Neuer Trailer zu Rogue One: A Star Wars Story zeigt Darth Vader

Star Wars, Kinofilm, Disney, Rogue One, Rogue One: A Star Wars Story, A Star Wars Story Star Wars, Kinofilm, Disney, Rogue One, Rogue One: A Star Wars Story, A Star Wars Story
Mit Rogue One: A Star Wars Story startet im Dezember der erste von mindestens drei geplanten Spin-off-Filmen zu Star Wars im Kino. Jetzt hat Disney einen neuen Trailer veröffentlicht, der neue, interessante Einblicke in die Handlung gibt. Das Video liegt bereits in der deutsch synchronisierten Fassung vor.

Rogue One: A Star Wars Story spielt zeitlich zwischen Episode III und IV und handelt von einer Gruppe von Widerstandskämpfern, die gemeinsam versuchen, die Pläne des Todessterns zu stehlen. Mit dabei sind unter anderem Felicity Jones als Jyn Erso, Diego Luna als Captain Cassian Andor und Donnie Yen als Krieger Chirrut Imwe.

Wie der neue Trailer zeigt, kehrt in Rogue One außerdem Darth Vader zurück. Kinostart in Deutschland ist am 15. Dezember 2016.

Rogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars Story
Rogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars StoryRogue One: A Star Wars Story

Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ok, mit dem Titel habt ihr eindeutig mehr Erwartung in mir geweckt als der Trailer erfüllen kann. "zeigt Darth Vader" ... am Ende, .... sein Helm... das wars. Toll.
 
@Rumpelzahn: und wenn die Story zwischen III und IV spielt, dann ist "kehrt Darth Vader zurück" auch falsch, oder? Es wäre sein "aller erster" auftritt.
 
@Rumpelzahn: Menno, es geht um die Erscheinungsreihenfolge der Filme, und wenn Darth Vader in diesem neuen Teil aufkreuzt, dann "kehrt er eben zurück". Dass die eingefleischten SciFi-Freaks aber auch immer alles auf die Goldwaage legen müssen, kann manchmal schon anstrengend sein. ^^
 
@DON666: Darth Vader war in Episode III bereits da. Zwar nur ganz am Ende, und viel gemacht hat er sicher nicht, aber er war da.
 
@eN-t: Ja, aber in Ep. VII eben nicht. Insofern passt das doch, jedenfalls wenn man danach geht, in welcher Reihenfolge die Filme erschienen sind, und nicht nach der Chronologie der Story.
 
@ weniger Darth Vader sollte wirkllich nicht gezeigt werden
 
Also der Film hier sieht wesentlich besser und erwachsener aus als Episode 7. Den fand ich grausam schlecht.
 
@Homie75:
Yep. Ich hab sogar Gänsehaut bekommen. Das fehlte bei Ep7 und deren Trailern völlig.
Liegt wohl daran, dass Abrams nichts damit zu tun hat.
 
@Homie75: Geht mir genauso.
Sieht toll aus. Der Regisseur hats halt drauf.

Bei EP7 wirkt es einfach nicht glaubwürdig. Wie zum Beispiel die Szenen mit dem Millenium Falken.
Sieht aus wie ein Spiel.
Hoffe sowas bleibt uns hier erspart bei den Actionszenen.
 
Wieder großartige deutsche Kevin Chantal Synchronisation. "Imp eri ale Fla ggen be ... herrschen die Galaxiss".
Episode 7 war schon unfreiwillig komisch.
 
@Toerti:
Jeder Film mit deutscher Synchronisation wirkt komisch. Früher hab ich die auch immer gesehen und es nicht gemerkt, aber mittlerweile ist das nur noch zum fremdschämen, wenn ich mal wieder einen sehe. Auch habe ich das Gefühl, dass die seit den 80ern und 90ern noch sehr viel schlechter geworden sind. Selbst die Übersetzungen selbst sind im Sinn oft komplett falsch.
 
@Freudian: blabla, heul heul Syncro heul heul. Das wir aber weltweit die besten Syncros haben ist egal, hauptsache heulen *facepalm*
 
@Lon Star:
Die USA hat mit Abstand die besten, bigotte Heulsuse.
Das liegt daran, dass die ordentlich Geld bekommen und deutsche Synchronsprecher einen Hungerlohn bekommen, es sei denn sie haben eine sehr angesagte Stimme.
In den USA kannst du einen Synchronsprecher nicht mehr erkennen wenn er die Stimme verstellt und er kann viele Dialekte perfekt. Hier wirken die wie Kinder, die versuchen ihre Stimme zu verstellen oder einen Dialekt faken, und man erkennt sie sofort, zumal es auch nicht gerade viele gibt.

Hast du z.B. mal einen Mark Hamill als Joker gehört? Und dann die deutschen Versionen gehört? Wer da noch sagt Deutschland hat die besten, der muss mal dringend zum Ohrenarzt.

Übrigens schaue ich bei Filmen, aus Ländern deren Sprache ich nicht kann, dann lieber mit Untertiteln, denn selbst da sieht man die schauspielerische Leistung viel besser, als wenn sie durch schlechte Synchronsprecher versaut wird.

Aber ich merke schon, du hast es noch nie ausprobiert mal über den Tellerrand zu schauen, und Leute wie ich sind dann nur "heul heul flenn flenn" weil die Fakten von deinem Teller verborgen bleiben.
Von mir aus. Aber wunder dich nicht wenn du argumentativ fertig gemacht wirst.
 
@Freudian: argumentativ fertig gemacht ? Von Wenn ? Du heulst noch mehr rum, da kommen keine Argumente. Und ja ich schau auch Filme in Englisch oder Animes in japanisch. Mir geht dieses rumgeheule wegen den Syncro auf den Wecker, das ist alles.
 
@Lon Star:
Du musst es ja nicht lesen. Ich habe erklärt wieso ich so denke, sogar Beispiele geliefert. Was daran "heulen" ist, wissen nur Trolle wie du.
Wenn dich aber ein lächerliches Thema wie dieses so sehr reizt, solltest du mal eine Therapie machen.
Ich kenne Themen wo es um Menschenleben geht, welche auch hier schon oft besprochen wurden. Da habe ich dich nie gesehen, und erst recht nicht so ausgetickt. Das scheint dir also nicht auf den Wecker zu gehen.

Auch lustig wie du jetzt von "deutsche sind die besten der Welt" auf "ich schau ja auch Filme auf englisch und japanisch" umgeschwenkt bist.
Meine Güte... Fehler zugeben ist sowas von schwer, was?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!