitglieder von Amazon Prime erhalten das Gerät bereits ab rund 90 Euro. Ob dies eine lohnenswerte Investition ist, verrät unser Kollege Andrzej Tokarski in seinem Test.

Verarbeitung und Display

Design und Verarbeitung des Amazon Fire HD 8 sind für ein Gerät dieser Preisklasse vollkommen in Ordnung. Das Gehäuse ist vollständig aus Kunststoff gefertigt, mit einer Dicke von 9,2 mm und einem Gewicht von 341 g ist es natürlich weder das dünnste noch das leichteste Tablet auf dem Markt.

Das 8 Zoll große IPS-Display hat eine Auflösung von 1280 × 800 Pixeln. Helligkeit und Blickwinkel sind in Ordnung, allerdings wirken die Farben leider nicht allzu kräftig, was vor allem bei bunten Spielen oder der Wiedergabe von Cartoons störend auffallen könnte.

Performance-Test

Eine Quad-Core-CPU mit einem Takt von 1,3 GHz pro Kern sowie 1,5 GB RAM sorgen für eine gute Performance. Spiele und Apps laufen in der Regel flüssig, bei einigen aufwändigeren Spielen wird allerdings die Grafikqualität heruntergesetzt und auch die Ladezeiten sind ein wenig länger als bei teureren Geräten. Je nach Modell sind 16 bis 32 GB interner Speicher verbaut, welcher sich per Micro-SD-Karte erweitern lässt.

In Geekbench 3 erhält das Amazon Fire HD 8 rund 650 Punkte im Single-Core-Test und zwischen 1850 und 1900 Punkten im Multi-Core-Test. Bei AnTuTu wird ein ebenfalls gutes Ergebnis von rund 34.500 Punkten erreicht.

Amazon Fire HD 8Amazon Fire HD 8Amazon Fire HD 8Amazon Fire HD 8Amazon Fire HD 8Amazon Fire HD 8

Gute Anbindung an das Amazon-Ökosystem

So wie vorherige Tablets des Herstellers nutzt auch das Amazon Fire HD 8 das Betriebssystem Fire OS, also eine angepasste Android-Variante ohne Play Store. Apps müssen daher aus dem Angebot von Amazon bezogen werden. Weiter erlaubt das Tablet den leichten Zugriff auf die weiteren Amazon-Inhalte wie Videos, eBooks, Hörbücher oder Musik.

Gute Akkulaufzeit

Amazon bewirbt das Tablet mit einer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden. Im Test konnte dieser Wert durchaus bestätigt bzw. sogar überboten werden. Bei einem Laufzeittest (Wiedergabe eines Videos mit 720p-Auflösung, 50 Prozent Helligkeit, WLAN an, Ton aus) hielt das Fire HD 8 rund 15 Stunden durch.

Insgesamt ist das Amazon Fire HD 8 somit vor allem all jenen zu empfehlen, die das Angebot von Amazon regelmäßig nutzen. Alle anderen sollten eher zu einer Alternative mit reinem Android greifen.

Amazons neues Fire HD 8
Günstiges Entertainment-Tablet ab 90 Euro
Mehr von Andrzej: Der Test auf Tabletblog.de TechReporterTV auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In diesem Video wird gesagt: Minute 2:50 "für 90 Euro bekommen wir hier kein Gaming Tablet" - interessant, gibt es doch die gleiche Review mit der Bewertung "gutes Gaming Tablet"
Quelle: http://winfuture.de/videos/Hardware/Gutes-Tablet-fuer-Gamer-Amazon-Fire-HD-8-im-Performance-Test-16849.html muss man das nun verstehen?
 
@Rumpelzahn: Beide Videos stammen von mir ;) Das Amazon Fire HD 8 würde ich nicht als Gaming-Tablet empfehlen, denn wer darauf viel Wert liegt, bekommt für 200 Euro aufwärts Tablets mit deutlich besserer Performance. Aber für den Preis, 89,99 Euro für Prime-Mitglieder, ist die Gaming-Performance sehr gut - besser als bei anderen Tablets dieser Preisklasse. Selbst etwas teurere wie das Samsung Galaxy Tab A 7.0 schneiden schwächer ab.
 
Wenigstens mal ein praxisnaher Test. 12-15h dunkles Video ohne Ton sehe ich mir auch regelmäßig an. Macht doch als nächstes mal den Flugmodus an und das Display aus, vlt. knackt ihr dann sogar noch die 15h.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!