Star Trek: Discovery - Erste Aufnahmen vom Produktionsstart gezeigt

Netflix, Star Trek, Netflix Deutschland, Star Trek: Discovery, Discovery Netflix, Star Trek, Netflix Deutschland, Star Trek: Discovery, Discovery
Zuletzt gab es immer wieder wenig erfreuliche Nachrichten aus der Richtung von Star Trek: Discovery zu vermelden, darunter zu einigen Verzögerungen. Doch nun hat die TV-Serien-Rückkehr, die außerhalb von Nordamerika exklusiv auf Netflix zu sehen sein wird, einen entscheidenden Meilenstein passiert: Die Produktion hat begonnen.

Das ist zweifellos eine gute Nachricht, auch wenn das noch lange nicht bedeutet, dass die Veröffentlichung näher rückt. Denn die wurde erst vor kurzem auf unbestimmte Zeit verschoben, davor hieß es, dass Star Trek: Discovery im Mai dieses Jahres starten wird. Die "unbestimmte Zeit" kann allerdings alles bedeuten, von Tagen bis Monaten ist hier alles möglich.

Den Produktionsstart feiern die Macher mit einem Video, dieses erinnert an die mittlerweile 50-jährige Geschichte des von Gene Roddenberry erschaffenen Science-Fiction-Universums. Entsprechend kommen darin die ganz frühen Anfänge vor, man wirft auch einen Blick auf die Vorgängerserien von Discovery.
Star Trek: DiscoveryDie Discovery... Star Trek: Discovery...eine neue Uniform... Star Trek: Discovery...und der Kapitänsstuhl
Doch auch ein Blick auf die Gegenwart und Zukunft darf nicht fehlen, denn in der zweiten Hälfte des Videos werfen die Macher auch einen Blick auf den Start der Produktion. Und wer genauer hinsieht, der kann einige interessante Details zur neuen Star Trek-Serie entdecken. Die teilweise nur Bruchteile von Sekunden langen Sequenzen hat Trek News analysiert und vor allem Fans kommen hier auf ihre Kosten.

Raumschiff unverändert?

Dabei kann man viel spekulieren, allen voran zum Raumschiff selbst: Denn in einer Aufnahme sind einige Ausdrucke der Discovery zu sehen, diese sind allerdings ganz ähnlich zum Mitte 2016 veröffentlichten nicht finalen Design. Ob das tatsächlich das von einigen kritisierte Schiffsdesign ist oder die Serienmacher hier vielleicht sogar eine Art falsche Fährte setzen, ist derzeit schwer zu sagen.

Einen guten Blick bekommt man auf eine der neuen Uniformen, dazu kommen noch andere Schiffe sowie eine Brücke - um welche es sich hier handelt, ist aber nicht erkennbar. Kaum Zweifel gibt es hingegen an der letzten Einstellung, beim Kapitänsstuhl handelt es sich sicherlich um jenen auf der Discovery. Ebenfalls klar ist, dass das Logo aktualisiert worden ist.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, dann mal trotz Allem, guten Start gewünscht!
 
"Raumschiff unverändert?"

Wer sich die Bilder und da vor allen Nummer 7 betrachtet, wird feststellen, dass diese Struktur nicht zu den Abbildungen passen. Ich vermute daher in den Ausdrucken einen Teil der Entwicklung des Raumschiffes.

Also alles halb so wild! (Daumen drücken!)
 
@MahatmaPech: Sehe ich genauso, glaube Bild 18 dürfte das neue Raumschiff zeigen. Würde auch gut passen, den von dem Design wäre es ein Vorgängermodell von der Miranda-Klasse.
 
@L_M_A_O: Denke ich auch. Bild 15 war einfach der damalige Entwurf und da es von niemanden wirklich positiv aufgenommen wurde, scheint Bild 18 realistisch.
Denn dies sieht wie eine Weiterentwicklung der Enterprise NX aus.... und die Serie soll ja zwischen Enterprise (Archer) und Star Trek TOS (Kirk) spielen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen