Spider-Man: Homecoming - Erster Trailer mit Tom Holland

Trailer, Sony, Kino, Kinofilm, Marvel, Superheld, Spider-Man, Homecoming Trailer, Sony, Kino, Kinofilm, Marvel, Superheld, Spider-Man, Homecoming
Nach seinem Auftritt in The First Avenger: Civil War wird Tom Holland im Sommer 2017 erneut als Spider-Man im Kino zu sehen sein - in Spider-Man: Homecoming steht er dann sogar im Mittelpunkt des Geschehens. Aber auch Tony Stark (gespielt von Robert Downey Jr.) nimmt im Film als Mentor des noch unerfahrenen Helden eine große Rolle ein. Marvel und Sony haben jetzt den ersten Trailer veröffentlicht.

Spider-Man: Homecoming knüpft inhaltlich an Civil War an, Kinogänger bekommen somit nicht ein weiteres Mal die Entstehungsgeschichte des wohl beliebtesten Marvel-Helden vorgesetzt. Als Gegenspieler bekommt es Spider-Man mit The Vulture (Michael Keaton) zu tun, der im Trailer ebenfalls kurz zu sehen ist.

Spider-Man: Homecoming startet am 6. Juli 2017 in den deutschen Kinos.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde, dass es noch viel zu wenig Marvel Verfilmung gibt. Da sollte schon jeden Monat was in die Kinos kommen. Aber am besten finde ich dass es einen neuen Spiderman gibt, wo die aktuelle Triologie nicht mal abgefilmt ist, so weit ich weiß.
 
@W!npast: Die aktuelle Trilogie war in Planung und ist gecancelt worden, nachdem sie Andrew Garfield gefeuert haben, weil er sich einen kleinen Fauxpass mit der SONY Geschäftsleitung erlaubt hat.
 
@KaiW1: Um so besser das man gleich einen Ersatz hat. Was wäre die Kinowelt ohne eine aktuelle Spiderman Triologie?
 
@W!npast: Kannst du den Kinobetreiber der dich zwingt ins Kino zu gehen nicht irgendwie wegen Freiheitsberaubung oder Stalking dran kriegen?
Geh am besten mal zur Polizei und frag nach, was du da machen kannst.
 
@W!npast: etwas Käse zum Whine?
 
@W!npast: Irgendjemand soll bitte die Polizei rufen, denn jemand zwingt W!npast mit vorgehaltener Pistole alle Marvel-Filme anzusehen!

Siehst du, auch andere können Sarkasmus ;)
 
@moribund: Ja, nur meiner ist besser als deiner.

Ba dum tss.
 
@W!npast: Ja, sieht man an den Antworten und der Liste deiner Minus...

Tschack Bumm!
^^
 
Meine Güte zuerst Tobey Maguire, dann Andrew Garfield und jetzt Tom Holland..
Wird zukünftig auch jeder Scene von einem anderen Schauspieler gespielt?
 
@happy_dogshit: Meinst du Szene? Nachdem die Trilogie mit tobey mit dem letzten film die Erwartungen verfehlt hat, wurde halt Garfield gecastet. Und der zweite Film mit Garfield ist tierisch gefloppt. Deswegen kam Spidey ja auch in Civil War vor. Sony hat eingesehen das sie es nicht können und Marvel quasi um Hilfe gebeten. Was gibts da zu meckern? Der Trailer sieht doch super aus...
 
@Obivan2206: Der Electro Film ist gefloppt?! Ich find das war DER beste Spiderman-Film, der je erschienen ist (kein Sarkasmus). Hätte gedacht der war erfolgreicher...
 
@bigspid: mir gefielen die amazing Teile auch besser als die erste Trilogie
 
@ExusAnimus: Jo genau...
 
@Obivan2206: Tobey die Erwartungen verfehlt? Du weisst schon das die Tobey Maguire Verfilmung von Spidey bisher immernoch die erfolgreichste und beliebteste ist. Und gerade der letzte Teil (also der 3.) war sogar der erfolgreichste von allen lol. Ich glaube alle zusammen kamen auf etwa 2,4 Mrd. $ Einspielergebnis. Du hast mal so gar keine Ahnung. Genau das Gegenteil ist der Fall gewesen, die Garfield Verfilmungen floppten und blieben hinter den Erwartungen zurück. Wer die Comics kennt, weiss das das nichts mehr mit Peter Parker zu tun hatte. Der Film war typische Zielgruppe young generation bzw. next generation. Und da Marvel Disney gehört, haben sich Disney und Sony höchstens zusammengesetzt. Und es ging auch nicht darum das die Hilfe brauchten, sondern das beide eingesehen haben das das Spidey Universum rundum neu aufgezogen werden musste, mit einem neuen Ideenansatz. Und deswegen kam der in Civil War vor, quasi als kurze Einleitung schon mal. Also an deiner Aussage ist so ca. alles falsch was geht.
 
@Obivan2206:
Garfield wurde gecastet, weil Tobey von sich aus ausgestiegen ist. ->

Tobey ist ausgestiegen weil der Regisseur Sam Raimi ausgestiegen ist. ->

Raimi ist ausgestiegen, weil bei Teil 3 die Sony-Manager plötzlich dachte sie wären bessere Regisseure als der Regisseur selbst, und Raimi vorschrieben wie er den Film zu machen hat (mit dem zu erwartenden "Erfolg").
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen