AMD: Notebook-Marktanteil gerät 2009 unter Druck

Prozessoren Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf PC-Hersteller berichtet, könnte der Marktanteil von AMD bei Notebooks im kommenden Jahr von derzeit 12 bis 13 Prozent auf weniger als 10 Prozent absinken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Egal welchen Werbeflyer mit Notebooks ich aufschlage, eine AMD CPU ist so gut wie nie dabei, Vorort führen diese dann ein Nieschendasein abseits der Core Duo Übermacht . . Ich bin ein "AMD-Fan", jedoch nur im Desktop Segment mangels konkurrenzfähiger CPUs im Notebook-Bereich. Mal sehen wie sich die kommente Atom-Konkurrenz-CPU nächstes Jahr schlägt, vieleicht klappts ja im Netbook-Segment mit ein wenig Verspätung besser trotz höherer Preise.
 
@Bioforge: Fans von Marken. Sei froh, dass unsere degenerierte Gesellschaft so etwas toleriert. ^^ Deiner Analyse des aktuellen Marktes stimme ich dir jedoch zu... auch wenn ich immer noch genügend Prospekte mit Puma-Notebooks ins Haus bekomme :)
 
@Bioforge: ATOM ist der grösste Schrott VIA hat die viel bessere CPU naja nicht alles ist mit dem gekauften Monopol namens Intel gut .
 
@overdriverdh21: Kann man eigentlich schon Net(Note)books mit diesem VIA-Prozessor kaufen? Hab da noch nix gesehen. Bei MM und Saturn eh nicht, aber auch im Internet ists mit noch nicht über den Weg gelaufen.
 
@Bioforge: Naja die Werbeflyer von Saturn und Mediamarkt kannst du nicht einbeziehen, die haben sowieso (illegale) Exklusivverträge mit Intel. Trotzdem gebe ich dir recht, ich hab mir selbst erst ein NB mit Intel gekauft, weil die CPUs einfach leistungsstärker sind, mehr Mhz haben (Turion Ultra max 2,4) und trotzdem noch kühler und stromsparender arbeiten. Die Turions werden doch momentan nur noch in Budget-Notebooks verbaut.
 
Bei desktops stehe ich ja auch auf Seiten von AMD, für 150 Euro bekommt man bei Intel kein schnelles system aus prozessor und Board, aber bei den Notebooks sieht es ganz finster aus. Die Athlons und Turions sind nicht nur zu langsam, sie haben dabei auch keinen Preisvorteil. Beim Netbookmarkt hat man IMHO gezockt das es ein kurzer trend ist und verloren. Allerdings halte ich da auch den Atom für zu langsam, er sollte zumindest divX Videos ruckelfrei darstellen können.
 
@IT-Maus: Bei mir hat noch kein Video auf meinem Netbook geruckelt... ich hab sogar mal testweise n 720p Video gestartet. Der Startvorgang hat zwar ewig gedauert, aber das Video lief ruckelfrei...
 
AMD muss was tuen es ist ja eigentlich egal ob Turion oder C2d finde ich. Nur wo bleibt den die Notebookvariante der HD4xxx? Alles ist etwas angestaubt und nicht gerade günstig im vergleich zur Konkurrenz. AMD muss etwas zeitiger seine aktuelle Grafik in die Notebooks einpflegen. Dann wird man auch mehr Laptops/Notebooks verkaufen. Aber auch reicht es nicht sich nur auf den kommenden Fusion zu konzentrieren von dem ich mir sehr viel erhoffe. Was auf dem Desktop passiert muss auch zeitig in die Notebooks einfliessen.
 
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
 
@Ubuntu2: Bist gern ein Psycho :D wobei diese Ubuntu2-Weisheit gut war.
 
Ich werde nie verstehen, was an der Atom Kruecke so toll sein soll...
 
@bluefisch200: Der Stromverbrauch. Dass die Leistung eher bescheiden ist wurde hier ja schon mehrfach erwähnt. Aber zum Surfen und Tippen reicht es. Und das mit einer Arbeitszeit die wohl kein herkömmlicher Laptop schafft.
Allgemein muss man sagen, dass im netbookbereich was die Leistung angeht bestimmt noch Luft nach oben ist.
 
@bluefisch200: Klein und billig. Für Office Rechner perfekt. Der Stromverbrauch ist auch praktisch unschlagbar. Wer auf den Geldbeutel achten muss, und gerade in den PC Bereich einsteigen will (Kinder, Rentner etc.) die richtige und preiswerte Lösung. Bezogen auf der eee Box. Für Leute, die gerne mal eben nen PC mitnehmen wollen und ein normaler Laptop zu groß oder sperrig ist, passt ein Netbook. Es kommt halt immer auf dem Einsatzzweck an,
 
@Knoblauch: jo ist billig, das ist auch das einzige argument. für mehr geld kriegt man was besseres zusammen hinsichtlich leichtung und stromverbrauch, weil der chipsatz der Atom boards schrott sind.
 
@BrianvN: Jeder VIA Nano ist schneller und braucht dank Chipsatz weniger...trotzdem verbaut sie keiner...
 
@bluefisch200: Tja, woran mag das wohl liegen?
 
Für mich führt im CPU bereich kein Weg an Intel vorbei das sind einfach die besseren Prozessoren.
 
@Powerreptile:

Im Notebooksegment ist Intel momentan klar im Vorteil aber bei Desktop Rechnern ziehe ich AMD vor da man für wenig Geld viel Leistung bekommt (mainstream), Highend liegt Intel momentan vor AMD aber lange Zeit war es anders herum und das kann sich jederzeit wieder ändern, sind beides Top CPU und jede hat ihre Vor-/Nachteile!
 
@PakebuschR: High-End wird sich auch noch ändern...Phenom II :D Mit Intel wird das selbe passieren wie mit nVidia...
 
@bluefisch200: Klar doch. Ist ja auch so das Intel jetzt Pause macht und mal ein Jahr lang keine neuen CPUs rausbringt *rolleyes*.
 
Nunja.... AMD Prozessoren in Notebooks sind ebend nicht gerade DER Renner.... Brauchen einerseits mehr saft andererseits haben diese weniger Rechenleistung. Im Desktop Bereich ja... da ist AMD für mich der Favorit. Super Preis/Leistung. Denke mal, dass entsprechend mehr Werbung dem Konzern nicht schaden könnte. Das dumme ist nur das im ersten Moment die Preise der Komponenten dann anziehen werden. Aber das ist nunmal Marktwirtschaft. Ohne Werbung: Wenig Absatz, Wenig Einnahmen ==>> weniger Finanzen für Entwicklung. Einzig die Günstigeren Preise (man finanziert ja nicht die Werbung mit) sind dann das positive... Mehr Werbung: steigender Absatz, Steigende Einnahmen ==>> mehr Finanzen für Entwicklung. Hier ist natürlich der steigende Preis wg. den Werbekosten das Manko....... Jedoch darf man in der Geschäftswelt nicht vergessen: Wer Rastet der Rostet oder anders gesagt: Wer nicht wirbt, der stirbt.
 
@Stefan_der_held: Das Problem im Desktopbereich ist genau 1nes: Frag mal einen DAU was AMD ist und was Intel ist, beim ersten steht er ratlos da, beim 2 sagt er dass es in seinem PC sei...
 
@bluefisch200:

aber was Intel bzw. Pentium/Core... ist wissen sie dennoch nicht, den Laien interessiert es normal garnicht ob Intel oder AMD, Nvidia/ATI, der schaut nur nach viel RAM, grosse Festplatte und das eine grosse Zehl dransteht (MHz/GHz bzw. Modellnr.) wenn sich das alles gut anhört und der Preis niedrig ist wird gekauft egal welche Marke, nur steht eben bei ALDI und co. selten ein AMD Rechner!
 
@bluefisch200: Stelle dich vor ein Regal im Laden... links von dir steht ein immer beworbenes Produkt. rechts ein Produkt das zwar die gleichen Leistungs/Geschmacksmerkale hat aber in keiner Webung auftaucht. Was wirst du wählen? Die Werbung ist das mächstigste Werkzeug in der Wirtschaft :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr