Skype gibt seinen Audiostream-Codec Silk frei

Audio Der VoIP-Anbieter Skype stellt seinen Audio-Codec Silk ab sofort kostenlos zur Verfügung. Software-Entwickler und Hardware-Hersteller sollen diesen dann frei nutzen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und unter welcher Lizenz landet das ganze?
 
@stenosis: das Ganze steht unter Lizenzfreiheit...näheres dazu hier http://de.wikipedia.org/wiki/Lizenzfrei
 
" Diese befürchten, dass ihnen wichtige Einnahmen aus Gesprächen verloren gehen, wenn die Nutzer anfangen, in größerem Ausmaß über das Internet zu kommunizieren. " - Tja, wen wunderts?
 
Na das tut mir nun aber leid... :)
 
Mmm, kann man nun auf ein freies ICQ Plugin hoffen, welches Skype selbst dann überflüssig macht? Leider muss ich momentan doch zwei Messenger haben, da ICQ auch Nachrichten auf dem Server zwischenspeichert, was Skype nicht kann und ICQ umgekehrt zum telefonieren absolut miserabel ist....
 
@bowflow: Deine Out-of-the-box Lösung heißt Jabber :-) Ich nutze z.b. http://www.jabber-server.de/ VoIP-Telefonie, Video-Chat. Nachrichten werden natürlich zwischengepseichert :-) Transport uvm!
 
@qsiccz98t3hqydx: Und was ist mit den Kontakten die Skype benutzen? Geht darum dass man nicht 6 Messenger braucht... Ich hab zumindest nicht die Macht 40 Leute zu nem anderen Client zu bewegen.. sei es von ICQ weg oder von Skype weg oder sonst wo hin.
 
@qsiccz98t3hqydx: ist die VoIP-Kommunikation auch verschlüsselt?
 
@qsiccz98t3hqydx: Und was hat das mit Skype zu tun? Das Problem ist, dass sich Skype bieher völlig von allen anderen abgekapselt hat und keine Schnittstelle zur Einbindung in andere Messenger zur Verfügung gestellt oder das Protokoll (VoIP/Chat) offengelegt hat. Somit waren Nutzer, welche mehrere Messenger, unter anderem Skype, nutzen wollen immer auf diese angewiesen. Es wäre im Allgemeinen schöner, wenn alle gängigen Protokolle unter einer Oberfläche vereint wären, ohne zig Programme im Hintergrund laufen zu haben.
 
@bowflow: google : nimbuzz
 
@Flanders: Jup.
 
@tommy1977: "Es wäre im Allgemeinen schöner, wenn alle gängigen Protokolle unter einer Oberfläche vereint wären, ohne zig Programme im Hintergrund laufen zu haben." -> und genau dieses bietet dir Jabber bzw. das XMPP-Protokoll :-)
 
@qsiccz98t3hqydx: Trotzdem keine Skype-Unterstützung, das ist der springende Punkt. Den Rest habe ich schon verstanden.
 
@tommy1977: nimbuzz unterstützt ziemlich viel gibts sogar auch fürs handy
 
@w00x: Unterstützt aber kein Skype, wie es kein anderer MM tut, weil die Protokolle eben verschlüsselt sind. Für alle, die noch nicht verstnden haben, worauf ich hinaus möchte: Skype wird von ca. 8% der telefonierenden Bevölkerung genutzt. Daher ist es auch sinnvoll, diesen Dienst in MMs nicht außen vor zu lassen. Ich werde einen Grossteil meiner Bekannten/Freunde nicht zu einem Wechsel weg von Skype bewegen können, selbst wenn ich es möchte. Ich habe somit notgedrungen immer 3 Messenger gleichzeitig laufen und einer davon ist Skype.
 
@tommy1977: Aber mann muss ja nicht Zig verschiedene Dienste nutzen, wenn einer alles anbietet. An diesem früheren Punkt müssten man generell einmal ansetzen...
 
@tommy1977: http://www.nimbuzz.com/ wiso kann ich dann das mit skype nutzen? kannst jah nur mal den titel der homepage anschauen...
 
@qsiccz98t3hqydx: Und was bringt mir das, wenn die Leute mit denen ich mich austauschen will keinen Dienst der auf dem XMPP-Protokoll basiert nutzt? Herzlich wenig.
 
@w00x: He, du scheinst Recht zu haben! Das ist mir jetzt wirklich neu, werde es heut Abend gleich mal ausprobieren. Wenn es wirklich funktioniert, bekommst du ein Bienchen ins Mutti-Heft. :o)
 
@tommy1977: jah aber mir erst mal nicht glauben: was für ein mutti-heft?!? edit: wikipedia hat geholfen :D hast auch noch nen trabi?
 
@w00x: Ich hatte einfach die Info, dass Skype wieterhin sein eigenes Süppchen kocht und keinen in die Karten gucken lässt...daher nix für ungut und danke für den Hinweis. Du weißt nicht, was ein Mutti-Heft ist? Dann kommst du bestimmt aus dem westlichen Deutschland. Bei uns im Osten gab es im Kindergarten ein Heft, in welches die tollen Erlebnisse des Kindes und auch seine Missetaten für die Eltern festgehalten wurden. Das ist auch teilweise heute noch so und somit eine schöne Erinnerung an die eigene Kindheit.
 
@tommy1977: jah hab ich nachher durch wikipedia auch erfahren sihe edit:
nei zum glück auch nicht aus dem westen, viel schöner aus der schweiz :P
 
@w00x: Schön ist die Schweiz, das stimmt. Ich hatte leider noch nie die Gelegenheit, dieses Land mal zu besuchen. Das hole ich aber irgendwann mal nach.
 
@w00x: So, habe jetzt das Programm mal installiert, muss dir das Bienchen im Mutti-Heft aber verwehren...in der PC-Version gibt es keine Skype-Unterstützung, sondern nur in der Handy-Version. Somit bleibt mein Problem also bestehen. Unterwegs nützt mir das nämlich wenig, ich brauche die All-in-one-Lösung zu Hause.
 
@tommy1977: das tut mir jetzt leid: ich nutze eben die mobile version und da funktioniert das wunderbar: find ich komisch das die das für das handy können und für den pc nicht: ich hab mir da einfach mal die pc version angeschaut und wie unschwer auf dem screenshot auf der homepage erkennbar ist bei matt cina dass ist doch ein skype symbol???? ganz schöne verarschung
 
@w00x: jepp...geht eben nicht...man kann auch nix zusätzlich einbinden. Naja, kannst ja nix dafür.
 
@tommy1977: joh hab es auch auf vmware getestet: fast ein bisschen frech das die so ein fake screenshot haben
 
Könnte das damit zusammenhängen, dass Geheimdienste sich in letzter Zeit beschwert haben, man könne Skype nicht abhören bzw. kann man dies nun leichter? Oder hängt das abhören ausschließlich mit dem Protokoll, nicht dem Codec, zusammen?
 
@Colonel Lynch: eigentlich sollte das jah nichts mit dem codec zu tun haben und so viel ich weiss ist das ein Asymmetrisches Kryptosystem was man nicht ohne den private key entschlüsseln können sollte...?
 
@Colonel Lynch: Genau wie w00x schon sagte: Das hat NULL mit dem Audiocodec zu tun genauso wie schon das vorherige Thema wo da dumm rumdiskutiert wird ob es jetzt Multimessengern ermöglicht wird Skype mit aufzunehmen.....
Es wurde NUR der Audio CODEC released der halt schön resourcenschonend is und ne gute Sprachqualität hat....der könnte dann in einer eventuellen Open Source Software auftauchen....mit Skype kommunizieren kann man allerdings nur mit dem Skype client! Denn das PROTOKOLL von Skype bleibt weiterhin unter Verschluss....so dass sollte sich jetzt mal geklärt haben.
 
@fredthefreezer: " resourcenschonend is und ne gute Sprachqualität hat....könnte...dann in...Open Source Software auftauchen" Ich denke nicht das der eine Chance gegen Speex hat. Das ist mit Abstand der beste Audo-Codec für reine Sprache und ebenfalls OpenSource.
 
Eben, es geht un das Codec welches andere Firmen nutzen können um auch eine gute Gesprächsqualität zu liefern. Diese Sache geht voll gegen Firmen wie GIPS die für viel Geld ihre Audiocodec lizenzieren. Die werden wohl ein neues Geschäftsmodel brauchen.

MS nutzt GIPS, mal schauen ob sie auf SILK umsteigen.

SILK hat wide und super wide Bandwidth bis 24khz. Jeder der mal mit aktuelle Skype 4 ein Gespräch geführt hat weiß wie gut es ist. Vor allem auch mit sehr geringe Bandbreiten (grps, etc.) funktioniert der Codec sehr sehr gut.

Dies wird sicher einiges in Bewegung bringen.
 
Abgefahren dass die Entwicklung dafür mehrer Millionen Dollar gekostet hat... war wohl ein NP-hartes Problem :D
 
Die "armen" Mobilfunkanbieter, die müssen ja dann stempeln :(. Ne Skype, so geht das nicht. Ich bin sehr zufrieden mit Skype, un hoffe das dieser Schritt dazu führt, das Skype sich noch mehr etabliert.
 
Jetzt am besten Teamspeak 3 entwickeln ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum