Spider-Man: Homecoming - Reichlich Action im zweiten Trailer

Trailer, Kino, Kinofilm, Marvel, Spider-Man, Spiderman, Spider-Man: Homecoming Trailer, Kino, Kinofilm, Marvel, Spider-Man, Spiderman, Spider-Man: Homecoming
Hollywood-Star Tom Holland wird nach seinem Debüt in The First Avenger: Civil War im Sommer auch sein erstes Solo-Abenteuer als Spider-Man auf der Leinwand bestreiten. Sony und Marvel veröffentlichten nun den zweiten Trailer zu Spider-Man: Homecoming. Darin macht der Schurke Vulture (gespielt von Michael Keaton) dem noch unerfahrenen Helden reichlich Ärger.

Unterstützung erhält Spider-Man von keinem geringerem als Tony Stark beziehungsweise Iron Man, der ihn im neuen Film als Mentor unterrichtet und im Kampf gegen den neuen Superschurken zur Seite steht.

Spider-Man: Homecoming startet am 13. Juli 2017 in den deutschen Kinos. Regie führt Jon Watts (Clown, Cop Car), in weiteren Rollen sind unter anderem Marisa Tomei, Jacob Batalon und Tony Revolori zu sehen.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mir gefällt der Junge besser, als der letzte, der Spider-Man gespielt hat. Aber so richtig vom Hocker gehauen hat mich der Trailer aber nicht.
 
Spoiler Warnung. Der Trailer zeigt eine Menge von der Story
 
@Wuusah: und eine Menge schlechter CGI Effekte. Wenn ich schon sehe wie Spiderman sich künstlich bewegt... ughh
 
@Wuusah: Das haben viele Trailer anderer MCU-Filme auch, am Ende allerdings hat sich immer herausgestellt, dass vieles im Trailer nicht in zeitlich korrekter Reihenfolge war, die Zusammenhänge in den Filmen am Ende also immer komplett anders als im Trailer interpretiert.
 
Schon wieder ein neuer Spider-Man? Also der erste hat mir noch am Besten gefallen. Der zweite ging so, aber jetzt läuft es doch massiv auf Kommerz raus. Spider-Man und Tony Stark... Ne ne... Ist klar.
 
@SunnyMarx: Aber das Spiderman (eigentlich) zu den Avengers gehört, das weist Du schon oder?

Nur wegen der Filmrechte, konnte er vorher nicht eingebaut werden.
 
@tomsan: "Aber das Spiderman (eigentlich) zu den Avengers gehört, das weist Du schon oder?"
Na ja.. Die Filme gehen ja nicht wirklich komplett die Geschichte der Comics durch, wenn man bedenkt, dass Wasp bisher nie bei den Avengers auftauchte und Cap direkt von Anfang an dabei war.
Ant-Man eher so beiläufig im Captain America Film abgehandelt wurde und damit wenn nur spärlich in die Avengers Geschichte bisher eingewebt wurde.
Ebenfalls das Black Widow so früh dabei ist.
Oder gar Hawkeye direkt als Held dabei und das bei seiner eigentlichen Vorgeschichte..

The Avengers sind im Grunde eh nur eine Rotation verschiedener Helden, die nicht wirklich dauerhaft bestehend bleibt.
 
@Tical2k: Stimmt schon.... aber dennoch ist es ja nun nicht falsch, dass Peter Parker und Stark sich nun kennen. War darauf bezogen.

Ist im Grunde genommen auch sinnvoller, als ein Schüler, der zuhause mit weniger Material als MacGyver, sich Hightech Kram bastelt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen